LEICESTER, ENGLAND - MARCH 21: Gary Lineker, BBC Sport TV Pundit looks on whilst standing next to the FA Cup trophy prior to the Emirates FA Cup Quarter Final match between Leicester City and Manchest ...
Gary Lineker wurde bei der Live-Übertragung des FA-Cups von Porno-Geräuschen unterbrochen.Bild: Getty Images EuropeTAlex Pantling
TV

Porno-Panne bei Liverpool-Spiel: BBC kündigt Konsequenzen an

18.01.2023, 11:5118.01.2023, 18:06

Für den FC Liverpool ist das Wiederholungsspiel im FA-Cup gegen Wolverhampton gerade noch einmal gut ausgegangen. Nach mehreren Niederlagen in den Spielen davor konnte Klopps Mannschaft einen 1:0-Sieg erzielen. Doch bevor sich die Reds auf dem Platz beweisen konnten, ging es bei der BBC drunter und drüber – wegen eines Porno-Moments. Nun äußerte sich der Sender und kündigte Konsequenzen an.

Porno-Panne übertönt Live-Übertragung von Liverpool-Spiel

Es war wahrscheinlich für alle eine skurrile Situation, als kurz vor dem Anpfiff des Top-Spiels mitten in der Live-Übertragung plötzlich das Stöhnen einer Frau erklang. Moderator Gary Lineker hatte seinem Kollegen Alan Shearer gerade eine Frage gestellt, da wurde er schon lautstark unterbrochen. Mit einem Grinsen vermutete er daraufhin:

"Es ist ein bisschen laut hier im Studio. Jemand schickt etwas an jemandes Telefon, denke ich."

Shearer scherzte daraufhin, dass das Telefon dem Studiomoderator und ehemaligen Liverpool-Spieler Danny Murphy gehören könnte. Wenig später stellte sich heraus, dass der Porno-Sound tatsächlich von einem versteckten Telefon abgespielt wurde, wie der BBC-Moderator Gary Lineker noch während der Partie auf Twitter mitteilte. Offenbar hat ein Scherzbold ein uraltes Handy hinter die Kulissen geklebt. Trotz der Panne schien der Moderator gelassen. Scherzte sogar, es sei "was die Sabotage betrifft, recht amüsant".

BBC will Porno-Prank näher untersuchen

Die BBC schien den Vorfall allerdings deutlich ernster zu nehmen. So entschuldigte sich der Sender im Anschluss in einer Stellungnahme bei allen Zuschauer:innen, "die während der Live-Übertragung des Fußballspiels heute Abend beleidigt wurden". Man wisse bereits, dass der Youtuber Jarvo69, der mit bürgerlichem Namen Daniel Jarvis heißt, für den Streich verantwortlich ist. Dennoch soll noch näher untersucht werden, wie ihm ein solcher Prank möglich war.

Für Lineker schien diese Reaktion der BBC etwas übertrieben. So fand er es zwar auch schwierig, die Berichterstattung nach dem Porno-Vorfall fortzuführen, der Sender habe jedoch keine Schuld daran.

NEWCASTLE UPON TYNE, ENGLAND - JUNE 28: Tv pundits Alan Shearer and Gary Lineker are seen in the tv studio in the stands during the FA Cup Quarter Final match between Newcastle United and Manchester C ...
Alan Shaerer und Gary Lineken konnten über den Porno-Sound lachen.Bild: Getty Images Europe/Pool/Owen Humphreys

Youtuber wird von Fans für BBC-Aktion gefeiert

Jarvo69 selbst bestätigte später, den Porno-Eklat bei der BBC verursacht zu haben. In einem Video zeigte er unter anderem, wie er das Handy anrief und laut loslachte, als aus seinem Fernseher plötzlich das Stöhnen ertönte. Wie er das Handy an das Set der BBC schmuggeln konnte, zeigte er hingegen nicht.

In den Kommentaren wurde Jarvo69 für die Aktion gefeiert. Viele berichteten etwa, gemeinsam mit ihrer Familie das Spiel gesehen zu haben. Der Scherz kam offenbar bei Jung und Alt gleichermaßen gut an. So lautet zum Beispiel ein Kommentar unter dem Video:

"Erstaunlich, Jungs, meine ganze Familie, einschließlich meines 95-jährigen Großvaters, hat es geliebt. Brachte ein freches Lächeln auf sein altes Gesicht."

Andere bezeichneten den Prank außerdem als "brillant" und "den besten TV-Moment des Jahrzehnts". Innerhalb weniger Stunden sammelte das Video bereits über 300.000 Klicks.

Jarvo69, der mit bürgerlichem Namen Daniel Jarvis heißt, ist bekannt für seine Pranks und Flitzer-Aktionen. Erst im Oktober wurde er für ganze zwei Jahre von sämtlichen Sportveranstaltungen in England und Wales verbannt. Das erklärt auch, warum er die BBC aus der Ferne prankte und nicht im Stadion vor Ort war.

Themen
Dschungelcamp: Angeblich-Affäre von Peter Klein schießt erneut gegen Iris

Seit Tagen überschattet ein Thema beinahe das eigentliche Geschehen im Dschungelcamp: die Fremdgeh-Vorwürfe von Iris Klein gegen ihren Mann Peter. Der soll sie laut der 55-Jährigen mit der Dschungel-Begleiterin von Djamila Rowe, Yvonne Woelke, im Versace Hotel betrogen haben.

Zur Story