Die Fans sind schon gespannt, ob ihnen die aktuelle "DSDS"-Jury in der nächsten Staffel erhalten bleibt.
Die Fans sind schon gespannt, ob ihnen die aktuelle "DSDS"-Jury in der nächsten Staffel erhalten bleibt.Bild: imago images / imago images

Gerüchte um "DSDS"-Jury nach Bohlen-Überraschung: Toby Gad gibt Update zur nächsten Staffel

12.05.2022, 15:22

Beim "DSDS"-Finale am Samstagabend gab es für die Zuschauer und die Kandidaten eine gewaltige Überraschung: Der einstige Chef-Juror Dieter Bohlen, der die Casting-Show vergangenes Jahr verließ, meldete sich plötzlich mit einer Video-Botschaft zu Wort. Dies war keineswegs selbstverständlich, da die Beziehung zwischen dem Poptitan und seinem einstigen Heimatsender erkaltet zu sein schien. Während der gesamten Staffel wurde der Erfolgsproduzent mit keinem Wort erwähnt.

Andererseits sind die Quoten der Sendung ohne Bohlen mächtig in den Keller gegangen. Könnte dies RTL nun zu einem Umdenken bewogen haben? Tatsächlich ist noch nicht klar, wer in der nächsten Staffel hinterm Jurypult sitzen wird. Gegenüber "tz" verrät nun Toby Gad, wie es um die Planung des Senders steht.

"DSDS": Toby Gad hat noch kein Angebot

Dieter Bohlen war rund zwei Jahrzehnte lang das große Aushängeschild von "DSDS". Ohne ihn war eine Quoten-Krise wohl kaum vermeidbar. Dennoch dürfte RTL mit Blick auf die Zuschauer-Zahlen der jüngsten Staffel alarmiert sein. Vor allem die Shows, die samstagabends parallel zu "The Masked Singer" liefen, gingen regelrecht unter.

Die "DSDS"-Jury im Finale mit Gast Joachim Llambi (rechts). Im Hintergrund Moderator Marco Schreyl.
Die "DSDS"-Jury im Finale mit Gast Joachim Llambi (rechts). Im Hintergrund Moderator Marco Schreyl.Bild: dpa / Roberto Pfeil

Somit stellt sich nun die Frage: Setzt RTL auch in der kommenden Staffel auf das Jury-Trio bestehend aus Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad? Zwar wurde die Sendung durch sie, wie auch vom Sender beabsichtigt, familienfreundlicher, doch dass sich viele Fans Bohlen zurückwünschen, ist kein Geheimnis.

Nun offenbart Toby Gad im Interview: Bislang wurde ihm kein Angebot unterbreitet, in der nächsten Staffel wieder an Bord zu sein. Zur Frage, ob er Hinweise auf eine weitere Beteiligung an dem Format erhalten habe, gibt er an:

"Das wissen wir jetzt noch nicht. Wahrscheinlich gibt es mehr Klarheit nach der letzten Sendung und ob das Publikum das möchte."

Geht es allerdings nach ihm, bleibt er "DSDS" erhalten. "Ich habe absolut Lust dazu und ich habe Lust auf eine nächste Staffel", stellt er klar. Nun liegt es an RTL, sich seine Dienste für die nächste Staffel zu sichern.

Kehrt Bohlen zu "DSDS" zurück?

"Die Neuausrichtung von 'DSDS' ist ja so ganz super, nur Dieter fehlt halt noch", lautet einer von vielen Twitter-Kommentaren, die Bohlens Abwesenheit negativ hervorheben. Dass der 68-Jährige zurückkehrt, ist aber trotzdem unwahrscheinlich – nicht zuletzt würde sich der Sender mit Blick auf seine neue, familienfreundlichere Ausrichtung unglaubwürdig machen und, mehr noch, allzu deutlich zu verstehen geben, dass am Ende nur die Quote zählt. Der Wunsch von unter anderem diesem Fan dürfte somit unerfüllt bleiben:

Hinzukommt: Dieter Bohlen ist mittlerweile auch ohne "DSDS" und "Das Supertalent" offenbar wieder gut beschäftigt, nachdem es in den vorigen Monaten eher still um ihn war. Mit seinem Kumpel Pietro Lombardi und der Rapperin Katja Krasavice brachte er vor wenigen Tagen eine Neuauflage des Modern-Talking-Hits "You're My Heart, You're My Soul" an den Start.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Deutsche Musiker-Legende wird neuer Coach bei "The Voice" – doch die Fans spotten

In der vergangenen Staffel von "The Voice of Germany" wurde die Besetzung der Coaches ordentlich durcheinandergewürfelt: Rea Garvey, Samu Haber, Stefanie Kloß und Yvonne Catterfeld räumten ihre Plätze, der Doppelstuhl wurde abgeschafft, nur Nico Santos und Mark Forster bleiben. Neu an Bord kamen Sarah Connor und Johannes Oerding. Schon kurz nach dem Finale stand allerdings fest, dass nur Urgestein Mark Forster auch in Staffel 12 dabei sein wird, die Besetzung der anderen Stühle ließ ProSieben erst einmal offen.

Zur Story