Dem "Let's Dance"-Moderator Daniel Hartwich fiel es am Ende sogar schwer, zu sprechen.
Dem "Let's Dance"-Moderator Daniel Hartwich fiel es am Ende sogar schwer, zu sprechen.
Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

"Let's Dance"-Moderator hustete sich durch die Show – Zuschauer haben schlimme Befürchtung

16.05.2021, 08:1319.05.2021, 07:21

Am 14. Mai fand bereits die zehnte Liveshow von "Let's Dance" statt – seit Ende Februar läuft das beliebte Tanzformat wöchentlich auf RTL. Dass seitdem einige Wochen vergangen sind, merkte man im Viertelfinale vor allem dem Moderator Daniel Hartwich an.

Ganz tapfer kämpfte sich der 42-Jährige zunächst durch die Show, aber am Ende musste er sich hustend geschlagen geben. Im Zuge dessen musste nicht nur seine Co-Moderatorin Victoria Swarovski allein die Moderation übernehmen, Daniel gestand auch, wie lange er sich schon krank fühlt.

Daniel Hartwich schien kaum noch sprechen zu können

Bei "Let's Dance" gab es aber auch wieder ein volles Programm für die fünf verbliebenen Tanzpaare – nach fünf Solotänzen gab es fünf weitere Performances zu sehen, nämlich Trio-Tänze, für die ein jeweils ausgeschiedener Profi zurückgeholt wurde.

Hartwich stand all das durch, legte sich auch wieder mit dem Chef-Juroren Joachim Llambi an, wie es die Fans von ihm gewohnt sind. Am Ende häuften sich jedoch seine Husten-Anfälle, die seinen Kollegen Sorgen bereiteten. Immer wieder bat er um Verzeihung, denn schließlich brachte er kaum noch einen Satz ohne Husten hervor:

"Entschuldigung, für die akustische Belästigung."

"Ich mache mal einen Schritt zur Seite", reagierte Victoria etwas beunruhigt – und wer könnte es ihr verdenken, immerhin befinden wir uns noch immer mitten in der Corona-Pandemie – und eines der häufigsten Symptome von Covid-19 ist immerhin auch Husten. Als Frauke Ludowig erschien, ein Interview mit Hartwich anpries und er laufend weiterhustete, sagte auch sie schließlich: "Ich mache mir jetzt aber Sorgen." Doch Daniel lenkte ein:

"Ich habe einfach eine normale Erkältung, ich bin natürlich getestet, meine Damen und Herren, das ist kein Corona. Es gibt einfach auch noch normale Erkältungen."
Ein Wasser linderte Daniel Hartwichs Husten nur minimal.
Ein Wasser linderte Daniel Hartwichs Husten nur minimal.
Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Hartwich quält sich schon seit Längerem

Aufmerksamen Zuschauern ist außerdem nicht entgangen, dass Hartwich schon in der vergangenen Woche immer wieder hustete. Da er jetzt seine Erkältung offensichtlich nicht länger verbergen konnte, gab er schließlich zu: "Ehrlicherweise habe ich letzte Woche vor der Sendung die Erkältung schon gemerkt, dann wurde es bei der Sendung immer schlechter. Ich lag Samstag und Sonntag mit Fieber im Bett."

Die ganze Woche über habe er bereits gelitten, gehustet und es höre einfach nicht auf: "Es war gut, bis ich heute Mittag Herrn Llambi gesehen habe, ab da ging es bergab", war Daniel schließlich aber doch noch zu Scherzen aufgelegt.

Als es bei der Entscheidung darum ging, es für die Zuschauer und Tanzpaare spannend zu machen und zu verkünden, wer es nicht bis ins kommende Halbfinale von "Let's Dance" geschafft hat, musste sich der Show-Host schließlich geschlagen geben: "Komm, mach du weiter, bevor ich alle vollhuste", raunte er Victoria zu, die daraufhin kurz und möglichst schmerzlos bekanntgab, dass Auma Obama und Andrzej Cibis sich verabschieden müssen.

Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Zuschauer sorgen sich um Daniel Hartwich und haben böse Vorahnung

Auch dem Publikum entging Daniels Husten selbstverständlich nicht. Als schade empfanden es einige, dass die "Let's Dance"-Regie den Moderator nicht spontan entlastete, als er kaum noch sprechen konnte. Wieder andere sorgten sich auch um die Kandidaten und Profitänzer – wenn diese sich bei ihm anstecken würden, könnte es ein kurzes Halbfinale werden.

Und schließlich gab es auch die Befürchtung, dass Victoria spontan in der kommenden Woche allein moderieren müsse – da sie in der Vergangenheit bereits mit recht unsinnigen Fragen in ihren kurzen Show-Interviews auffiel, dürfte das nicht unbedingt im Sinne der Zuschauer sein.

Nicolas Puschmanns besonderer Trio-Tanz-Moment

Noch bevor Daniel durch seine Erkältung im Viertelfinale auffiel, wurde es vor allem bei einem Trio-Tanz sehr emotional: Die Rumba zu "Human" von Nicolas Puschmann, Vadim Garbuzov und Kathrin Menzinger hatte es nämlich ganz schön in sich – das erste deutsche Männertanzpaar bei "Let's Dance" tanzte mit einer Frau.

Und nicht nur das, Nicolas hatte bei all den Tänzen mit Vadim zuvor aufgrund seiner Statur keine komplette Hebefigur erleben dürfen. Das änderte sich bei dem Trio-Tanz nun ebenfalls – Kathrin und Vadim hoben den 30-Jährigen in die Luft. Stolz kommentierte der Ex-Kuppelshowkandidat hinterher gegenüber Moderatorin Victoria Swarovski:

"Ich hatte meinen persönlichen Helene-Fischer-Moment!"
Kathrin Menzinger, Nicolas Puschmann und Vadim Garbuzov tanzten einen Trio-Tanz bei "Let's Dance".
Kathrin Menzinger, Nicolas Puschmann und Vadim Garbuzov tanzten einen Trio-Tanz bei "Let's Dance".
Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Und tatsächlich: Auf Fotos der Figur ist eindeutig eine Parallele zur denen der Schlagerqueen zu erkennen, die ebenfalls oft von ihren Bühnentänzern in luftige Höhen befördert wird und dabei eine genauso grazile Figur macht.

Erfahrungsgemäß nehmen die Promis bei "Let's Dance" durch das harte Training einige ungeliebte Kilos ab und der Effekt sei auch schon bei Nicolas eingetreten. Warum also der strenge Juror Llambi ihn immer wieder auf ein angebliches Bäuchlein ansprach, verstand Nicolas vor allem nach der zweiten Performance nicht mehr – die Zuschauer gaben ihm recht.

Im Halbfinale stehen nun also neben Nicolas die Show-Favoriten Rúrik Gíslason und Valentina Pahde sowie der Boxer Simon Zachenhuber. Insbesondere Letzter hat Aufholarbeit zu leisten, Motsi Mabuse, die eigentlich immer sehr wohlwollend in ihren Wertungen ist, bezeichnete seine Samba amüsiert als "Spaghetti Bolognese": "Das war einfach ein Misch aus allem und irgendwie nicht richtig."

(cfl)

Nach "Supertalent"-Aus: Bruce Darnell spricht über Beziehung zu Dieter Bohlen – der reagiert

Bruce Darnell wurde durch die ProSieben-Show "Germany's next Topmodel" bekannt. Im Anschluss war er erstmals 2008 als Jurymitglied beim "Supertalent" auf RTL zu sehen. Insgesamt führte er mit einer Unterbrechung neun Jahre durch die Show. An seiner Seite war stets Dieter Bohlen, der wie bei "DSDS" als festes Mitglied der Castingshow galt. In diesem Jahr wurde allerdings klar, dass die beiden nicht mehr für die Sendung zusammenkommen werden.

Nachdem nämlich der Sender bekanntgab, dass "DSDS" …

Artikel lesen
Link zum Artikel