Bild

Model-Chefin Heidi Klum will bei ihren "GNTM"-Kandidatinnen keine Allüren sehen. Bild: ProSieben

"GNTM"-Kandidatin blamiert sich bei Auftritt – Heidi Klum kennt keine Gnade

Wer bei ProSieben Topmodel werden will, muss sich nicht nur auf dem Laufsteg, sondern auch auf dem roten Teppich bestens präsentieren und sich nervigen Reportern stellen. Deshalb wählte Heidi Klum in der zwölften Folge von "Germany's next Topmodel" direkt eine Challenge in der freien Wildbahn und nahm mit Tamara und Jacky gleich zwei ihrer "Meeedchen" mit zur Amfar-Gala nach New York.

Aus Sicht von Model-Chefin Heidi lief Tamaras Auftritt dort aber nur mäßig. Denn bereits bei der Kleider-Anprobe für die Gala leistete sich Drama-Queen Tamara den ersten Patzer. Lustlos stapfte sie vor Designer Christian Siriano auf und ab. Ihr Problem? Die schlecht sitzenden Schuhe.

Bild

Tamara, Heidis Problem-Model. Bild: ProSieben

Dumm nur, dass es sich bei der Anprobe um ein verstecktes Casting handelte. Denn Christian Siriano, der einst Heidi Klums Show "Project Runway" gewann, suchte noch ein Model für seine Show auf der New York Fashion Week am Tag nach der Gala. Spoiler: Tamara bekam den Job überraschenderweise nicht. Und Model-Chefin Heidi fällte angesichts Tamaras Auftritt ein hartes Urteil: "Sich so zu verhalten wie Tamara gerade, ist wirklich blöd!"

Heidi Klums Model patzt auf Gala

Und es sollte noch schlimmer kommen: Denn auch auf der Amfar-Gala konnte Tamara nicht überzeugen, wie Klum ihr beim Entscheidungs-Walk deutlich machte.

2020 Bilder des Jahres, Entertainment 02 Februar Entertainment Themen der Woche KW06 05 February 2020 - New York, New York - Heidi Klum with GNTM participants Jacky C and Tamara R at the amfAR Gala New York 22nd Annual Benefit for AIDS Research at Cipriani Wall Street. Photo Credit: LJ Fotos/AdMedia 250874 2020-02-05 New York New York PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY Copyright: xAdMediax STAR250874067

Heidi mit Jacky und Tamara auf der Amfar-Gala in New York. Bild: imago images / Starface

Online gebe es zahlreiche Fotos von der Topmodel-Anwärterin, auf denen sie äußerst unvorteilhaft aussehe. Für Heidi ein absolutes No-Go. Auch Tamaras Interview mit einem TV-Sender auf dem roten Teppich hatte die Model-Chefin so gar nicht überzeugt. "Das sieht aus, als hättest du einen im Kahn", maulte Heidi.

Autsch! Sichtlich geknickt musste Tamara dann auch um den Einzug in die nächste Runde zittern – doch nach dem verbalen Denkzettel zeigte Heidi noch einmal Gnade und schickte sie eine Runde weiter. Bleibt zu hoffen, dass Miss Drama-Tamara ihre Allüren bis zur nächsten Entscheidungs-Show ablegt...

(ab)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"GNTM"-Finale: Peinlich-Auftritt von Heidi Klum und Ehemann sorgt für Spott

Am Donnerstagabend ging der große Abschluss der 16. Staffel von "Germany's next Topmodel" über die Bühne – Soulin, Dascha, Alex und Romina waren als letzte Kandidatinnen übriggeblieben. im Finale gab es ausnahmsweise keinen Gastjuror, Heidi Klum hatte die volle Verantwortung. Aufgrund der Corona-Pandemie musste also erneut umdisponiert werden. Immerhin: Die "GNTM"-Chefin war für die Live-Show dieses Mal wieder persönlich vor Ort. Ein Publikum im Studio fehlte jedoch.

Trotz oder gerade auch wegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel