20.05.2022, Nordrhein-Westfalen, K
Victoria Swarovski bekam im Netz einige kritische Kommentare ab.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
TV

"Immer peinlicher": Moderatorin Victoria Swarovski irritiert "Let's Dance"-Zuschauer

31.05.2022, 10:13

In den vergangenen drei Monaten drehte sich alles um die Promi-Kandidaten von Let's Dance", doch diesen Freitag stehen die Profitänzer der RTL-Tanzshow im Vordergrund. In der großen Profi-Challenge treten zehn Paare gegeneinander an und kämpfen um den Sieg.

Dieses Jahr wartet die Profi-Challenge mit einer Premiere auf. Während in den vergangenen Jahren die Profis immer selber entscheiden durften, mit welchem Kollegen oder welcher Kollegin sie bei dem Wettbewerb antreten wollen, traf dieses Mal RTL die Entscheidung, wer mit wem tanzt. Dabei kamen unter anderem Massimo Sinató und Vadim Garbuzov, Christina Luft und Andrzej Cibis sowie Ekaterina Leonova und Oxana Lebedew als Paarungen heraus.

Das Siegerpaar erhält am Ende nicht nur einen Pokal, sondern zusätzlich einen ganz besonderen Preis: Einer von den beiden darf sich, sollte er oder sie 2023 bei "Let's Dance" dabei sein, selbst einen Promi als Tanzpartner aussuchen. Dieses Jahr durfte sich Renata Lusin für einen Partner frei entscheiden und ihre Wahl fiel auf Mathias Mester, mit dem sie am Ende auf dem dritten Platz landete.

Victoria Swarovskis Moderation kommt nicht besonders gut an

Wie die regulären Shows von "Let's Dance" wird auch die Profi-Challenge von Daniel Hartwich und Victoria Swarovski moderiert. Die 28-Jährige sorgte mit ihren Fragen für Irritationen bei den Zuschauerinnen und Zuschauer.

Bereits nach wenigen Minuten hagelte es auf Twitter Kritik für die Moderatorin. "Vicis Fragen werden auch immer peinlicher", urteilte ein User auf der Social-Media-Plattform. "Interview aus der Hölle", befand ein anderer Fan.

Für besondere Irritation sorgte diese Szene: Patricija Ionel und Sergiu Luca tanzen Wiener Walzer zum Motto "Cinderella" mit den Songs "Who is she" von Patrick Doyle und "Maquerade" von Khatchaturian. Passend zum Thema verlor Patricija als Cinderella zum Schluss einen gläsernen Schuh. Nach dem Tanz wollte Vici von dem Duo wissen, welche Geschichte hinter dem Schuh stünde. Doch statt zu antworten, schaute Patricija nur irritiert. Sie konnte mit der Frage von Victoria nichts anfangen.

"Ich bin Wienerin und nicht mal ich habe die Frage jetzt verstanden", kommentierte eine Zuschauerin den kleinen Zwischenfall. "Das Steinchen heute mit ausgeprägten Moderationsproblemen", spottete ein weiterer User.

Noch dazu passierte ihr ein kleiner Fauxpas. Als sie den diesjährigen "DSDS"-Sieger Harry Laffontien als Show-Act ankündigte, verhaspelte sie sich bei seinem Namen. "Für jeden Versprecher von Victoria sollte man die Gewinnsumme für die Anrufer um 1.000 Euro erhöhen. Nach einem Abend wäre RTL knapp vor der Insolvenz", witzelte daraufhin jemand auf Twitter.

Nach Vici-Spruch: User sagen ihre Meinung

Es gab auch viele User, die Victoria verteidigten – jedoch aus einem anderen Grund. Ein User stellte plötzlich folgende Frage in den Raum: "Ist Victoria schwanger?" Mit diesem Kommentar zog er den Zorn der anderen Zuschauerinnen und Zuschauer auf sich, die deutlich machten, das so eine Frage nicht in Ordnung sei. "Sowas fragt man nicht. Das hat was mit Respekt zu tun", machte ein Kommentator deutlich. Ein anderer Fan der Show äußerte sich ebenfalls sehr erzürnt: "Warum immer solche Fragen? Ich versteh es nicht. Sowas kann verletzend sein."

(swi)

"7 vs. Wild"-Kandidatin Sabrina bereut fatale Fehlentscheidung: "Wollte es nicht zu einfach"

Inzwischen ist auf der "7 vs. Wild"-Insel in der Ausstrahlung schon der dritte Tag angebrochen. Zwei Nächte haben die Teilnehmer:innen der Youtube-Serie somit schon überstanden. Für viele wird es durch den anhaltenden Regen jedoch immer schwieriger durchzuhalten – körperlich wie mental.

Zur Story