Joko Winterscheidt war sehr traurig, nachdem die Show "Joko und Klaas" ohne Zuschauer gedreht werden musste.
Joko Winterscheidt war sehr traurig, nachdem die Show "Joko und Klaas" ohne Zuschauer gedreht werden musste.Bild: Gpicture alliance/Geisler-Fotopress
TV

Nach Show ohne Zuschauer: Joko meldet sich mit Appell auf Instagram

14.03.2020, 15:28

Das Coronavirus hat in Deutschland bundesweit dafür gesorgt, dass weitgehend alle Veranstaltungen abgesagt wurden. Für alle ist das eine völlig neue Situation. Einen derart lahmgelegten Alltag haben wohl die wenigsten schon mal erlebt.

Nicht nur die Bundesliga wurde abgesagt, sondern auch TV-Sendungen wie die "Heute-Show" oder "Joko & Klaas gegen Prosieben" fanden ohne Zuschauer statt.

Nach der Aufzeichnung der letztgenannten Show ohne Publikum meldete sich nun Joko Winterscheidt zu Wort. Auf Instagram richtete er einen Appell an seine Fans.

Joko Winterscheidt äußert sich nach Show ohne Publikum

Joko sieht sich selbst und das Team hinter der Show demnach in der Verantwortung gegenüber den Zuschauern. Mit Blick auf das Coronavirus schreibt der Moderator:

"Gemeinsam mit Prosieben und unserem Team haben wir uns gestern entschieden, die letzten Aufzeichnungen von 'Joko & Klaas gegen Prosieben' ohne Publikum abzuhalten. Warum?! Weil auch wir euch allen gegenüber eine Verantwortung haben und nicht egoistisch handeln sollten, weil wir gerne euren Applaus und Support in unseren Shows fühlen."

Ein leeres Studio – "Joko und Klaas" ohne Zuschauer

Im gleichen Zug entschuldigt Joko sich bei denjenigen, die sich Tickets für die Show geholt haben und in irgendeiner Weise Aufwand betrieben haben. Doch er betont, dass die Gesundheit aller wichtiger ist als eine Fernsehshow.

Mit einem dringenden Appell fordert er seine Fans auf, sich um ältere Menschen und diejenigen zu kümmern, für die das Virus gefährlich werden könnte.

"Ihr kennt diese Menschen in eurer Nachbarschaft, klingelt dort, hängt Zettel im Hausflur aus, so wie ihr alle es schon zu Hauf hier auf Social Media gesehen habt"
Joko via Instagram

Ein Appell, dem wir uns nur anschließen können.

(vdv)

Internet-Star sitzt plötzlich an dm-Kasse – der Grund ist ernst

Prominente und Influencer:innen sind in der Regel nicht unbedingt dafür bekannt, sich die Hände schmutzig machen zu wollen. Im Dienstleistungssektor trifft man sie demnach selten an. Ein Tiktok-Star bricht nun allerdings mit den Konventionen und wird am 3. Dezember um 12 Uhr in der Bremer Innenstadt Waren abkassieren.

Zur Story