Unterhaltung
Titel: Promi Big Brother 2020; 
 
Copyright: SAT.1; 
 
Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Für Emmy Russ endete das Halbfinale von "Promi BB" schmerzhaft. Bild: Sat.1

Erst weiter, dann raus – "Promi Big Brother" schockt Kandidaten mit fieser Taktik

Halbfinale bei "Promi Big Brother". In 24 Stunden ist das Abenteuer für die noch verbliebenen Bewohner vorbei. Doch auf der Zielgeraden mussten noch einmal harte Entscheidungen getroffen werden.

Und für zwei Kandidaten endete die Reise so kurz vor dem Ziel dann doch noch – und das auf besonders fiese Weise.

Spruch des Tages

"Gratulation an uns alle. Wir sind sechs von 18", verkündete Ikke Hüftgold nach dem Abschied von Simone Mecky-Ballack. "Morgen wird es hart, denn jetzt nicht ins Finale zu kommen, wäre für jeden schade", resümierte er weiter und zog einen Vergleich, der locker zum Spruch des Tages reicht:

"Das ist wie kurz vorm Klo in die Bux geschissen!"

Etwas, das Werner offenbar nicht ganz fremd ist. "Ist uns allen schon passiert", erklärte der "Promi Big Brother"-Älteste weise.

Na, das wollen wir lieber nicht zu genau wissen...

Klartext des Tages

Nachdem für Simone am Mittwochabend der "Promi BB"-Spaß vorbei war, war sie nun zu Gast in der Live-Show und plauderte mit Marlene Lufen und Jochen Schropp über ihre Zeit im Haus. Und sie machte deutlich, von wem sie im Nachhinein besonders enttäuscht ist. "Ich hab das erst jetzt im Nachhinein mitbekommen", sagte Simone über die doch extremen Lästerattacken von Katy Bähm.

Ja, die beiden seien nicht die besten Freunde gewesen, aber dass die Dragqueen doch als die Drahtzieherin einiger Konflikte fungierte, sei ihr im Haus nicht klar gewesen. Erst ihr Mann habe ihr nach dem Auszug von einigen Situationen erzählt, die sie sich dann angesehen hätte. Sie sei doch etwas "erschrocken" gewesen. Aber auch von Emmy war sie nach der offenen Nominierung absolut enttäuscht.

Simone Mecky-Ballack (re.) zu Gast in der Live-Show.
PBB 2020Titel: Promi Big Brother 2020;Copyright: SAT.1;Bildredakteur: Clarissa Schreiner;Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.Š. nicht gestattet; Verbindung/EinfŸgen/AnfŸgen von Werbung nicht gestattet.Bei Fragen: foto@prosiebensat1.comVoraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Simone Mecky-Ballack nach ihrem "Promi BB"-Auszug. Bild: Sat.1

Dass es also auch nicht Katy ist, der sie den Sieg gönnen würde, war klar. Ihr tatsächlicher Favorit war dann aber doch eine Überraschung: Mischa.

Romantik-Moment des Tages

Kurz vor ihren Auszug hat Simone nochmal die volle Romantik-Keule ausgepackt und ihrem Ruf als "die ist ja nur die Ex von ..." alle Ehre gemacht. Simone berichtete ausgiebig von ihrer damaligen Märchenhochzeit mit Michael Ballack – samt Superstar Elton John.

Ikke Hüftgold fragte neugierig nach: "Kommt der dann im Privatjet?" Und Simone plauderte nur zu gerne aus dem Nähkästchen: "Der fährt nicht mal mit dem Auto. Der fliegt mit dem Heli ab Flughafen", erzählt sie, sogar eine Sondergenehmigung für die Landung hätten sie noch einholen müssen.

Auf der Feier hätte Eltern John dann anderthalb Stunden lang performt, obwohl er nur für eine Stunde gebucht war. Einen Hochzeitsgast hätte diese Überraschung besonders gerührt: Christoph Daum. Der hätte richtig geweint. "Das war richtig crazy", berichtete sie. Dragqueen Katy Bähm wollte aber vor allem eins wissen: Wie sah das Brautkleid aus? "Mein Kleid war vorne eng und alles voll mit Swarovski-Steinen, und eine Schwanenfeder vorne. Und hinten war eine lange Schleppe, da waren 5.000 einzeln eingenähte Steine in Federn. Das Kleid habe ich noch", schwelgte sie in Erinnerungen.

Versuchung des Tages

Auf die Kandidaten wartete ein Spiel mit ungewissem Ausgang. Eine bedrohlich tickende Schatztruhe sollte so lange in der Gruppe herumgereicht werden, bis der Countdown abgelaufen war. Nur wann das so weit sein würde, wusste niemand. Als dann überraschend der in der Kiste enthaltene Wecker klingelte, hielt Katy Bähm die Truhe in den Händen und hatte damit das Spiel gewonnen.

Titel: Promi Big Brother 2020; 
 
Copyright: SAT.1; 
 
Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Katy Bähm bekam einen Tisch voller Essen vorgesetzt. Bild: Sat.1

Für die Drag-Künstlerin ging es in den Aktionsraum. Was dort auf sie wartete, konnte sie kaum glauben: ein fürstlich gedeckter Tisch. Sushi, Avocado, Süßigkeiten. Also was tun bei diesem verlockenden Anblick? Die anderen Bewohner verfolgten das Geschehen von draußen über einen Monitor und waren sich einig: Katy soll zuschlagen. "Jetzt kann er endlich Sushi essen", kommentierte Werner freudig und auch Ikke verkündete nur: "Hau rein!"

Doch Katy hatte Skrupel und appellierte an "Big Brother", den Inhalt teilen zu dürfen. Aus Kulanz den anderen gegenüber wolle sie es nicht allein essen, denn die anderen würden teils auch seit Tagen hungern, erklärte sie. Immerhin sei es ihr Gewinn und sie wünsche sich eben, diesen zu teilen. Doch "Big Brother" zeigte kein Erbarmen und so zog Katy Bähm wieder ab – ohne auch nur einen Bissen zu kosten. Das ist wahre Größe und wahrer Teamgeist.

Abschied I

Wie viele Bewohner einen Tag vor dem Finale die Show verlassen müssen, wurde den Kandidaten nicht verraten. Sie rechneten wohl nur mit einem Auszug...

Nach der ersten Nominierungsrunde mussten Katy Bähm, Emmy Russ und Kathy Kelly zittern. Sie waren es auch, die sich weiterhin mit dem Märchenwald begnügen mussten, während die anderen Bewohner ins Schloss ziehen durften. Nach dem Regelverstoß am Sonntag war das Schloss am Montag für die Bewohner gesperrt worden. Für die letzten 24 Stunden hatte der große Bruder nun also ein Einsehen.

Nur für Katy wird es auch in der noch verbleibenden Zeit kein Wiedersehen mit den heiligen Hallen geben. Die Drag-Künstlerin musste die Show als Erstes im Halbfinale verlassen.

Abschied II

Während Katy ausziehen musste, durften Emmy und Kathy ins Schloss ziehen. Doch die ausgelassene Partystimmung war nur von kurzer Dauer. Prompt rief "Big Brother" zu einer neuen Nominierungsrunde auf.

Mischa platzt im Sprechzimmer der Kragen: "Das ist so eine Frechheit von euch", beschwerte er sich mehrfach über das Vorgehen der TV-Show-Macher. Er fragte sogar noch einmal nach, ob er sich selbst nominieren könne, aber auch da machte ihm "Big Brother" einen Strich durch die Rechnung.

Titel: Promi Big Brother 2020; 
 
Copyright: SAT.1; 
 
Bildredakteur: Clarissa Schreiner; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Für Emmy war im Halbfinale die Zeit bei "Promi BB" vorbei. Bild: Sat.1

Alles Zetern half nichts, am Ende musste erneut Emmy um den Einzug ins Finale bangen. Aber auch für Mischa wurde es eng. Doch letztlich war es Emmy, die im Halbfinale doch noch scheiterte. Dabei hatte sie sich nach dem ersten überstandenen Telefonvoting schon in Sicherheit gewogen. Die fiese Masche von "Promi Big Brother" setzte ihr extrem zu. Sie weinte bittere Tränen.

Besonders traurig: Sogar eine Umarmung durfte sie nach dem Auszug von den Moderatoren corona-bedingt nicht bekommen. Doch Jochen Schropp entschied sich nach dem Schlusswort doch noch spontan um und knuddelte die niedergeschlagene Emmy kurz. Ob die tröstende Geste auch nur ein bisschen geholfen hat, sei mal dahingestellt.

Meinung

Die beste Casting-Show im TV: Warum "The Voice" "DSDS" schon lange überholt hat

Casting-Shows sind aus dem deutschen Fernsehen kaum wegzudenken, aber es soll Menschen geben, die meinen, das wäre doch sowieso alles dasselbe: Kandidaten werden emotional ausgebeutet, verheizt und spätestens nach wenigen Monaten hört man von den meisten nichts mehr. Das mag auf viele Formate zwar durchaus zutreffen, aber "The Voice of Germany" ist diese eine Sendung, für die ich jederzeit meine Hand ins Feuer lege.

Ihre Stärken fallen gerade auch im Vergleich zu "DSDS" – einem anderen großen …

Artikel lesen
Link zum Artikel