Jan Hofer wird auch nach "Let's Dance" bei RTL bleiben. Bild: tvnow

Jan Hofer bekommt eigene Nachrichtensendung bei RTL

RTL ist ein echter Coup geglückt. Schon mit der Verpflichtung von Ex-"Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer für die Show "Let's Dance" konnte der Sender einen großen Erfolg verbuchen. Jetzt legt RTL nochmal nach und wird nach "Let's Dance" die Zusammenarbeit mit Hofer sogar noch weiter ausbauen.

RTL teilte nun in einem kurzen Statement mit:

"Jan Hofer, langjähriger Chefsprecher der 'Tagesschau', wird Anchorman einer neuen wochentäglichen Nachrichtensendung im Hauptabendprogramm von RTL."

Der Kölner Sender will damit das News-Angebot rund um sein Aushängeschild "RTL Aktuell" weiter ausbauen. Der Sender teilte weiter mit, das neue Format werde derzeit unter Verantwortung von Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL News, entwickelt.

Neues Nachrichtenformat mit Jan Hofer – Details lassen auf sich warten

Bis es allerdings weitere Details zu der Sendung geben wird, dauert es noch. Erst im Sommer sollen mehr Infos bekanntgegeben werden, heißt es. Dementsprechend lässt wohl auch die erste Ausstrahlung noch eine Weile auf sich warten.

Jan Hofer durfte bereits kürzlich bei "Punkt 12" und bei "Exclusiv" kurz moderieren. Dies fand jedoch lediglich im Rahmen der RTL-Mut-mach-Aktion "L im Lockdown" statt.

(jei)

Themen

ARD schneidet Szenen mit Jan Josef Liefers aus "Tatort" – nun reagiert der WDR

Am Sonntag zeigte die ARD eine neue "Tatort"-Episode aus Münster. Wie immer mit von der Partie war auch Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Prof. Boerne. Dass die ARD so kurz nach dem Eklat um die Aktion #allesdichtmachen, an der auch Jan Josef Liefers beteiligt war, ausgerechnet einen "Tatort" mit ihm zeigt, war vielleicht nicht die cleverste Idee. Auf Twitter häuften sich zumindest die Kommentare derer, die Filme mit Liefers nicht weiter unterstützen wollen.

Die ARD ließ sich davon aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel