Florian Silbereisen und Helene Fischer gaben im Dezember 2018 ihre Trennung bekannt.
Florian Silbereisen und Helene Fischer gaben im Dezember 2018 ihre Trennung bekannt.
Bild: www.imago-images.de / Malte Ossowski

"Ich bin es nicht mehr gewohnt, dass ich mich ausziehe": Florian Silbereisen mit pikanter Helene-Fischer-Anspielung

29.03.2021, 11:30

Florian Silbereisen sticht zwar als "Traumschiff"-Kapitän Max Parger im ZDF am Ostersonntag wieder in See – privat deutete der Moderator allerdings eine nunmehr dreijährige Flaute in Sachen Liebe an. Am Wochenende hat auch Victoria Swarovski einen Gastauftritt als Tanzlehrerin an Bord des "Traumschiffs". Zusammen mit ihr plauderte Silbereisen anlässlich der Episode eigentlich über die Dreharbeiten – aber auch pikante Details blieben nicht verborgen.

Florian und Victoria trafen sich zum Interview mit "Exclusiv Weekend" in Salzburg – und dabei ging es nicht nur um den Gastauftritt der "Let's Dance"-Moderatorin, sondern auch um die Körperverzierungen des 39-Jährigen und seine einstige Beziehung zu Helene Fischer. Denn als Silbereisen gegenüber seiner Mit-Darstellerin zugab, dass er ein großes Unterarm-Tattoo zu Ehren der ZDF-Serie besitzt, wollte sie das Bild natürlich sehen.

Pikante Anspielung auf Florian Silbereisens Liebesleben

Bei dem XXL-Tattoo handelt es sich um einen Kompass, einen Anker und eine Landkarte – klar, die wichtigsten Arbeitsgegenstände eines Kapitäns. Nicht das einzige Motiv auf seinem linken Arm: Dort ließ er sich Jahre zuvor auch das Gesicht von Helene stechen. Doch Florian gab sich zurückhaltend und wollte sein Sakko nicht ausziehen, um Victoria die beiden Tintenbilder zu zeigen:

"Nein, das geht nicht, ich bin so schüchtern. Ich bin es nicht mehr gewohnt, dass ich mich ausziehe."

Im Dezember 2018 gaben Florian und Helene ihre Trennung nach zehn Jahren Beziehung offiziell bekannt. Spielte der Sänger etwa mit dieser Aussage darauf an, dass er seit drei Jahren keine neue Freundin mehr an seiner Seite hat? Vermutlich – denn eine neue Liebe könnte er wohl nur schwer geheim halten.

Im Verlauf des Interviews schilderte Florian weiter, dass ihn Paparazzi auf Schritt und Tritt verfolgen und sogar seinen Müll nach Hinweisen auf eine neue Beziehung durchsuchen würden: "Ich bin für diese bunten Blätter offensichtlich interessant und dann ist es nicht immer angenehm."

Gibt es das Helene-Tattoo drei Jahre nach der Trennung noch?

Der Showmaster blieb den Beweis zwar schuldig, versicherte jedoch im Gespräch mit RTL, dass auch drei Jahre nach der Trennung von Helene Fischer das Tattoo ihres Gesichts noch auf seiner Haut zu finden sei. Das sei damals ein Liebesbeweis an sie gewesen und auch jetzt verband er Aussagen über das Tattoo mit einem großen Kompliment. Auf das Bild angesprochen, betonte Florian:

"Ja, ja, klar, das ist immer da. Das weiß jeder, dass ich mit dieser Frau zehn tolle Jahre hatte. Andere haben hier einen Michael Jackson oder eine Madonna und ich bin Schlager und habe deswegen die Schlager-Queen hier drauf."

Auch wenn Helene nach dem Liebes-Aus nach zehn Jahren sich schnell wieder neu in den Akrobaten Thomas Seitel verliebt zu haben schien und Florian seinerseits Single geblieben ist, verstehen sich die Ex-Partner sehr gut.

Auf der Bühne bekamen Florian Silbereisens Fans das Helene-Fischer-Tattoo im Februar 2020 noch zu sehen.
Auf der Bühne bekamen Florian Silbereisens Fans das Helene-Fischer-Tattoo im Februar 2020 noch zu sehen.
Bild: www.imago-images.de / Sven-Sebastian Sajak

In verschiedenen Interviews betonte Silbereisen stets, dass er die Beziehung nicht bereut – im Gegenteil: "Die zehn Jahre waren gar nicht schwer, die waren wunderbar", sagte er vor wenigen Tagen in der Talkshow "MDR um 4: Gäste zum Kaffee". Einen Grund, das Helene-Tattoo überstechen zu lassen, gibt es also offensichtlich nicht.

Und schließlich ging die Tattoo-Leidenschaft im RTL-Interview noch so weit, dass er Victoria einen nicht ganz ernstgemeinten Vorschlag für ihr eigenes erstes Motiv machte: Sie könne sich doch Florian als "Traumschiff"-Kapitän tätowieren lassen. Victoria Swarovskis Antwort: "Das mach' ich auf den Rücken, denn es ist relativ groß. Oder auf die A..., auf die nette Backe links oder rechts." Der Max-Parger-Darsteller konnte über den Vorschlag zumindest herzhaft lachen.

(cfl)

"Das Supertalent"-Aufzeichnungen gehen schief: Zuschauer verließen die Show

Es waren einige Fragen noch ungeklärt als die Dreharbeiten der 15. Staffel der RTL-Kultshow "Das Supertalent" am Montag angelaufen sind. Die Auswirkungen der Trennung des Senders von Star-Juror Dieter Bohlen zeigen sich zum Start der Staffel einmal mehr.

Denn im Vorfeld hatte der Sender Fußballstar Lukas Podolski stolz als neuen Juror der Show und Bohlen-Nachfolger vorgestellt. Kurzfristig fiel der 36-Jährige allerdings coronabedingt für die gesamte Staffel aus und die händeringende Suche …

Artikel lesen
Link zum Artikel