Wolfgang Bahro zählt bis heute zu den größten "GZSZ"-Stars überhaupt.
Wolfgang Bahro zählt bis heute zu den größten "GZSZ"-Stars überhaupt.Bild: RTL/ Oliver Ziebe / Jubiläumsfolge in Spielfilmlänge

"GZSZ"-Star Wolfgang Bahro mit deutlichen Worten über Dreh: "Das war grauenvoll"

13.05.2022, 13:49

Die erfolgreiche Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" feierte jetzt großes Jubiläum. Vor 30 Jahren wurde nämlich die erste Folge der Soap ausgestrahlt. Bis heute zählt "GZSZ" bei vielen zum Pflichtprogramm im deutschen Fernsehen. Bisher wurden über 7.500 Episoden ausgestrahlt. Anlässlich dessen zeigte RTL am Donnerstagabend auch eine Sonderausgabe in Spielfilmlänge.

Diese drehte sich um TV-Urgestein Jo Gerner. Seit 1993 schlüpft Wolfgang Bahro in die Rolle des intriganten Anwalts. Im Interview mit RTL offenbarte der Schauspieler nun, welcher "GZSZ"-Dreh ihm bis heute besonders negativ in Erinnerung geblieben ist.

Wolfgang Bahro gehört fast seit Anfang an zum "GZSZ"-Cast.
Wolfgang Bahro gehört fast seit Anfang an zum "GZSZ"-Cast.Bild: RTL/ Florian Reick

Wolfgang Bahro wehrte sich, eine bestimmte "GZSZ"-Szene zu drehen

Eine Szene aus den 90er Jahren löst in Wolfgang Bahro bis heute negative Emotionen aus. Moderatorin Roberta Bieling fragte den 61-Jährigen, ob er noch ein Highlight aus seiner langen Zeit bei "GZSZ" benennen könne. "Gerade hast du gesagt, als der Rollstuhl mit dir ins Wasser fuhr: 'Das weiß ich noch, das war lustig.'" Doch ganz so lustig fand er die Szene nicht. Bahro meinte prompt:

"Das war grauenvoll. Es war kalt, wir mussten darunter Neopren anhaben und ich fand die Geschichte abartig. Ich bin damals zum Produzenten gegangen, das war noch ein Australier, und habe gesagt: 'Sag mal Kinder, was habt ihr geraucht?' Die Story dahinter war, dass Gerner, der im Rollstuhl saß, bei Vollmond in den Wannsee in Berlin fahren sollte und dann könnte er wieder laufen. Natürlich wäre er bei dieser Aktion beinah ertrunken und sein Halbbruder hat ihn dann aus dem Wasser geholt."
In dieser Szene ist ebenfalls zu sehen, wie Jo Gerner damals im Rollstuhl saß.
In dieser Szene ist ebenfalls zu sehen, wie Jo Gerner damals im Rollstuhl saß.Bild: imago images/United Archives

Und weiter: "Als ich dann zum Produzenten gegangen bin und gesagt habe, 'Leute, das ist doch idiotisch, der ist doch ein Akademiker, der macht doch nicht solch einen Blödsinn, ihm ist doch kein Ziegelstein auf den Kopf gefallen', meinte er: 'Ja, ich weiß, Wolfgang, die Story ist nicht so gut, aber wir brauchen sie, damit dein Halbbruder dich rettet und ihr beide wieder zusammen kommt. Und du bist so ein guter Schauspieler, du spielst das jetzt.'"

Schließlich ließ sich der "GZSZ"-Star dann doch überzeugen und setzte die Szene um. Roberta sagte abschließend dazu: "Beim Gucken hat man damals wirklich gedacht: 'Mein Gott, wie oft musste der arme Mann ins Wasser fallen?' Wahrscheinlich muss man dann auch oft die Szenen wiederholen." Genau so war es übrigens. Bahro fügte mit Blick auf seine Klamotten hinzu: "Wir mussten sie dann trocken föhnen."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Einzige Liebe": Stichelt Cathy Hummels mit diesem Foto gegen Mann Mats?

Cathy Hummels ist gerade mit Ehemann Mats Hummels und Sohn Ludwig im Familienurlaub in Miami. Auf Instagram postet Cathy jetzt süße Fotos mit dem Vierjährigen und beteuert, dass er die einzige Liebe in ihrem Leben sei. Ein Seitenhieb gegen Ehemann Mats, der immer wieder auch wegen Gerüchten über neue Freundinnen und Fremd-Flirterei in der Öffentlichkeit steht?

Zur Story