Bild

Michael Wendler findet bei RTL jetzt nicht mehr statt. Bild screenshot

Weniger "DSDS"-Folgen: RTL schmeißt Programm nach Wendler-Skandal um

Die Produktion von "DSDS" verläuft nach dem Ausstieg von Michael Wendler aus der Jury weiter turbulent. Nachdem der Sänger die Corona-Regelungen von Bund und Ländern mit einem KZ-Vergleich kommentiert hatte, entschied sich RTL dazu, den Schlagerbarden aus allen bereits aufgezeichneten Folgen zu entfernen. Eben dieser Schritt zieht nun weitere Konsequenzen nach sich.

Wie der Sender nun laut dem Medienmagazin "DWDL" vermeldet, wird die aktuelle Staffel um mehrere Episoden gekürzt. Notwendig ist diese Maßnahme aufgrund der aufwändigen Nachbearbeitungen der Sendung im Zuge des Wendler-Eklats.

"DSDS" mit drei Ausgaben weniger

RTL gab bekannt, dass der "DSDS"-Recall bereits am 13. Februar beginnt. Zwei ursprünglich geplante Episoden aus der ersten Casting-Phase entfallen somit. Die letzte Casting-Ausgabe der Staffel flimmert am 9. Februar über die Bildschirme und beinhaltet schon einen Teil des Recalls.

DSDS

Nach Michael Wendlers Abgang bilden Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen die "DSDS"-Jury. Bild: screenshot tvnow

Auch beim Recall macht "DSDS" allerdings Einschnitte, denn dieser Abschnitt der Show wird um eine Folge gekürzt. Insgesamt macht das also drei Episoden weniger, als eigentlich angedacht waren.

Bei den Ausstrahlungsterminen gibt es ebenfalls Veränderungen. Ab dem 13. Februar zeigt RTL die laufende Staffel nur noch samstags um 20.15 Uhr, wobei am 16. Februar die Sondersendung "Die größten 'DSDS'-Auftritte" mit den Highlights aus 18 Jahren ausgestrahlt wird. Ab der Woche danach läuft dienstags gar kein "DSDS" mehr.

Hinter der Entscheidung steckt vermutlich auch eine taktische Überlegung, denn bei ProSieben geht am 16. Februar der Quoten-Hit "The Masked Singer" an den Start. So vermeidet RTL eine starke Konkurrenz für "DSDS" am Dienstag.

Übrigens finden in diesem Jahr aus Kostengründen nur zwei Live-Shows des Formats statt. Am 27. März geht das Halbfinale über die Bühne und in der Woche darauf erwartet uns dann die große Entscheidung mit dem strahlenden Sieger oder der Siegerin.

(ju)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ingrid Götzken 29.01.2021 15:31
    Highlight Highlight Pro Woche 2 Sendungen kann RTL sich gerne sparen, es werden doch sowieso nur die Deppen vorgeführt die sich bis auf die Knochen blamieren. Zwischendurch ist das ja ganz amüsant, aber das ist einfach viel zu viel.
    Auch was in den letzten Jahren mit in die Live Shows genommen wurde, hatte nicht unbedingt etwas mit guten Sängern zu tun. Das oft betonte Gesamtpaket sollte wenigstens auch noch gut singen können.

Sarah Engels reagiert auf Vorwürfe von Oliver Pocher: "Dann lachst du sicherlich nicht"

Für Sarah Engels könnte es privat momentan kaum besser laufen: Vor Kurzem heiratete sie ihren Julian, von dem sie auch ein Kind erwartet. Der kleine Alessio bekommt also ein Geschwisterchen. Die Vorfreude bei der 28-Jährigen könnte dementsprechend kaum größer sein, obwohl sie derzeit mit Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen hat.

Oliver Pocher nutzte die Neuigkeiten aus dem Hause Engels nun, um Kritik an der Sängerin in seiner "Bildschirmkontrolle" anzubringen. Dabei geht es um das Thema …

Artikel lesen
Link zum Artikel