An einer Stelle der Show wurde es für Laura Wontorra unangenehm.
An einer Stelle der Show wurde es für Laura Wontorra unangenehm.Bild: RTL+

"Grill den Henssler": Vibrator-Frage bringt Moderatorin Laura Wontorra aus der Fassung

08.08.2022, 10:19

Grillen ist eben einfach sein Ding! Steffen Henssler hat am Sonntagabend auch die zweite Runde des "Grill den Henssler"-Sommer-Specials gewonnen. Und das mit gleich 15 Punkten Vorsprung (97:82). Dabei hatten sich die Promis, die sich gegen ihn in den Ring gewagt hatten, eigentlich ganz schön ins Zeug gelegt.

Schauspieler Uwe Ochsenknecht grillte Schokokuchen im Holzpapier, Komiker Paul Panzer versuchte sich an über dem Feuer gegarten Pommes und Autorin Evelyn Weigert bereitete ganz ohne elektrische Küchengeräte eine Gurkenkaltschale zu.

Nur leider schmeckte der Jury Hensslers Essen in allen drei Gängen besser. Auch wenn das nicht unbedingt immer etwas heißen wollte – denn am Sonntag wurde so harsch kritisiert wie selten.

Calli flippt aus

Vor allem Sternekoch Christian Rach war von einigen der Speisen so gar nicht überzeugt. Besonders streng bewertete er den Hauptgang: Currywurst im Kupferrohr gegart, mit Grill-Pommes und Schmorzwiebeln. "Es ist natürlich alles schief gelaufen", so der Gourmet nach dem Probieren. "Der blaue Teller hat versagt, der rote Teller hat sich bemüht", führte er aus. Auf dem blauen Gedeck hatte Paul Panzer seine Kreation präsentiert. Kurz vorm Servieren hatte er dabei seine Pommes noch komplett verbrannt. Kohlrabenschwarz lagen sie neben einer wenig ansehnlichen Wurst mit Soße.

Die Currywurst-Kreationen bei "Schlag den Henssler".
Die Currywurst-Kreationen bei "Schlag den Henssler".Bild: Vox

"Deine Wurst sieht aber auch hart aus mit der Soße – so ein bisschen stuhl-mäßig", kommentierte Henssler belustigt. "Briketts", erklärte Rach kurz und knapp über die Pommes. Mehr als zwei Punkte gab es für Panzer deswegen auch nicht von ihm. Henssler bekam immerhin 5. Einem passte diese Wertung jedoch gar nicht! Fußball-Urgestein Reiner "Calli" Calmund schmeckten die Curry-Würste nämlich "sehr gut". Er war angesichts der Zeitvorgabe und Begebenheiten im Studio sogar der Meinung: "Es ist nicht besser zu machen!"

Rach fand dieses Urteil ziemlich komisch: Während sein Jury-Kollege ausführte, bekam er prompt einen kleinen Lachanfall. Calli ließ das nicht auf sich sitzen. "Im VIP-Bereich gibt's keine Curry-Wurst, du hast doch gar keine Ahnung davon!", schoss er in Richtung Rach. Der wiederum lachte nur noch mehr...

Calmund verteidigte vehement die von Henssler zubereitete Currywurst.
Calmund verteidigte vehement die von Henssler zubereitete Currywurst.Bild: Vox

Paul Panzer verliert Sympathiepunkte

Nicht nur mit seinen "Brikett"-Pommes spaltete Panzer am Sonntagabend die Gemüter: Sympathie-Punkte verlor er, als er Moderatorin Laura Wontorra während er am Grill stand mit "Hallo, ey Mädchen – wie lange noch?", ansprach. "Hast du mich gerade Mädchen genannt?", fragte die 33-Jährige augenscheinlich etwas perplex. Er habe im Stress kurz ihren Namen vergessen, gab Panzer zu. Ach so!

Henssler fragt Wontorra nach Vibrator

Besser stellte sich da Autorin Weigert an, die sich nicht nur Wontorras Namen merken konnte, sondern auch in der Küche eine Gurkenkaltschale mit Garnelen anrichtete, die Rach immerhin sechs Punkte entlockte. Dabei plauderte sie über allerhand provokante Themen, die in ihrem Bestseller "Peace Bitches!" zur Sprache kommen. Appetitlich waren die zum Teil nicht unbedingt. So ging es beispielsweise um Stuhlgang während der Periode. "Wollt ihr das wirklich wissen?", fragte sie, und obwohl im Publikum ein Mann laut "Nein!" rief, fuhr sie auf Hensslers Wunsch fort. "Der Stuhlgang ist nicht mehr so fest", erklärte sie und kochte weiter.

Evelyn Weigert sprach in der Show über pikante Themen.
Evelyn Weigert sprach in der Show über pikante Themen.Bild: RTL+

Als das Thema Reisevibrator auf den Tisch kam, wurde es Wontorra dann doch ein wenig unangenehm. "Bei solchen Themen werde ich rot!", sagte sie zu Henssler. Der hakte sofort nach: "Hast du einen Reisevibrator?" Die Antwort behielt die Moderatorin jedoch mit dem Hinweis darauf, dass ihre Eltern die Sendung schauten, für sich.

Uwe Ochsenknecht spricht über Enkel-Glück

Familientauglicher wurde es wieder, als Ochsenknecht als letzter Promi an den Grill trat. Der plauderte ganz handzahm ein wenig über seine Bar auf Mallorca und über Paddle-Tennis, seinen Lieblingssport. Als Wontorra dann nach seinen drei Enkelkindern fragte, gab er zu, dass er nicht ganz so gerne das Wort "Opa" höre. "Dann ist man so alt", so der Schauspieler.

Aus dem Mund seiner Enkelkinder sei es aber doch etwas anderes. Generell mache es "riesen Spaß" mit den Kleinen. Seinen gegrillten Schokokuchen muss Opa Ochsenknecht aber wohl noch ein klein wenig verfeinern, bevor er ihn seinen drei Enkelkindern vorsetzt. Der bekam von Rach nämlich "nur" sechs Punkte.

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Heidi Klum verrät: Tochter Lou eifert ihrem Vater nach

Heidi Klums Tochter Leni startet momentan als Model durch. Seitdem Heidi sie vor knapp zwei Jahren in die Öffentlichkeit ließ, hat die 18-Jährige schon einige große Jobs gemacht. So lief sie schon für Dolce & Gabbana, war auf dem Cover der "Vogue" und lief zuletzt auf der About-You-Fashion-Week in Mailand. Dort waren Mutter und Tochter zusammen auf dem roten Teppich. Im Zuge dessen verriet Heidi, was ihre jüngere Tochter Lou später einmal werden möchte.

Zur Story