Bild

Bild: screenshot tvnow

Während Kandidat bei "DSDS" mit Sexpuppe auftritt, dreht sich Maite Kelly um

In der dritten Ausgabe der 18. Staffel von "DSDS" versuchte auch Kandidat Nikita Hans sein Glück, die Jury von seinem mehr oder weniger vorhandenen Talent zu überzeugen. Dafür überlegte er sich auch gleich ein besonderes Highlight, um die Jury zu verzaubern. Denn der Azubi performte zu dem Song "Sex Tape" von Katja Krasavice. Die Rapperin glänzte bei der Performance natürlich nicht persönlich an seiner Seite, sondern er brachte vielmehr ein Duplikat in Form einer Sexpuppe mit. Seine Freundin aus Gummi hieß natürlich auch Katja.

"Ich bin bei 'DSDS', weil ich gut performen kann. Katja kenne ich schon seit einem halben Jahr. Sie hilft mir, mich seelisch auf meinen Auftritt vorzubereiten. Es ist für mich eine große Ehre, Dieter Bohlen zu treffen, ich muss aufpassen, dass ich nicht feucht werde", sagte er vor seinem großen Auftritt. Mit seiner Sexyness wolle er den Poptitan überzeugen und mit seiner Performance einen Meilenstein für die Show legen. Schnell wurde allerdings klar, dass es wohl nur bei einer Begegnung der beiden bleiben wird.

Dieter Bohlen fällt hartes Urteil und Maite Kelly hält sich die Augen zu

Der 19-Jährige schlenderte selbstbewusst mit seiner Gummipuppe vor die Jury. Dieter Bohlen meinte zunächst zu dem Auftritt: "Entweder, man ist völlig bescheuert oder richtig mutig." Nikita erklärte: "Das ist meine seelische Unterstützung. Sie ist für den heutigen Tag geboren worden. Wir dancen zu Katjas Song 'Sex Tape'." Bevor der Leipziger wild mit seiner Gefährtin für die Jury tanzen und singen konnte, sagte Bohlen noch: "Feuer frei".

Nikita Hans aus Leipzig.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Nikita Hans trat mit einer Sexpuppe auf. Bild: TVNOW/ Stefan Gregorowius

Doch schon bei den ersten Klängen und den ersten Moves war allen schnell klar, dass das mit dem Möchtegern-Sänger hier nichts wird. Während er trällerte, hielt sich Maite Kelly die Augen zu und drehte sich sogar um.

Bild

Maite Kelly konnte bei der Performance nicht hinsehen. Bild: screenshot tvnow

Der Poptitan urteilte danach hart: "Du hast keine Bewertung verdient. Maite hat sich die ganze Zeit umgedreht, eine Bewertung muss man sich verdienen." Doch so schnell wollte Nikita nicht aufgeben. Dennoch blieb Bohlen knallhart: "Komm, auf Wiedersehen, zieh Leine!" Damit der 19-Jährige es auch wirklich versteht, gab er ihm noch mal mit auf den Weg: "Vier Mal nein."

(iger)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ARD schneidet Szenen mit Jan Josef Liefers aus "Tatort" – nun reagiert der WDR

Am Sonntag zeigte die ARD eine neue "Tatort"-Episode aus Münster. Wie immer mit von der Partie war auch Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Prof. Boerne. Dass die ARD so kurz nach dem Eklat um die Aktion #allesdichtmachen, an der auch Jan Josef Liefers beteiligt war, ausgerechnet einen "Tatort" mit ihm zeigt, war vielleicht nicht die cleverste Idee. Auf Twitter häuften sich zumindest die Kommentare derer, die Filme mit Liefers nicht weiter unterstützen wollen.

Die ARD ließ sich davon aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel