ARCHIV - 13.11.2021, Nordrhein-Westfalen, K
Joko Winterscheidt muss seinen Sendeplatz räumen.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
TV

ProSieben ändert Programm – neue Pläne für Joko Winterscheidt

22.01.2023, 23:41

Der Sonntagabend steht bei vielen Sendern für Blockbuster, hohe Einschaltquoten und einen hart umkämpften Sendeplatz – auch bei ProSieben. Doch die Kino-Hits wurden aufgrund schwächelnder Quoten bei Sat.1 zum Schwesternsender geschoben. Bei ProSieben muss also adäquater Ersatz her. Vor allem nach dem Super Bowl, als diese Lücke noch mit Football gefüllt werden konnte.

Nachdem sich die ProSieben-Sendung "Local Hero" – bei der zwei Prominente in Landesduellen um die ganze Welt gegeneinander antraten – vergangenen Herbst nicht durchsetzen konnte, sollen die Quoten am Sonntagabend nun mit einem überraschenden Mittel wieder besser werden.

Quoten-Hit soll von Dienstag auf Sonntag verschoben werden

Ab Februar soll einer der erfolgreichsten Show-Neustarts der letzten Jahre Abhilfe schaffen. Denn wie ProSieben auf "DWDL"-Anfrage bestätigte, soll die Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" ab 19. Februar nicht mehr an einem Dienstag ausgestrahlt werden, sondern Sonntagabend.

Die Quizshow wurde bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet und zählt zu den Quoten-Hits des Senders. Auf dem Sendeplatz des Sonntagabends bekommt es die Sendung sechs Wochen lang nun allerdings auch mit der Konkurrenz zu tun. Denn zur Primetime konkurriert "Wer stiehlt mir die Show?" auch mit "Tatort" oder "Kitchen Impossible".

HANDOUT - 10.11.2022, ---: Sido (l-r), Jasna Fritzi Bauer, Bill Kaulitz und Joko Winterscheidt stehen in der Kulisse von «Wer stiehlt mir die Show?». In sechs neuen Folgen des ProSieben-Prominentenqui ...
In der neuen Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" soll Joko Winterscheidt der Job abgejagt werden.Bild: ProSieben / Weiya Yeung

Joko Winterscheidt wird in neuer Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" gejagt

ProSieben-Unterhaltungschefin Natalie Zizler erklärt:

"Im Februar zeigen wir an unserem neuen ProSieben-Sonntag etwas Vertrautes."

Denn: Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer, Musiker Sido und Tokio-Hotel-Frontmann Bill Kaulitz wollen alle den Job von Moderator Joko Winterscheidt. Was bedeutet, dass auch Joko von Dienstag auf Sonntagabend umziehen wird und somit die Chance auf höhere Einschaltquoten erhält. Natalie Zizler sagt:

"Jasna Fritzi Bauer, Sido, Bill Kaulitz und eine Zuschauerin oder ein Zuschauer versuchen Joko Winterscheidt dann die Show zu stehlen. Damit zeigen wir eine der erfolgreichsten ProSieben-Eigenproduktionen am Sonntag zur Primetime."

Trotz der vergleichsweise schwachen Quoten mit kaum mehr als drei Prozent Marktanteil sollten weitere Folgen von "Local Hero" erscheinen. Und auch die Formate "Mission: Job Unknown", "World Most Dangerous Roads" und "Country Challenge" wurden von ProSieben für den Sonntagabend angekündigt. Doch ob sie tatsächlich wie geplant auf Sendung gehen, ist nicht bekannt.

Themen
Prinz Harry: Angebliche Ex-Affäre beschwert sich über den Royal

Prinz Harry hat in seiner Biografie "Reserve" viele pikante Details aus seinem Privatleben verraten. Ein Thema, das für besonders viele Diskussionen sorgte: seine detaillierte Beschreibung davon, wie er seine Jungfräulichkeit verlor. Laut Harrys Buch passierte das mit einer älteren Frau auf einem Feld hinter einer Kneipe. "Ein schneller Ritt, nach dem sie mir einen Klaps auf den Hintern gab", beschreibt der Herzog von Sussex sein erstes Mal in seinem Buch.

Zur Story