Unterhaltung

Astronaut gewinnt "The Masked Singer": Wikipedia wusste schon vorm Finale Bescheid

Am Donnerstagabend endete die Prosieben-Liveshow "The Masked Singer" zur besten Sendezeit. Um die Zuschauer nocheinmal möglichst lange vor den TV-Geräten zu fesseln, verlängerte der Sender die Show bis kurz nach Mitternacht – bis endlich klar war, welche Stars sich hinter dem Monster, dem Kudu, dem Grashüpfer, dem Engel und dem Astronauten versteckten.

Wikipedia wusste schon vor der Verkündung, wer der Astronaut ist

Zu einem ordentlichen Wettstreit kam es am Donnerstagabend nicht nur auf der Prosieben-Showbühne in Köln – sondern auch auf der Online-Wissensplattform Wikipedia.

Denn dort stand schon bereits um 23:17 Uhr am Donnerstagabend in einer von Moderatoren ungesichteten Version, dass Max Mutzke der Astronaut in der Prosieben-Show "The Masked Singer" sei – und zudem die Show gewonnen hätte.

Bild

Der Astronaut nimmt den Siegerpokal entgegen. prosieben

Kurios: Dabei war die Livesendung zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht vorbei, Mutzke hatte noch gar nicht gewonnen – als Sieger durfte er die Maske erst kurz nach Mitternacht abnehmen.

Und trotzdem stand bei Wikipedia: Max Mutzke, der Astronaut, sei der Sieger von "The Masked Singer"

In der Folge – das ist einsehbar in der Versionsgeschichte des Wikipedia-Artikels zu Max Mutzke – kam es zu einem sogenannten "Edit War" in der Wikipedia-Community. Immer wieder wurde Mutzke in seinem Artikel von anonymen Nutzern zum Sieger der Prosieben-Show gekürt – auch wenn die immer noch nicht vorbei war. Ein Moderator schaltete sich dazwischen, und versuchte, das noch gar nicht feststehende Ergebnis von Mutzkes Wikipedia-Eintrag wieder zu löschen.

Ein empörter Nutzer bezeichnete die Show in Mutzkes Artikel zwischenzeitlich als "Dauerwerbesendung" – ein wahrer "Edit War". Immer wieder griffen die Moderatoren ein, und löschten die entsprechenden Beiträge: Mutzke hatte ja schließlich noch gar nicht gewonnen.

Möglich sind solche "Edit Wars", weil auf der frei zugänglichen Wissensplattform im Prinzip jeder Nutzer Inhalte von Artikeln verändern kann. Die vom Netzwerk ernannten Moderatoren sichten und prüfen diese Einträge dann. Immer wieder kommt es auf der Plattform so allerdings zu falschen Aussagen.

Bild

Max Mutzke - nun enttarnt - bedankt sich. prosieben

Gegen Mitternacht war es dann aber wirklich soweit: Der Astronaut gewann "The Masked Singer", er nahm seinen Helm ab – und ein jubelnder Mutzke darf sich endlich über seinen nun auch korrekten Wikipedia-Eintrag als Sieger von "The Masked Singer" freuen.

(pb)

20 Menschen, die an moderner Technik scheitern

Berlin - Peking mit dem Rad. Interview mit Biking Borders

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dieter Bohlen: Fans ätzen gegen neue "Supertalent"-Juroren Chris Tall und Evelyn Burdecki

Er hatte sie alle: Sylvie Meis und Sarah Lombardi, Guido Maria Kretschmer und Thomas Gottschalk. Seit 2007 ist Dieter Bohlen neben seinem Job bei "DSDS" auch die ewige Konstante beim RTL-"Supertalent". Traditionell tauscht Bohlen seine Jury-Kollegen mit jeder neuen Staffel (teilweise) aus. So auch jetzt geschehen.

Wie RTL in einer Mitteilung und der Pop-Titan auf Instagram erklärten, werden Ex-Dschungelkönigin Evelyn Burdecki und Comedian Chris Tall neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell die …

Artikel lesen
Link zum Artikel