Harry Styles wird im nächsten Jahr wieder durch Deutschland touren.
Harry Styles wird im nächsten Jahr wieder durch Deutschland touren.Bild: Pacific Press / Lev Radin

Harry Styles: Ticket-Anbieter ernten massive Fan-Kritik

01.09.2022, 17:56

Der britische Superstar Harry Styles wird im Rahmen seiner "Love on Tour"-Weltreise unter anderem auch nach Deutschland kommen. Im Mai nächsten Jahres soll es losgehen: Erst in München, dann in Düsseldorf und schließlich in Frankfurt ist jeweils ein Großkonzert angekündigt.

Vorverkauf unter Schwierigkeiten

Offiziell sind Tickets für die besagten Konzerte erst ab Ende der laufenden Woche erhältlich. Besonders enthusiastische Fans können jedoch schon seit Mittwochmorgen an Karten gelangen – so jedenfalls in der Theorie.

Durch Kooperationen mit Paypal hat sowohl die Telekom (Magenta Musik) als auch Ticketmaster einen früheren Verkauf in die Wege geleitet. Voraussetzungen, um an solche Tickets zu gelangen, waren entweder ein Paypal-Account, oder ein Vertrag bei der Telekom. Allerdings hat zunächst weder das eine noch das andere funktioniert.

"Danke für nichts. Jetzt habe ich gar nichts außer puren Frust."

Technische Fehler dauerten an

Auf Twitter haben seit Mittwochmorgen etliche Personen ihre Erfahrungen mitgeteilt, die sie bei dem verfrühten Ticket-Verkauf sammeln mussten. Die meisten Tweets haben darauf hingewiesen, dass die Zahlung via Paypal nicht funktioniere.

Viele User:innen haben dabei via Fotos gezeigt, wie die besagten technischen Fehler aussehen. Meist hat Paypal dabei um einen Moment Geduld gebeten, wonach entweder unkommentiert die vorherige Seite erschienen ist, oder eine Fehlermeldung mit den Worten: "Hoppla, die Bestellzeit ist leider abgelaufen."

Fans reagieren erbost und frustriert

Insbesondere, weil die Probleme über einen langen Zeitraum angedauert haben – aber auch, weil Fans teilweise ihre Tickets vermeintlich schon hatten, bevor sie wieder verschwanden, haben viele von ihnen emotional reagiert.

So hat etwa eine Userin namens Zoe geschrieben: "Danke für nichts heute. Ich hatte diese wahnsinnig tollen Harry-Tickets in meinem Warenkorb und ihr wolltet sie mir einfach nicht geben. Jetzt habe ich gar nichts außer puren Frust." Eine weitere Person hat sogar von einer "Lebenskrise" gesprochen:

Kritik auch dort, wo es funktioniert hat

Doch nicht überall ist der Kauf der Harry-Styles-Tickets gescheitert. In einigen Fällen hat er durchaus funktioniert, nur ist es auch hierbei teils zu Missständen gekommen: Ebenfalls auf Twitter haben sich Leute darüber beschwert, dass bereits nach kürzester Zeit Karten zu überhöhtem Preis von Drittanbietern angeboten wurden. Ein altes Phänomen, das seit jeher für Ärger sorgt.

"Hauptsache der Verkauf der Harry-Styles-Tickets hat noch nicht mal richtig gestartet und es gibt schon zig Tickets für das drei- bis fünffache bei Drittanbietern", heißt es in einem dieser Tweets. Jemand weiteres hat all denen, die ein Ticket ergattern konnten, einen schönen Tag gewünscht, "außer denen, die sie jetzt für das zehnfache auf Ebay verkaufen."

(ras)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Grenzwertig": Oliver Pocher reagiert auf Verhalten von "Sommerhaus"-Star Patrick

Besonders Kandidat Patrick Romer sorgt mit seinem Verhalten im "Sommerhaus der Stars" für Unmut unter den Fans der Show. Wie er gegenüber seiner Freundin Antonia Hemmer auftritt, können viele nicht verstehen und machen ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft. Bisher war unter anderem zu sehen, wie der Rinderzüchter vor anderen über Antonia lästerte. So sagte er beispielsweise mit Blick auf ihre Fernbeziehung: "Für mich ist das immer Stress, wenn sie bei mir ist." Er sei noch nicht dazu bereit, "24 Stunden den Kasper zu spielen".

Zur Story