Charlotte, Carrie, Miranda und Samantha von "Sex and the City".
Charlotte, Carrie, Miranda und Samantha von "Sex and the City". Bild: imago/ZUMA Press / imago/ZUMA Press

Neuauflage von "Sex and the City" – drei Frauen ersetzen Samantha

04.05.2021, 16:41

Um Samantha Jones von "Sex and the City" zu ersetzen, braucht es offenbar gleich drei neue Charaktere. Die Nachfolgeserie zu "Sex and the City" heißt "And just like that". Samantha, gespielt von Kim Cattrall, kommt darin nicht vor. Ihr Platz wird laut "New York Post" mit drei "Women of Color" besetzt. Eine Freundesgruppe aus ausschließlich weißen Freundinnen sei laut HBO heutzutage in New York nicht mehr zeitgemäß. Wer genau die Schauspielerinnen sind, ist wohl noch nicht klar. Deutlich wurde nur: Auch die Autoren der Folgeserie sollen diverser werden.

Es gab bereits Gerüchte darüber, wieso Kim Cattrall als Samantha nicht zurückkehren wird. Es wurde beispielsweise darüber gesprochen, dass sich Cattrall hinter den Kulissen unkollegial verhalten habe. Gegenüber der "Washington Post" hatte Sarah Jessica Parker 2018 aber gesagt: "Ich habe keine Meinungsverschiedenheiten mit Kim Cattrall, es gibt keinen Zickenkrieg".

Drehstart im späten Frühjahr

Wann die neuen Folgen um Kolumnistin Carrie (Sarah Jessica Parker), Anwältin Miranda (Cynthia Nixon) und Galeristin Charlotte (Kristin Davis) ausgestrahlt werden sollen, ist noch unklar. Geplant sind aber zehn Episoden, die jeweils eine halbe Stunde lang sind. Sie sollen zeigen, wie sich die Freundinnen inzwischen entwickelt haben. Drehstart ist in New York im späten Frühjahr.

Bekannt ist aber, dass John Corbett, der Carries Ex Aiden spielt, dabei sein wird. Er bestätigte in "ziemlich vielen Episoden" aufzutreten. Den Gerüchten zufolge soll Chris Noth, der "Mr. Big" spielt, hingegen nicht dabei sein. Es könnte also sein, dass sich zwischen Carrie und Aiden wieder etwas anbahnt.

Das Original von "Sex and the City" lief von 1998 bis 2004, zusätzlich erschienen 2008 und 2010 zwei Filme. Damals waren die Frauen noch in ihren 30ern, bei den neuen Folgen werden sie dann in ihren 50ern sein.

(pas)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Prinzessin Kate enthüllt frechen Foto-Kommentar ihrer Kinder

Nach der Beerdigung von Elizabeth II. gehen die Senior Royals wieder ihren Pflichten nach. William und Kate tragen nun die Titel Prince beziehungsweise Princess of Wales und wollen dem auch gebührend Rechnung tragen. So besuchten sie Ende September mehrere walisische Städte und gaben sich bei der Gelegenheit besonders nahbar, als sie von zahlreichen Menschen herzlich empfangen wurden.

Zur Story