Wissen

Die ganze Welt hasst Excel? Nein... Ein 15-Jähriger ist sogar Weltmeister

Excel. Haben wir nicht alle schon mal die Nerven verloren, als wir versucht haben, damit tolle Tabellen zu erstellen? Und haben wir nicht alle mit Tränen der Wut in den Augen irgendwann aufgegeben, nur um die Liste dann doch wieder händisch in Word zu übertragen?

BildBild

Bild: Giphy

Ein Gefühl, das Kevin Dimaculangan aus Florida nicht kennen dürfte. Denn: Der 15-Jährige weiß mehr über Excel, als wir alle zusammen. Er ist Excel-Weltmeister. Ganz offiziell. 

Klingt total verrückt, aber gibt es wirklich!

760.000 Menschen haben sich laut CNN Monate, manche sogar Jahre auf den Wettbewerb vorbereitet. Ins Finale, das Anfang diesen Monats in Orlando, Florida statfand, schafften es 152 Excel-Fans aus 51 Ländern. Ihre Aufgaben: 

Und Kevin Dimaculangan war der Beste:

abspielen

Video: YouTube/Fox Business

Und nun? 

Sein Weltmeister-Score war so perfekt, dass der 15-Jährige in Excel nichts mehr erreichen kann. Nun will er sich PowerPoint widmen. Vielleicht. Da gibt es ja auch einiges, was uns Normalsterbliche in den Wahnsinn treibt... 

(hd)

Freudentränen statt Wut gibt es hier: 

Wenn du so tust, als würdest du dich mit Wein auskennen

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Es regnet und regnet in Pittsburgh: Plötzlich kracht dieser "Teller-Blitz" vom Himmel

Unwetter machen wirklich keinen Spaß. Der Himmel verdunkelt sich, in Strömen regnet es vom Himmel – und immer wieder zucken gefährliche Himmel über den Nachthimmel.

In Sekundenbruchteilen sind diese dann wieder verschwunden; das Einzige, was dann noch zu hören ist, ist das Hallen des Donners. Denn jeder Wetterfrosch weiß: Je später wir den Donner hören, umso weiter ist das Gewitter weg.

Jeder Blitz ist also gleich? Von wegen! In den USA machte der US-Meteorologe Jared Rackley am …

Artikel lesen
Link zum Artikel