Wissen
Bild

Achtung: Dieser Babyelefant sieht aus, als wäre Dumbo in den Farbtopf gefallen! Bild: imago/getty/montage watson

Wie Dumbo, nach einem Bad im Farbtopf: Dieser seltene Babyelefant ist Pink!

Guten M-awww-rgen! Welcher Tierfreund an einem recht tristen Montagmogen wie heute ein bisschen Starthilfe braucht, dem wird dieses Video helfen.

Der Ranger Timothy Jansen Van Vuuren hat in einem der größten Wildreservate Südafrikas einen echten Superstar vor die Linse bekommen: Ein kleines Elefantenbaby, das sich nicht bloß wegen seiner kleinen Größe vom Rest der Herde absetzt, sondern auch farblich!

Da ist der kleine, rosafarbene Racker:

abspielen

Video: YouTube/Caters Clips

9 weitere Tiere, deren Farbe sie zu etwas ganz Besonderem macht:

Puderrosa kommt das Elefantenbaby daher und übt fleißig alles, was ein ausgewachsener Dickhäuter eben so können muss: Mit dem Rüssel hin und her schwingen, das lange Ding irgendwie zum Mund führen und Schutz bei Mama und dem Rest der Herde suchen.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein solches seltenes, seltenes pinkes Kalb gesichtet wurde. Bereits 2017 war Urlaubern im Krüger Nationalpark ein rosafarbenes aufgefallen. Dieser kleine Nachwuchs war noch greller und soll ein Albino-Baby gewesen sein.

Dieser Albino Babyelefant müsste mittlerweile ausgewachsen sein:

abspielen

Vor zwei Jahren ging dieser kleine Pinky viral. Video: YouTube/Inside Edition

Wer nach so viel Tollpatschigkeit noch mehr Lust auf Elefanten hat, kann sich übrigens Tim Burtons Neuverfilmung von "Dumbo" ab dem 15. April im Kino anschauen.

(mr)

Den Trailer dazu findet ihr hier. Sogar das Standbild ist super süß, oder?

Die 10 witzigsten Tierfotos wurden gekrönt

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Anglerin zieht Forelle mit zwei Mäulern aus See – Biologen rätseln

So einen Fang angelt man nicht alle Tage: Die US-Amerikanerin Debbie Geddes war am Freitagnachmittag am Lake Champlain im US-Bundesstaat New York fischen, als ihr ein ganz besonderer Fang ins Netz ging.

Nun staunt nicht nur die Fischer-Gemeinde, sondern – dank zahlreicher Medienberichte – auch der Rest der Welt über Geddes' Fang. Denn die Seeforelle, die die Anglerin aus dem See zog, war zwar normal groß. Doch ein anderes Merkmal fiel Geddes sofort auf: Denn ihr Fang hatte zwei Mäuler.

Wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel