Urlauberinnen und Urlauber auf Norderney müssen sich bald auf eine Veränderung einstellen.
Urlauberinnen und Urlauber auf Norderney müssen sich bald auf eine Veränderung einstellen.Bild: dpa / Sina Schuldt
Urlaub & Freizeit

Drastischer Schritt: Deutsche Urlaubsinsel führt Anordnung am Strand ein

23.07.2022, 08:22

Beim Strandspaziergang auf ausgedrückte Zigarettenstummel treten, beim Sonnen den Zigarettenrauch vom Handtuchnachbarn einatmen: Damit soll es auf der Nordseeinsel Norderney bald vorbei sein. Die Strände sollen spätestens ab dem nächsten Jahr zur rauchfreien Zone erklärt werden.

An Stränden sind häufig ausgedrückte Zigaretten zu finden.
An Stränden sind häufig ausgedrückte Zigaretten zu finden.Bild: Imago-Images / Andia

Zigaretten auf Norderneys Stränden nicht erwünscht

Der drastische Schritt, den die Nordseeinsel gehen will, hat Gründe. Die "Hamburger Morgenpost (MOPO)" hat mit dem Kurdirektor von Norderney, Wilhelm Loth, darüber gesprochen. "Norderney ist eine Gesundheitsinsel mit guter Luft", erklärt er. Und weiter: "Weggeworfene Zigaretten verschmutzen die Umwelt, weil sie sich nur langsam abbauen und Kinder sollen am Strand nicht in Kippenresten spielen."

Ein Strand auf Norderney.
Ein Strand auf Norderney.Bild: Imago-Images / blickwinkel

Um die geplanten rauchfreien Zonen durchzusetzen, sollen an den Stränden der beliebten Urlaubsinsel Schilder mit entsprechenden Hinweisen aufgestellt werden. Wilhelm Loth stellt klar:

"Es handelt sich um ein Gebot und kein Verbot."

Außerdem erklärt er: "Wir wollen keine Jagd auf Raucher auslösen. Wir setzen auf gegenseitige Rücksichtnahme und den gesunden Menschenverstand."

Dabei ist das Gebot gar nicht ganz so neu auf der Insel. Denn bereits seit rund zehn Jahren gibt es am Weststrand, der ein Familien-Strand ist, schon ein Nichtraucher-Gebot. Damit habe die Insel bereits gute Erfahrungen gesammelt.

Jetzt soll es also ausgeweitet werden. Denn auch auf den anderen Stränden sind Zigaretten in Zukunft nicht erwünscht. Man überlege momentan auch, die Zigaretten von den Promenaden zu verbannen.

Rauchfreie Zonen an Stränden keine Seltenheit

Norderney ist damit nicht die einzige deutsche Urlaubsinsel, die Zigaretten von ihren Stränden möglichst fernhalten will. Denn auch einige andere Strände an Nord- und Ostsee haben die Glimmstängel bereits – zumindest teilweise – verboten, berichtet die "MOPO".

Langeoog: Ein Schild weist auf eine rauchfreie Zone hin.
Langeoog: Ein Schild weist auf eine rauchfreie Zone hin.Bild: Imago-Images / imagebroker

Rauchfreie Bereiche gibt es laut dem Bericht zum Beispiel auf Langeoog, Wyk auf Föhr, in Heiligendamm, Markgrafenheide oder Warnemünde. In Göhren auf der Insel Rügen sei der gesamte Strand rauchfrei. Genauso sehe es am Strand Hohe Düne bei Rostock aus.

(and)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Warnstreik: Lufthansa streicht fast alle Flüge in Frankfurt und München

Die Lufthansa streicht wegen des Verdi-Warnstreiks am Mittwoch nahezu das gesamte Programm an ihren deutschen Drehkreuzen Frankfurt und München. Zu Flugabsagen werde es bereits an diesem Dienstag sowie am Donnerstag und Freitag kommen, teilte das Unternehmen in Frankfurt mit. Insgesamt sollen mehr als 1000 Flüge ausfallen mit 134.000 betroffenen Passagieren.

Zur Story