Umwelt
Inside a pharmacy (cosmetics) store

Bild: iStockphoto/watson-montage

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Mehr als 60.000 Menschen haben eine Petition gegen sogenannte "Quetschies" schon unterschreiben. Dabei handelt es sich um Fruchtbrei aus der Tüte.

Was die dm- und Alnatura-Produkte so problematisch macht:

Die Quetschies tragen zur Produktion von Plastikmüll bei. Das Aluminium in den Verpackungen sei außerdem extrem energieaufwendig, heißt es in der Petition weiter. Zudem blieben problematische Reststoffe wie Rotschlamm bei der Gewinnung übrig.

Könnte euch auch interessieren:

Ein weiterer Kritikpunkt: Quetschies würden als gesunde Obstquelle für Kinder verkauft, aber unnötig Müll produzieren. Und ein hohes Kariesrisiko mit sich bringen, "da die Zähne vom stark zuckerhaltigen Fruchtpüree umspült werden", wie die Verbraucherzentrale Niedersachsen warnt, auf die die Petition verlinkt.

Überflüssig und teuer, so nennen die Verbraucherschützer die Fruchtbeutel und schreiben: "Der Quatsch mit den Quetschies nimmt kein Ende".

Noch ein Problem an dem Fruchtbrei: Die Hersteller vermarkten die zuckerhaltigen Tüten gezielt an Kinder. Auf die Beuteln sind Kindern bekannte Gesichter, wie Sesamstraßen-Star Elmo, gedruckt, von anderen lacht ein freundliches Erdbeergesicht. Dabei warnt zum Beispiel die Weltgesundheitsorganisation WHO regelmäßig davor, dass zu viel Zucker Kindern schadet – egal ob künstlicher Zucker wie etwa bei Joghurts, oder eben natürlicher Fruchtzucker wie im Fall der "Quetisches".

Ab 100.000 Unterschriften wollen die Initiatoren die Petition an dm und Alnatura übergeben. Am Donnerstagmittag hatten bereits 58.800 Menschen unterschrieben.

Auch lesenswert:

(ll)

Viel Urlaub, wenig CO2: So gehts!

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten": Sender widerspricht bisheriger Darstellung

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Böse Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Zeit zu rebellieren": Greta Thunberg hat jetzt einen Song mit The 1975

Greta Thunberg hat ihr musikalisches Debüt gegeben. In einem neuen Song der Band The 1975 werden Teile einer Rede, in der sie zu zivilem Ungehorsam aufruft, verwendet.

Der Monolog der Klimaaktivistin liegt auf einem minimalistischen Klavierbett. Greta Thunberg sagt darin:

Aber sie gibt auch Einblicke in die Hoffnung und mahnt:

"The 1975" ist der erste Vorgeschmack auf "Notes on a conditional form" vom kommenden Album.

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel