BELGRADE, SERBIA - MAY 18, 2018: Fenerbahce Dogus Istanbul s Marko Guduric (L), Jan Vesely (2nd R) and Zalgiris Kaunas Beno Udrih (2nd L) and Antanas Kavaliauskas (R) in action in their 2017/2018 Euro ...
Istanbuls Jan Vesely punktet für Fenerbahce Istanbul gegen Kaunasimago/Stanislav Krasilnikov

Euroleague Final Four – Real Madrid und Fenerbahce stehen im Finale

19.05.2018, 10:1219.05.2018, 10:19
watson sport

Fenerbahe Istanbul und Real Madrid haben bei der Euroleague Final Four in Belgrad das Finale der Basketball Euroleague erreicht.

Euroleague Final Four im Überblick
Fenerbahce Istanbul - Zalgiris Kaunas 76:67 (39:33)

ZSKA Moskau - Real Madrid 83:92 (46:47)​

Istanbul setzte sich am Freitagabend gegen Žalgiris Kaunas aus Litauen mit 76:67 (39:33) durch. 

BELGRADE, SERBIA - MAY 18, 2018: Fenerbahce Dogus Istanbul s Jan Vesely (L), Nikola Kalinic (2nd L), Brad Wanamaker (C background), Ahmet Duverioglu (R) and Zalgiris Kaunas Brandon Davies (C front) in ...
Kaunas' Brandon Davies will den Ball nicht hergebenimago/ITAR-TASS/Stanislav Krasilnikov

Herausragender Akteur der Istanbuler war Muhammed Ali (19 Punkte), bei Kaunas war Kevin Pangos (16 Punkte) bester Schütze.

Die Highlights des Spiels gibt es hier:

Real Madrid gewann später am Abend 92:83 (47:46) gegen ZSKA Moskau und folgte Fenerbahce damit ins Endspiel. Bester Spieler bei Real war der 19-jährige Guard Luka Dončić.

(180519) -- BELGRADE, May 19, 2018 -- Real Madrid s Luka Doncic (L) vies with CSKA Moscow s Victor Khryapa during Euroleague Final 4 semi final basketball match between CSKA Moscow and Real Madrid in  ...
Reals Luka Dončić (l.) dribbelt an Moskaus Victor Khryapa vorbei imago/xinhua/Predrag Milosavljevic

Dem slowenischen Top-Talent gelangen 16 Punkte und sieben Rebounds. Bei den Russen war der französische Ex-NBA-Spieler Nando de Colo (20 Punkte) erfolgreichster Werfer.

BELGRADE, SERBIA - MAY 18, 2018: CSKA Moscow s Nando de Colo (L) and Cory Higgins in the 2017/2018 Euroleague Final Four Semifinal A basketball match against Real Madrid at Stark Arena. Stanislav Kras ...
Die Moskauer Nando de Colo (l.) und Cory Higgins mussten sich geschlagen gebenimago/imago/ITAR-TASS/Stanislav Krasilnikov

Das zweite Halbfinale in der Zusammenfassung:

Was Luka Dončić zum Spiel zu sagen hatte:

Das Finale findet am Sonntag, den 20. Mai, in der Štark-Arena in Belgrad (20 Uhr) statt. Um 17 Uhr spielen Moskau und Kaunas um Platz drei.

(as)

Themen
WM 2022: RTL-Moderatorin kritisiert Turnier – TV-Kollege schießt scharf zurück

Mit einem emotionalen Statement hat sich "Temptation Island"-Moderatorin Lola Weippert am Donnerstag an ihre Follower:innen bei Instagram gewandt. Es ging um das aktuell alles beherrschende Thema, die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar – zu der Lola eine klare Meinung hat.

Zur Story