Musik
11.Kiss Cup Capital Bra, Rapper, buergerlich Vladislav Balovatsky KISS CUP 2018, Promis, Sportler, Musiker und Influencer kicken fuer den guten Zweck in der Max-Schmeling-Halle in Berlin am 02.10.2018 *** 11 KISS CUP 2018 Celebrities Sportsmen Musicians and influencers kick for a good cause in the Max Schmeling Halle in Berlin on 02 10 2018

Bild: imago stock&people

Capital Bra hat schon wieder einen Rekord gebrochen – dieses Mal auf Spotify

Der neue König der Rekorde hat schon wieder einen Rekord gebrochen. Rapper Capital Bra kann sich nun auch Chef von Spotify nennen.

Der Grund: In nur einer Woche wurde sein neues Album "CB6" auf der Streamingplattform schon über 35,5 Millionen gespielt und belegt damit den fünften Platz der aktuellen Albumcharts. Dass es Capi "nur" auf Platz fünf geschafft hat, könnte an dem Leak einige Wochen vor Release des Albums liegen.

Dennoch: Ein Erfolg den er seinen Followern nicht vorenthalten will:

Bild

Bild: screenshot instagram

Mit dem neuen Rekord hat der Berliner Rapper etwas geschafft, was bislang als unmöglich galt: Er überholt mit seinen über 35 Millionen Streams binnen einer Woche "Palmen aus Plastik 2" von Bonez MC und Raf Camora – die bisherigen Rekordhalter.

(hd)

Gibt's auch: Rap-Schwestern

So wurde US-Rapper XXXTentacion berühmt

watson live dabei

Nach Bushido-Satz über seine Frau bricht Gelächter im Saal aus

Nach einer schier endlos langen Vorgeschichte ging es am Montag im Prozess gegen Arafat Abou-Chaker und drei seiner Brüder endlich um den angeblichen Vorfall, dessentwegen die vier Abou-Chakers angeklagt sind. Als Zeuge und Nebenkläger tritt der Gangster-Rap-Star Bushido auf, der viele Jahre lang gemeinsam Geschäfte mit Abou-Chaker machte.

Nachdem diese lange einträglich verlaufen waren, kam es Ende 2017 zu Verwerfungen der beiden Geschäftspartner. Bushido hegte laut eigenen Angaben den Wunsch, …

Artikel lesen
Link zum Artikel