Für die momentane

Für die momentane "Riverdale"-Pause könnte es mehrere Gründe geben. Bild: The CW

Rätselhafte "Riverdale"-Pause in Staffel 5: Was dahinterstecken könnte

Die Fans von "Riverdale" mussten lange auf die fünfte Staffel der Serie warten, denn Corona machte der Produktion zeitweise einen Strich durch die Rechnung. Seit dem 21. Januar gibt es im Wochentakt aber endlich wieder neue Folgen und mittlerweile ist auch der mit Spannung erwartete Zeitsprung über die Bühne gegangen.

Doch schon wieder gibt es einen Faktor, der die Fans irritiert. In dieser Woche – genauer gesagt am Donnerstag – erscheint hierzulande nämlich keine Episode, obwohl dies planmäßig eigentlich der Fall sein müsste. Was steckt hinter dem überraschenden Serien-Entzug?

"Riverdale"-Pause: Die möglichen Gründe

Ein offizieller Grund wurde von dem US-Network The CW oder dem "Riverdale"-Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa bislang nicht für die Pause genannt. Möglich ist, dass die Postproduktion gerade weniger schnell als erhofft vonstatten geht und es daher einfach noch zu einer weiteren Verzögerung kommt. Zur Erinnerung: Der Start der Staffel musste bereits von Oktober 2020 auf Januar 2021 verlegt werden, offensichtlich geriet der ganze Zeitplan ordentlich durcheinander.

Luke Perry in seiner

Luke Perry in seiner "Riverdale"-Rolle. Bild: The CW

Daneben könnte die "Riverdale"-Pause aber auch mit einem verstorbenen Star zusammenhängen. Am 4. März 2021 jährt sich nämlich der Todestag von Schauspieler Luke Perry zum zweiten Mal. Er kam nach einem Schlaganfall ums Leben. "Riverdale"-Fans ist er durch die Rolle von Archies Vater Fred Andrews bekannt. Womöglich möchten die Darsteller und Macher der Serie die Woche nutzen, um ihrem einstigen Kollegen zu gedenken.

"Riverdale": Wann die neue Folge kommt

Wann es mit "Riverdale" weitergeht, steht übrigens schon fest: Die nächste Episode feiert ihre US-Premiere am 10. März und landet einen Tag später wie gewohnt in Deutschland auf Netflix. Lange warten müssen die Zuschauer also zum Glück nicht mehr.

Zur Mitte der fünften Staffel ist allerdings schon jetzt eine größere Pause geplant, die mehrere Monate umfassen soll. Wann genau diese beginnt, wurde noch nicht bekanntgegeben, doch "Fansided" spekuliert, dass am 31. März (in den USA) bzw. am 1. April (in Deutschland) die letzte Folge vor der Pause erscheint.

(ju)

"Maybrit Illner": Lauterbach warnt vor Tragödie und versteht Debatte um Notbremse nicht

Bewegen wir uns mit Merkels verspäteter Notbremse vom Dauer-Streit zum Dauer-Lockdown? Diese Frage diskutierte am Donnerstagabend Maybrit Illner mit ihren Gästen. Und eines steht nach der ZDF-Sendung jedenfalls fest: Gestritten wurde ordentlich. Ob der ewige Streit um die Corona-Maßnahmen uns auch einen Dauer-Lockdown bescheren wird, bleibt offen.

Vize-Kanzler Olaf Scholz jedenfalls stand bei "Maybrit Illner" fest hinter der Einführung einer bundesweiten Notbremse. Christian Lindner dagegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel