HipHop
Bild

Obwohl er bereits im Knast sitzt, gibt es weiter Drama rund um Tekashi 6ix9ine. Bild: dpa/picturealliance

6ix9ine: Jetzt streiten sich seine Ex und seine neue Freundin auf Instagram

Tekashi 6ix9ine hat auch zwischen den Jahren weiter Drama. Kurz vor Weihnachten verurteilte ihn ein Gericht in New York zu zwei Jahren Haft, nun gibt es Streit um den Rapper. Erneut ist seine Ex-Freundin Sara Molina, mit der 6ix9ine ein Kind hat, zentral daran beteiligt.

Dieses Mal zofft sich Molina mit der neuen Freundin des Rappers auf Instagram. Der Anlass erscheint harmlos: Tekashi 6ix9ines aktuelle Lebensgefährtin Jade postete ein Video, in dem sie sein Weihnachtsgeschenk zeigte: eine diamantenbesetzte Halskette mit einem Troll daran.

Jade bedankte sich bei 6ix9ine:

"Oh Mann… ich wollte Minnie Mouse, weil du Mickey Mouse bist. Aber diese 'Troll Doll'-Kette ist auch gut, denke ich. Frohe Weihnachten, Baby und Dankeschön.“

Tekashi 6ix9ines Ex schlägt zurück

Offenbar gefiel das Tekashis Ex überhaupt nicht. Einerseits war da das teure Geschenk, andererseits wohl die Tatsache, dass 6ix9ine und Jade trotz der Inhaftierung des Rappers weiterhin eng miteinander sind.

Molina veröffentlichte eine Instagram-Story, in der sie sich über Männer ausließ, die sich nicht um ihre Kinder kümmern. Frauen, die zu solchen Typen hielten, seien schwach.

Sara Molina schießt scharf:

"Jede B*tch, die zu einem N**** steht, der sich nicht um seine Kinder kümmert, ist eine blöde, schwache B*tch. Du bist mir nicht so wichtig, wie du denkst. Mein Problem ist es, dass er kein Vater ist und nicht das, was er für dich oder deine Tochter tut, die nicht einmal seine eigene Tochter ist... Sei dir klar, wo dein Platz ist!“

Die Antwort von 6ix9ines neuer Freundin folgt prompt

Das ließ Jade nicht auf sich sitzen. Sie veröffentlichte eine eigene Story, in der sie allen Müttern frohe Weihnachten wünschte – sich aber über "Babymommas" (Kindsmütter) lustig machte.

Sie postete eine Grafik, in der Babymommas als "Versager", Mütter dagegen als "Frau, die ihr Kind an erste Stelle setzt" definiert wurden. Dazu schrieb sie:

"Wir hassen euch Babymommas. Armselige B*tches. Aber frohe Weihnachten an alle Mütter.“

Nicht das erste Mal

Bereits kurz vor Weihnachten hatte Molina Giftpfeile in Richtung ihres Ex abgefeuert. Sie glaube ihm nicht, dass er sich verändert habe, erklärte sie. Vor Gericht hatte der 23-jährige 6ix9ine, mit bürgerlichem Namen Daniel Hernandez, beteuert, seine Taten zu bereuen. Er wurde wegen illegalen Waffenbesitzes und der Beteiligung an einem Raubüberfall verurteilt.

Auch um die gemeinsame Tochter gab es Zoff zwischen dem Rapper und seiner Ex. 6ix9ine benutze die Tochter, um besser dazustehen, sonst interessiere sie ihn nicht, klagte Molina. Bereits in der Vergangenheit hatte sie ihm häusliche Gewalt vorgeworfen.

(om)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Exklusiv

"Schattenseiten sind extrem": Wie Mama-Blogger unter Oliver Pochers Netz-Hetze leiden

Der Instagram-Zoff mit Michael Wendler hat Oliver Pocher einen regelrechten Hype beschert. Seine Followerzahlen explodierten und auch seine Präsenz im TV sowie in den Medien hat sich deutlich gesteigert. Doch irgendwann war der Wendler-Beef beigelegt und so musste neuer Zündstoff her, um die Fangemeinde bei Laune zu halten – und der war schnell gefunden.

Oliver Pocher knüpfte sich also in seinen Instagram-Storys die Influencer vor. Erst war es Sarah Harrison, die für ihre unbekümmerten Posts …

Artikel lesen
Link zum Artikel