Strahlend und funkelnd: Helene Fischer bei einem Auftritt im Januar 2019.
Strahlend und funkelnd: Helene Fischer bei einem Auftritt im Januar 2019.Bild: imago stock&people

Bei Helene-Fischer-Image-Kampagne unterläuft Stadt Fauxpas

21.10.2019, 11:02

Take that, Robbie! Was für Neuigkeiten bei der Schlager-Königin: Helene Fischer hat zusammen mit Robbie Williams einen Song aufgenommen. Der britische Sänger beschert uns nämlich nicht nur ein Comeback-Weihnachtsalbum mit dem Titel "The Christmas Present", sondern auch ein Duett mit Helenchen. Zusammen haben sie den Weihnachtsklassiker "Santa Baby" neu eingesungen.

Helene all over – auch, wenn es in den vergangenen Monaten eher ruhig um die 35-Jährige war, wird sie hierzulande immer noch sehr geschätzt. Wie eine kürzlich veröffentlichte internationale Umfrage des Instituts YouGov zeigte, liegt Fischer in Deutschland auf Platz acht der am meisten bewunderten Frauen weltweit. Im Jahr zuvor hatte sie es sogar auf den sechsten Rang geschafft. Vor ihr: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht.

Helene-Fischer-Eintrag der Stadt Cottbus ist fehlerhaft

Ihre allgemeine Beliebtheit wollte wohl auch die Stadt Cottbus für sich nutzen. Das Stadtmarketing launchte vor einiger Zeit die neue Kampagne "Cottbus bist du", um den 100.000-Einwohner-Ort bekannter zu machen. Als Teil der neuen Image-Strategie können Einwohner unter der Rubrik "Cottbus für Angeber" interessante Fakten einsenden. 100 "Wow-Faktoren" will man so sammeln. "Schick uns die erstaunlichsten Fakten über unsere Stadt [...] am liebsten mit Quellenangabe", heißt es dazu auf der offiziellen Homepage.

Was eingefleischte Helene-Fans natürlich wissen: Am 14. Mai 2005 trat die damals 20-Jährige zum ersten Mal im deutschen Fernsehen auf – in Florian Silbereisens Show "Hochzeitsnacht der Volksmusik". Die MDR-Sendung, in der die beiden zusammen Operettenlieder sangen, wurde in der Cottbuser Stadthalle aufgezeichnet.

Und so findet sich unter den "100 Wow-Faktoren" auch dieser Eintrag:

"Hast Du gewusst, dass...

… der erste TV-Auftritt von Helene Fischer beim Volksmusikfest in der Stadthalle Cottbus stattfand? Am 14. Mai 2005 beim 'Hochzeitsfest der Volksmusik' sang sie mit Florian Silbereisen in Cottbus ihr erstes Duett vor Kameras. Seitdem waren die beiden bis 2018 ein Paar."
Kampagne "Cottbus für angeber"

Nur: Eingefleischte Helene-Fans wissen auch, dass das so nicht ganz korrekt ist. Fischer und Silbereisen hatten 2005 zwar ihren ersten gemeinsamen Auftritt, ein Paar waren sie damals aber noch nicht. Erst seit 2008 waren die beiden offiziell liiert, bis sie im Dezember 2018 nach zehn Jahren ihre Trennung bekannt gaben.

Der fehlerhafte Helene-Fischer-Slogan:

Bild: Screenshot cottbus-bist-du.de

Eine watson-Anfrage beim Stadtmarketing Cottbus, ob man den Eintrag korrigieren wolle, blieb bis dato unbeantwortet.

(ab)

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Helene Fischer mit klaren Worten Richtung Putin: "Verabscheue diesen Mann"

Helene Fischer wurde Ende vergangenen Jahres zum ersten Mal Mutter. Seitdem hat sie sich wieder aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Die Monate davor promotete sie noch mit vermehrten TV-Auftritten ihr neues Album "Rausch", welches sich den Chartthron sicherte. Nun feierte sie als Mutter ihr fulminantes Bühnencomeback und spielte am Sonntag in Grindelwald in der Schweiz beim "Snowpenair"-Festival. Bei ihrem Auftritt wurde sie besonders emotional, als sie sich zu dem Krieg in der Ukraine äußerte.

Zur Story