Bild
Bild: Instagram/Montage Watson
Filme und Serien

Darum flossen beim Lesen des letzten Drehbuchs bei den "Big Bang Theory"-Stars Tränen

Nach Staffel 12 ist Schluss.
25.04.2019, 10:55

Aller Abschied ist schwer – auch (oder gerade vor allem) nach zwölf Jahren, zwölf Staffeln. "The Big Bang Theory" flackerte 2007 zum ersten Mal über Fernseher in aller Welt. 2019 ist Schluss, und während die letzte Staffel in den USA bereits im TV zu sehen ist, neigen sich die Dreharbeiten dem Ende.

Zum allerletzten Mal kamen die Schauspieler jetzt für einen sogenannten "Table Read" zusammen, bei dem die Darsteller gemeinsam das Drehbuch durchgehen. Es ist die letzte Episode – und Kaley Cuoco (Penny), Johnny Galecki (Leonard) und andere "TBBT"-Stars teilten diesen emotionalen Abschied via Instagram mit ihren Fans...

Davor wurde noch gelächelt:

"Wir lesen gleich das Drehbuch für das Serienfinale, das von dieser Gruppe Genies geschrieben wurde..."
Melissa rauch auf INstagram

Aber dann flossen Tränen über Tränen.

"Bereitet euch vor... auf ein Finale, das mich wirklich sprachlos gemacht hat."
Kaley Cuoco auf Instagram

Das machte nicht nur sprach-, sondern auch schlaflos:

"Ja, ich habe nicht geschlafen."
Kaley Cuoco auf Instagram

Und in der Nacht darauf sicher auch nicht.

Aber nicht nur Kaley Cuoco vergoss Tränen:

"Es war kein leichter Morgen. Die letzte Drehbuchlesung für 'TBBT' – so traurig. So dankbar."
Johnny galecki auf instagram

Liebesbekundungen gab es auch noch:

"Diese Lady und ich haben gemeinsam viel durchgemacht. Wir waren 'die Neuen' in Staffel 3. Wir haben zusammen geweint, gelacht und Kinder am Set großgezogen. Ohne sie hätte ich es nicht geschafft, ohne meinen Verstand zu verlieren. Danke, Melissa, dass du du selbst bist. Du bist Gold wert."
Mayim Bialik auf Instagram

Und Melissa Rauch nahm noch einmal mit diesem Foto Abschied:

"Weil ich nicht schon genug Tränen während/nach der letzten Drehbuchlesung vergossen habe... Hier ist ein Foto von uns vor den Dreharbeiten gestern Abend. Ich wurde als Kind immer zuletzt in ein Team gewählt, daher war es etwas ganz Besonderes, ein Teil dieses Teams sein zu dürfen. Ich werde diese Momente mit meinen 'TBBT'-Brüdern und -Schwestern für immer in Ehren halten."
melissa rauch auf Instagram
Ganz ehrlich: Seid ihr traurig oder froh darüber, dass "The Big Bang Theory" endet? Schreibt's in die Kommentare!

(ek)

Genug geweint! Jetzt noch was zum Nachdenken:

Was "Rheingold"-Regisseur Fatih Akin an "4 Blocks" auszusetzen hat

Er ist nicht nur einer der erfolgreichsten Rapper in Deutschland, sondern auch einer mit einem besonders bewegten Leben. Ein Raub auf einen Goldtransporter, fünf Jahre Knast und die dramatische Flucht seiner Familie aus einem irakischen Gefängnis bis nach Deutschland. Viel mehr als bei Xatar geht nicht.

Zur Story