Der FC Bayern hat viele Juwele. Einer davon könnte bald gehen.
Der FC Bayern hat viele Juwele. Einer davon könnte bald gehen.Bild: imago images / imago images

Anfrage ist raus: Jagt die Premier League den Bayern ihre Legende ab?

28.01.2022, 10:4728.01.2022, 14:40

Dass Thomas Müller den FC Bayern eines Tages verlässt und für einen anderen Fußballverein aufläuft, ist aufgrund seiner Vereinstreue eigentlich undenkbar. Doch das galt auch für Bastian Schweinsteiger, der die Münchner 2015 aber schließlich doch verließ, um zum Ende seiner Karriere bei Manchester United noch etwas Neues auszuprobieren.

Laut "Bild" haben mit dem FC Everton und Newcastle United nun zwei Premier-League-Klubs ihr Interesse an Thomas Müller geäußert. Und nicht nur das: Wie Sport1 berichtet, haben die "Magpies" aus Newcastle sogar schon beim FC Bayern angefragt.

Auch wenn Müller mit einem kolportierten Jahresgehalt von 15 Millionen Euro zu den Spitzenverdienern in München gehört, wäre ein Newcastle-Transfer mit Sicherheit ein finanzielles Upgrade für ihn. Seit Oktober 2021 gehört der Klub aus dem Norden Englands dem saudi-arabischen Public Investment Fund, hinter dem das saudische Königshaus steht. Und dessen Vermögen wird auf 1,25 Billionen Euro geschätzt wird.

Außer dem vielen Geld und der Aussicht, sich in der Premier League Woche für Woche mit den besten Teams der Welt zu messen, spricht aus Müllers Sicht jedoch wenig für einen Newcastle-Transfer. Der Traditionsklub ist aktuell Drittletzter und somit akut abstiegsbedroht.

Es gibt außerdem aktuell wohl keinen anderen Bayern-Spieler, der sich so sehr mit seinem Verein identifiziert wie Thomas Müller. Ob er überhaupt wechseln möchte, ist nicht bekannt und angesichts dieser Umstände auch mehr als fraglich.

Fans von Newcastle United, verkleidet als Scheichs.
Fans von Newcastle United, verkleidet als Scheichs.Bild: NurPhoto / MI News

(nik)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Zweite Neuverpflichtung perfekt: FC Bayern holt Niederländer Gravenberch von Ajax

Der Poker um Sadio Mané geht in die entscheidende Phase, das Tauziehen mit Robert Lewandowski ist noch lange nicht beendet – bei Ryan Gravenberch hat der FC Bayern dagegen nun endlich Nägel mit Köpfen gemacht. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag verkündete, unterzeichnete die 20 Jahre alte Nachwuchshoffnung bei den Münchnern einen Fünfjahresvertrag bis 2027.

Zur Story