Jessica Fiorini

Ex-"Bachelor"-Kandidatin Jessica Fiorini zeigt auf Instagram ihre neue Liebe. Bild: instagram.com/itsjessicafiorini

Nach Liebessuche beim "Bachelor" – Kandidatin feiert plötzlich ihr Coming-out und gesteht: "Hielt leider immer nur nach Männern Ausschau"

Bei "Love Island" wollte Jessica Fiorini in der zweiten Staffel ihr Liebesglück finden. Doch die Turtelei mit Sebastian König wurde nicht zu mehr als einem Urlaubsflirt. Stattdessen bewarb sich Jessica beim "Bachelor" und versuchte 2020 Sebastian Preuss von sich zu überzeugen. Doch er hatte keine Lust auf die Influencerin und schickte sie recht schnell wieder nach Hause. Nun gibt es allerdings eine überraschende Wende bei der Liebessuche der Schweizerin.

Jessica Fiorini hat auf Instagram nun ihre neue Liebe vorgestellt – und diese ist eine Frau! Zu einem Foto, das das verliebte Paar zeigt, schrieb sie lediglich: "Ladies and gentlemen: her" – also: "Meine Damen und Herren: Sie!"

"Bachelor"-Kandidatin zeigt ihre neue Freundin

Mit diesem Coming-out hat wohl kaum jemand gerechnet. Immerhin hatte Jessica in der Vergangenheit ausschließlich an Hetero-Kuppelformaten teilgenommen. Sie wollte sogar die Bachelorette werden, war für die Schweizer Ausgabe der Sendung eine heiße Kandidatin. Wie "Blick" im April berichtete, sei Jessica jedoch kurz vor Drehbeginn vom Sender 3plus wieder abserviert worden.

Der Bachelor: Jessi und Sebastian

Jessica war Kandidatin bei "Der Bachelor". Bild: TVNOW

Jessica bestätigte die plötzliche Änderung damals etwas zurückhaltend auch gegenüber "Promiflash": "Ich kann nur so viel sagen: Ich war da und war auf Kreta in Quarantäne. Zwei Tage vor Drehbeginn bin ich dann wieder zurückgeflogen."

Statt Rosen zu verteilen, feiert sie nun, nur wenige Woche später, ihr Coming-out. Ihre Kollegen und Follower sind nach dem überraschenden Geständnis völlig aus dem Häuschen. Die ehemalige "Bachelor"-Gewinnerin Jennifer Lange kommentierte mit einem Herz, genau wie Ex-Bachelor Andrej Mangold. Sam Dylan, der einst bei "Prince Charming" teilnahm, schrieb völlig überwältigt: "OMG, das hätte ich nie gedacht." Negative Kommentare finden sich unter den Fotos nicht.

Jessica Fiorini sieht eigenes Statement nicht als Coming-out

Bereits wenige Tage vor ihrem eigenen Liebes-Coming-out hatte Jessica auf Instagram bereits mit einem Post auf den "Pride Month" aufmerksam gemacht. Ob sie selbst nun lesbisch oder bisexuell ist, thematisierte die Schweizerin auf Instagram nicht weiter, teilte aber eine Aussage von Dunja Hayali: "Ich habe mich in eine bestimmte Person verliebt und das ist nun mal eine Frau."

watson hakte bei Jessica nach, wie es zu ihrer neuen Beziehung zu einer Frau kam und ob sie ihre Teilnahme an den Kuppel-Shows mittlerweile bereut. Sie selbst will das öffentliche Liebesbekenntnis gar nicht als Coming-out bezeichnen, wie sie gegenüber watson sagt, da sie sich auch nie als heterosexuell geoutet habe.

"Es soll kein Thema sein, welches Geschlecht, Religion Herkunft oder Sexualität man hat", so die Influencerin weiter. Sie habe sich einfach für eine längere Zeit "nie zu jemandem hingezogen gefühlt oder jemanden attraktiv gefunden, da ich leider immer nur nach Männern Ausschau hielt".

Jessica Fiorini zeigt erstes Paarfoto mit ihrer Freundin

Doch vor zwei Jahren habe sie dann gemerkt, "dass die Anziehung zu Frauen richtig intensiv ist". Eingestehen wollte sie sich das aber erstmal nicht, wie sie sagt. "Als ich dann jemanden kennengelernt habe und ich sie auch gedatet hatte, wusste ich, dass eine Frau mir das geben kann, was Männer nie geschafft haben", sagt Jessica nun. Die Teilnahme an den Dating-Formaten bereut sie aber "auf keinen Fall".

Jessica Fiorini mit Freundin

Das erste Foto mit ihrer Freundin. Bild: screenshot instagram.com/itsjessicafiorini

Mit Details zu ihrer neuen Beziehung hält sich Jessica (noch) etwas zurück, lässt ihre Follower aber in ihrer Instagram-Story an ihrem Glück teilhaben. Darin zu sehen: Impressionen aus dem ersten gemeinsamen Urlaub auf Ibiza, aus Amsterdam, einem Freizeitpark – und immer wieder beim Turteln. Übrigens: Auch das erste gemeinsame Pärchenfoto zeigt sie dort. Datiert ist dieses vom 17. März 2021 – also nur wenige Tage, nachdem bekannt wurde, dass Jessica nicht die neue Bachelorette in der Schweiz wird.

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ex-Bachelor mit erstaunlichem Geständnis: Ausgerechnet sie will in TV-Show – er sträubt sich

Die vergangene Staffel "Der Bachelor" sorgte für jede Menge Aufreger-Momente. Nachdem Bachelor Nico zunächst im Halbfinale Kandidatin Michèle de Roos verabschiedete, holte er sie kurz vor dem Finale doch wieder zurück – nur um sie dann im Finale doch wieder abzuservieren. Aber nach der Show kamen die beiden dann doch noch zusammen und bezogen nun ihre erste gemeinsame Wohnung.

Mit Youtuber Ramón Wagner sprach Nico nun noch einmal über die Show und seine turbulente Beziehung zu Michèle. Und er …

Artikel lesen
Link zum Artikel