Der erste Auftritt bei "The Masked Singer": Cool, cooler, Kakerlake!
Der erste Auftritt bei "The Masked Singer": Cool, cooler, Kakerlake!Bild: ProSieben

Die Kakerlake – dieser Star im Kostüm stieg freiwillig aus

24.03.2020, 22:54

Harter Panzer, röhrige Stimme: Die Gangster-Kakerlake sorgte für eine der "The Masked Singer"-Überraschungen. In der Auftaktshow zur zweiten Staffel trat sie mit "Gangster's Paradise" von Coolio auf.

Doch zu Beginn der dritten Folge verkündete Moderator Matthias Opdenhövel zwei Show-News: Nicht nur war das Promi-Rateteam aufgrund der Corona-Pandemie auseinandergesetzt worden, auch hatte ein Kandidat "The Masked Singer" erstmals vorzeitig freiwillig verlassen – die Kakerlake.

Zur Demaskierung des Stars ließ sich ProSieben allerdings bis zum Ende der Show Zeit. Doch dann stand fest: Im Kakerlaken-Kostüm steckt Angelo Kelly! Er erklärte per Videobotschaft die Gründe für sein Aus bei "The Masked Singer":

"Ich habe mich endschieden, vorzeitig auszuscheiden. Ich wohne seit einigen Jahren mit meiner Familie in Irland. Ich fliege zu jeder Show hin und zurück. Und das wäre in dieser Zeit jetzt unverantwortlich für das Team, mich und meine Familie."

Das waren die Indizien zur Kakerlake

  • "Ey Homies, here I am. Ich bin kein Wannabe. Wenn ich auftauche, habe ich the Flow. Heute billig, morgen teuer. Ich werde die anderen Kreaturen roasten. Was eine wahre Championkakerlake ausmacht: den Hashtag #Gewinner."
  • Im Indizien-Video sagte die Kakerlake, dass sie ein "OG" – also ein Original Gangster – sei. Wenn er auftaucht, geraten auf einmal alle in Panik. Dieser Hinweis könnte für einen deutschen Gangster-Rapper stehen.
  • "Hey Bro, I’m not from here."

Die Hinweise aus der zweiten Folge:

  • "Wassup Homies. Was für eine Show, OMG. Ich habe es wirklich geliebt. Ich kann es eben immer noch. Meine Homies sind stolz, Blitzlicht-Action. Mein Pelz ist mein Markenzeichen. Ich bin der Chef im Hintergrund, ich bin ein Selfmade-Macher. Ich habe mein Imperium auf das next Level gehoben."
  • "Yo Sister, I'm always in the mood for food."

Auch vor dem freiwilligen Ausscheiden gab es in der driiten Show noch finale Hinweise:

  • "Die Straße ist meine Heimat."
  • "Ich muss zurück in mein Königreich."

Das waren die Tipps der "The Masked Singer"-Jury

  • Ruth Moschner: "Vielleicht ist die Kakerlake ein Koch. Nelson Müller? Jamie Oliver kann sie wegen des englischen Akzents sein. Nelson singt wie sau. Wir haben ein Buch gesehen im Film. Das können Kochbücher sein."
  • Carolin Kebekus: "Dieser Akzent macht es wahnsinnig schwer. Nur vom Video her hätte ich gedacht: Die Kakerlake ist 'Bares für Rares'-Gesicht Horst Lichter."
  • Rea Garvey: "Irgendwie kennen wir ihn. Ich finde, er hat eher einen amerikanischen Akzent. Irgendeine Beziehung zu Amerika kann er haben. Persönlich kenne ich diese Person. Das ist das, was mich stört."

Das waren die Vermutungen aus der zweiten Show:

  • Ruth Moschner: "Ich tippe auf einen, der in einer Band performt. Du hast so eine tolle Stimme. Ich glaube nicht, dass es ein Deutscher ist. Das ist sehr verwirrend. Ich glaube, es ist ein Sänger aus einer Boygroup. Vielleicht ist es Nick Carter, der mittlerweile in Deutschland lebt."
  • Elton: "Ich glaube, es ist Steffen Henssler. Er hat ziemlich schnell den Abflug bei 'Schlag den Henssler' gemacht. In der ersten Sendung hat er gesagt: 'Ich röste dich.' Er hatte auch mal Ärger mit der Polizei. In Hamburg gibt es auch komische Ecken."
  • Rea Garvey: "Ich habe was gesehen. Ich sage, dass er jemanden spielt, der er nicht ist. Er ist aber ein Musiker, ein deutscher Solokünstler. Englisch ist nicht seine Muttersprache. Ich würde sagen, die Kakerlake ist einer von den Kellys. Mein Tipp ist Angelo Kelly."

Der Star im Kakerlaken-Kostüm: Das sagten die Fans

Die Twitter-Community schoss sich fix auf eine sehr berühmte Musiker-Familie ein: die Kellys! Nur: Welcher der Brüder steckt unter dem Kakerlaken-Brustpanzer? Die meisten Fans tendierten nach den ersten beiden Auftritten zu Angelo oder Joey Kelly. Doch auch die Namen Smudo oder Jay Khan fielen immer wieder.

Im offiziellen ProSieben-Voting tippten die Fans zunächst auf Angelo Kelly, Sido und Nelson Müller. Zum Schluss lag Kelly vorn, gefolgt von Steffen Henssler.

(ab)

Florian Silbereisens "Adventsfest" ohne Helene Fischer – ARD-Zuschauer spotten, Sender erklärt

Am Vorabend des ersten Advent lief in der ARD die Schlagershow "Adventsfest der 100.000 Lichter" mit Florian Silbereisen. Als Gäste waren Schlager-Legenden wie Andrea Berg, Roland Kaiser, Andreas Gabalier und Howard Carpendale geladen. Zudem gab es Auftritte von Bülent Ceylan, den No Angels, Matthias Reim und Ross Anthony. Vielen Zuschauern fiel jedoch auf, dass Deutschlands größter Schlagerstar fehlte: Wo war Helene Fischer?

Zur Story