Diese 11 Fotos mit "Panorama"-Funktion zeigen wahnsinnige Mutanten

elisabeth kochan

Panorama-Fotos sind eine wunderbare Erfindung für fabelhafte Urlaubsfotos – oder für Schnappschüsse, die direkt aus deinen Albträumen zu stammen scheinen.

Sicher hast du auch schon einmal mit der Panorama-Funktion deiner Handykamera rumgespielt und dich darüber amüsiert, wie krumm und schief die Ergebnisse teilweise waren.

Besonders lustig wird es allerdings, wenn Menschen oder Tiere dazwischenfunken und sich strikt weigern, stillzuhalten. Die Konsequenz: Furchteinflößende Monster wie der Giraffenmann, der Tausendfüßler oder die Frau mit zwei Gesichtern. Aber sieh es dir am besten selbst an... 

Der Giraffenmann

Wenn man als Kapitän alles gut im Blick hat, aber Brücken absolut lebensbedrohlich sind. 

Die Gazellenfrau

Wenn du zwar ultra-anmutig aussiehst, dich aber nie hinsetzen kannst.

Die wütende Horde

Wenn man einfach mal ganz viele Menschen auf einmal sein will.

Der Doppelrumpfmann

Wenn du dich nicht an "Don't drink and panorama" hältst. 

Der menschliche Tausendfüßler

Wenn du wirklich so kurz davor bist, dein Horror-Kind nachts allein im Wald auszusetzen.

Der laufende Kopf

Wenn du nie den Leg Day skipst und plötzlich nur noch aus Beinen bestehst.

Dein schlimmster Albtraum

Wenn du deinen Partner zum ersten Mal nackt siehst und vor lauter Gliedmaßen völlig den Überblick verlierst.

Die zwei Gesichter deiner Freundin

Wenn deine Freundin nur auf einem Foto endlich ihr wahres Gesicht zeigt.

Das bärtige Ungetüm

Wenn du doch einfach nur ein nettes Bild von ihm machen wolltest und er aussieht wie Mutanten-Hagrid mit Sonnenbrille.

Der Känguhund

Wenn du zwar einen halben Hund hast, aber den doppelten Spaß!

Der furchtbare Unfall

Wenn der Bauchklatscher krass schief geht.

Welches Monstrum ist dein gruseliger Favorit? Sag's uns in den Kommentaren!

Themen

11 Sätze, die du hörst, wenn du PC-Probleme hast – und die alles viel schlimmer machen

Man sitzt seelenruhig an einer Excel-Tabelle oder versucht, ein Foto in ein Word-Dokument einzufügen und zack: geht auf einmal nichts mehr.

Ein Kollege oder eine Kollegin kommt zur Hilfe, um das PC-Problem zu lösen. Wir nennen den Kollegen hier Torben.*

Und jetzt werden höchstwahrscheinlich diese Sätze fallen:

(*Name von der Redaktion geändert, Ähnlichkeiten zu lebenden Personen sind volle Absicht.)

Die MacGyver-Titelmusik ertönt, das Meer teilt sich: Dein Kollege oder deine Kollegin ist mit hoher …

Artikel lesen
Link zum Artikel