TV
Bild

Moderator Jochen Schropp musste gehen. Und den Spott der Zuschauer ertragen. bild: Screenshot prosieben

"The Masked Singer": Zuschauer lästern über den Promi-Hummer

Dirk Krampitz

Halloween fällt wegen Corona wohl aus und auch für Karneval sieht es schlecht aus. Aber es gibt ja "The Masked Singer". Zehn Promis, die verkleidet singen, das Publikum rätselt, wer unter den Masken steckt. Veronica Ferres als Biene ist schon herausgeflogen. In der zweiten Folge treten die verbliebenen neun Figuren in Battles gegeneinander an. Neben den festen Juroren Sonja Zietlow und Bülent Ceylan ist in dieser Woche Ruth Moschner dabei. Ein kleines Comeback also, denn die Moderatorin war zuvor fester Bestand der Jury.

"Es ist ein Ratespiel, keine Gesangsshow", sagt Moderator Matthias Opedenhövel. Und es klingt fast wie eine Entschuldigung. Dabei ist das Niveau von einigen Ausrutschern abgesehen ziemlich hoch.

1. Battle Hummer vs. Nilpferd

Bild

Moderator Matthias Opdenhövel (Mitte) ist einer der wenigen Menschen, die wissen, wer sich in den Kostümen versteckt. bild: screenshot prosieben

Hummers Indizien

Der Hummer posiert in Hubschrauber und Yacht. "Alles selbst erarbeitet." Er sei "blitzschnell prominent geworden", sagt er. Er sei ein Lebe-Lobster und Party-Tier. Auf dem Tisch liegt ein Börsenmagazin. "Ich habe mich immer profiliert, ich liebe das Spiel mit dem Feuer."

Der Song

"24K Magic" von Bruno Mars

Unauffällig nachgesungen. Nicht schlecht, nicht herausragend. Wie der Song selbst.

Die ultimativen Tipps

Sonja: "Er redet auch ein bisschen anders, möchte seinen Schweizer Akzent verbergen. Ich glaube vor uns steht DJ Bobo. Aber wisst ihr, wer es noch sein könnte: Der hat ein Restaurant mit Maritim und so: Steffen Henssler."

Bülent: "Ich glaube, zu wissen, es ist Jochen Schropp. Es könnte aber auch Hans Peter Baxxter sein. Wäre echt geil."

Ruth: "Schroppi finde ich gut, aber Schroppi ist total schlank. Mir sind diese sehr trainierten Unterschenkel aufgefallen. Und der Hummer ist total schneckencheckermäßig, das ist voll Massimo Sinató."

Zuschauer-Tipps

Nilpferds Indizien

Bild

In diesem Nilpferd steckt ein Mann mit Ballett-Training. bild: screenshot prosieben

"Ich habe alles auf eine Karte gesetzt und alle überrascht." Es sei immer protegiert worden. "Ich stelle mich meiner neuen Berufung. Ich fühle mich zum ersten mal nicht wie ein Nilpferd im Porzellanladen." Und dabei steht es sogar richtig auf Zehen- und nicht nur auf Fußspitzen.

Der Song

"Purpe Rain" von Prince

Eine echt überzeugende Performance.

Die ultimativen Tipps

Sonja: "So ein Nilpferd mit so einem Tütü und dann kommt da so eine Stimme raus. Es verwirrt mich maximal. Ich habe mich auf eine Person of Color verstiegen, ich glaube, es ist ein Idol, von dem man lange nichts gehört hat: Haddaway."

Bülent: "Die Figur ist ja mega, oben Rainer Calmund, unten Shakira. Ich habe letztens schon gesagt, dass ich geglaubt habe Nelson Müller herausgehört zu haben. Aber als zweiten nehme ich Bürger Lars Dietrich."

Ruth: "Es ist jemand mit sehr viel Humor. Auch wenn wir es letzte Staffel sehr oft gesagt haben, möchte ich die leichte Hoffnung nähren, dass es Sasha ist."

Zuschauer-Tipps

Das Nilpferd ist weiter. Was gegen Bürger Lars Dietrich spricht: Er ist an den kommenden Dienstagen eigentlich auf der Theaterbühne. Er ist auf Tournee mit der Komödie am Kurfürstendamm.

2. Battle Anubis vs. Alpaka

Bild

Steckt hinter Anubis ein Schlagersänger? bild: screenshot prosieben

Anubis‘ Indizien

Anubis spricht von seiner "Reise um die Welt". Erzählt von der "guten alten Zeit". Gezeigt wird er u.a. auf einem Foto neben dem Eiffelturm. Außerdem sei die "späte Stunde mein Schicksal". Am Ende seufzt er: "Endlich habe ich den Scheinwerfer für mich allein."

Der Song

"Legendary" von Welshley Arms

Richtig gut performt.

Die ultimativen Tipps

Bülent: "Das letzte mal war schon geil, aber jetzt hat er richtig gezeigt, was er kann. Ich haue mal ein paar Namen raus", sagt er und tippt auf Joko Winterscheidt, Elyas M’Barek oder Kostja Ullmann. Größenunterschiede zwischen etwa Joko und Elyas erklärt er sich mit den Plateauschuhen des Anubis-Kostüms.

Ruth: "Ich glaube, dass es definitiv ein Sänger ist. Und ich schwanke zwischen zwei Namen. Vielleicht ist ‚Gute alte Zeit‘ eine Anspielung auf GZSZ, darum Oli P., der mal mitgespielt hat." Als zweites tippt sie auf den Sänger und Moderator Ben Blümel.

Sonja: "Ich hau mal einen raus, weil nicht mehr so viel Zeit bleibt: Nino de Angelo." Im Anubis-Film hatte schon in der vergangenen Woche der David von Michelango ihre Aufmerksamkeit erregt. Außerdem sei er "nicht ganz firm" in Englisch und das bewegte Leben von Anubis sieht sie als Allegorie auf die Achterbahn-Karriere des Schlagersängers.

Die Zuschauer-Tipps

Bild

Das Alpaka tut sich mit dem Singen schwer. bild: screenshot prosieben

Alpakas Indizien

Das Alpaka gesteht, sein Lampenfieber sei "really big". Es liebt Shopping und sei eine "full power Draufgängerin". Auf einem Tisch liegt ein zerbrochenes Bild von Jury-Mitglied Ruth Moschner.

Der Song

"Hot Stuff" Donna Summer

An dem Disko-Klassiker hat sich das Alpaka mit seinem dünnen Stimmchen eindeutig verhoben.

Die ultimativen Tipps

Bülent: "Das war echt gut, aber du bist keine professionelle Sängerin." Seine Tipps: Moderatorin Marlene Lufen oder Influencerin Pamela Reif.

Sonja: "Du hast Dich von letzter Show echt voll gesteigert. Du hast voll ne Schippe draufgelegt." Sie tippt auf Eisläuferin Tanja Szewczenko. Vor allem wegen der zierlichen Figur.

Ruth: "Wahnsinnig sportlich und zierlich." Zudem hat sie über die Fahne des Alpakas nachgedacht und sie als "falsche holländische Fahne" identifiziert. Darum sie tippt sie auf Sylvie Meis, deren Mutter Belgierin ist. Allerdings zweifelt sie auch: "Sylvie hat wunderschöne … sie hat Brüste – Alpaka ist eher athletisch obenrum."

Zuschauer-Tipps

Die Jury ist unentschieden und will sich nicht so richtig festlegen. Die Zuschauer entscheiden: Anubis ist weiter.

3. Battle Erdmännchen vs. Frosch vs. Katze

Bild

Sind die Erdmännchen auch in echt ein Paar? bild: screenshot prosieben

Erdmännchens Indizien

Er ist ihr Lebensretter und es sind Zweifel angebracht, ob sie (noch) ein Paar sind. "Die Bühne vereint uns auf besondere Weise."

Der Song

"A whole new World" Brad Kane and Lea Salonga

Frau Erdmännchen tut sich bei den hohen Tönen etwas schwer, er singt es souverän runter.

Die ultimativen Tipps

Sonja: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr kein richtiges Paar seid. Wenn es Daniela Katzenberger ist, dann ziehe ich meinen Hut, aber ich glaube es nicht. Ich glaube, es könnten Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig sein.

Ruth: "Vielleicht sind die beiden ja aktuell kein Paar, aber waren mal eins, das Paar der Schlager- und Volksmusik." Sonja fällt ihr ins Wort: "Du meinst: Florian und Helene?" Ruth gibt zu: "Es ist sehr krass und eigentlich unmöglich. Aber Entschuldigung, wir hatten letzte Woche Veronica Ferres hier." Sonst tippt sie noch auf Fußballer David Odonkor und seine Frau und Suzan.

Bülent: "Ich habe zwei ganz kranke Theorien. Entweder es ist Daniela Katzenberger und ihr Mann Lucas Cordalis. Oder, jetzt ist es ganz krass, sie ist Fiona Erdmann und er ist Tony Erdmann (Peter Simonischek)“.

Zuschauer-Tipps

Bild

Der Frosch: Sportler, Politiker oder Comedian? bild: screenshot prosieben

Froschs Indizien

Der Frosch hängt am Pool rum. "Ich sonne mich im Erfolg. Ich bin ein liebenswerter Frosch. Ich wollte immer hoch hinaus, der weiteste Sprung ist mir nicht immer gelungen." Schon in jungen Jahren habe er seine Schenkel trainiert.

Der Song

Scooter-Medley

Bei Scooter geht es nicht ums Singen. Das bekommt eigentlich jeder hin. Und dem Frosch wird es nochmal extra leicht gemacht, da es kein ganzer Song ist, sondern Medley aus sehr kurzen Schnipseln. Das Studio-Publikum feiert ihn.

Die ultimativen Tipps

Sonja: "Es muss ein Entertainer sein. Mich erinnern einige Bewegungen doch an Wigald Boning." Sonst tippt sie auf einen "betagteren Herrn": Den König von Mallorca Jürgen Drews.

Bülent: "Das war geil. Es kann aber auch ein Sportler sein. Ein attraktiver grüner Womanizer." Zuerst legt er grün genauso politisch wie unwahrscheinlich aus: "Es könnte Robert Habeck sein oder noch kränker wäre Anton Hofreiter." Und dann schließt er noch vom Sprung des Frosches auf den Ski-Springer Sven Hannawald.

Ruth: Sie tippt auf Florian Hambüchen, wegen der Figur und der Performance. "Definitiv Sportler und eine kleine Rampensau".

Zuschauer-Tipps

Bild

Bei der Katze tippt die Jury auf diverse Groß-Schauspielerinnen und eine Sängerin. bild: screenshot prosieben

Katzes Indizien

Sie ist eine "Naschkatze", liebt das Familienleben und empfängt gern Gäste. Außerdem hat sie Schneiderei zu tun. Ihr Talent wurde ihr früh ins Körbchen gelegt, aber sie musste auch viel investieren. "Love is Life" und "Life is Love" stehen auf ihrem Outfit.

Der Song

"The Show must go on" von Queen

Hält die Töne souverän. Gegen ein übergroßes Vorbild wie Freddy Mercury zu bestehen, ist allein schon eine beachtliche Leistung.

Die ultimativen Tipps

Bülent: "Beim letzten Mal habe ich gedacht: Paola. Dann höhen gehört, vielleicht doch keine professionelle Sängerin, sondern eine Schauspielerin, die in den tieferen Lagen gut gesungen hat." Er tippt auf eine "ältere Dame". Seine Vermutung: Schauspielerin Katharina Thalbach.

Sonja: "Ich war auch zwischendurch bei Vicky Leandros, aber ich weiß nicht, ob sie noch so fit ist." Stattdessen tippt sie auf Uschi Glas. Uschi Glas ist übrigens 76 Jahre alt, Vicky Leandros 68.

Ruth: "Ich habe schon das Gefühl, dass da ein großer Star hinter ist. Diese Katze hat so eine Aura, die den ganzen Raum erfüllt. Du bist eine sensationelle Künstlerin, wenn ich 'Du' sagen darf." Ihre Tipps: Senta Berger, Vicky Leandros und Iris Berben. "Drei Frauen, die ich ganz toll finde und anbete."

Zuschauer-Tipps

Die Jury spricht sich mehrheitlich für den Frosch aus, dass er sicher weiter sei. Aber er muss zittern. Weiter dabei sind: Erdmännchen und Katze

4. Battle Alien vs. Skelett

Bild

Das Alien verzaubert die Damen der Jury mit seinen Trompetenohren. bild: screenshot prosieben

Alien Indizien

Das Alien muss erst die Sprache lernen. Es macht eine Ampel kaputt. Und im Film läuft es über einen Schrottplatz.

Der Song

"Alien" von Dennis Lloyd

Fängt schwach an, steigert sich wenn der Hall einsetzt, aber sobald der wieder weg ist, wird es echt dünn.

Die ultimativen Tipps

Sonja: "Er kann sich sehr gut bewegen in einem solchen Kostüm." Das mit dem Singen sei aber nicht sein Hauptberuf. Sie tippt auf Wayne Carpendale. Weil der Vater ja singen kann aber Deutsch nicht so richtig.

Ruth: "Ich bin ganz verknallt in das Trompetenöhrchen." Sie hofft mehr als das sie tippt: Auf Farin Urlaub von "Die Ärzte".

Bülent: Er tippt auf Luke Mockridge, weil sich das Alien so wohl auf er Bühne fühlt, und Mockridge aus einer Theaterfamilie kommt. Die bassigeren Gesangstöne lassen ihn noch einen zweiten Tipp abgeben. "Sehr schön tief singen kann auch Ross Antony."

Zuschauer-Tipps

Skeletts Indizien

Bild

Eindeutig die beste Stimme der Sendung: das Skelett. bild: Screenshot prosieben

Das Skelett erzählt, es habe eine "wechselvolle Geschichte", sei "charmant und romantisch". Außerdem habe es schon vielen "einen Gänsehaut-Moment" bereitet. Auf einer Tafel steht "1x1 des Gruselns" und es sind verschiedene Zahlen und Kürbisse zu sehen.

Der Song

"Total Eclipse of the Heart" von Bonnie Tyler

Das Skelett ist eindeutig die beste Sängerin dieser Staffel. Mühelos meistert sie den schweren Song und schafft sogar ein bisschen Gänsehautstimmung.

Die ultimativen Tipps

Bülent: "Es kam ein Duft mir entgegen, ich habe Helene Fischer gerochen." Er war in Helene Fischers Show und ihr dort so nah, dass er sie riechen konnte. Und Helene Fischer habe ihm dort auch gestanden, dass sie "The Masked Singer" sehr gut findet. "Stehst Du da Helene, dann zieh dich nicht aus, aber nimm den Kopp ab!", wendet er sich direkt ans Skelett, das ausweichend antwortet: "Atemlos bin ich noch lange nicht, es gefällt mir hier sehr gut."

Sonja: "Höre ich da vielleicht einen leichten Akzent, jemand, der beim Free ESC aufgetreten ist?“ Sie tippt auf Kate Hall.

Ruth: "Es ist eine der besten Sängerinnen, die wir hier in Deutschland haben, ich bin ein Riesenfan. Mich lässt dieser Kürbis nicht los, ein wichtiges Indiz." Sie tippt auf Mandy Capristo (Ex-Monrose) oder Yvonne Catterfeld.

Zuschauer-Tipps

Es gibt natürlich kein Zweifel, dass das Skelett weiter ist. Zwischen Hummer, Alpaka und Frosch müssen sich die Zuschauer schließlich entscheiden. Und es trifft den Hummer, der rausfliegt. Die Jury gibt nochmal ihre letzten Tipps ab, wer unter der Maske steckt: Ruth und Bülent tippen auf Jochen Schropp, Sonja auf Steffen Henssler.

Und dann passiert, was viele Zuschauer unendlich aufregt: ProSieben springt nach ohnehin schon vielen Werbepausen noch mal in die Werbung.

Als der letzte Werbeblock überstanden ist, hat offenbar selbst Moderator Matthias Opdenhövel mittlerweile ein schlechtes Gewissen wegen der vielen Unterbrechungen. Denn direkt vor der Enthüllung kommentiert er ironisch, dass es nun wirklich keine Werbung mehr gebe. Bei Twitter versöhnt das jedoch niemanden.

Mit dem Rücken zum Publikum streift er unendlich langsam seinen Kopf ab: Unter dem Hummerkostüm steckt in der Tat der Moderator Jochen Schropp. Nicht einmal seine Mutter wusste Bescheid, erzählt er. Und dass er extra eine vorfabrizierte Instagram-Story hochgeladen hat, wie er für seinen Freund kocht. "Das habe ich natürlich schon am Freitag gemacht. Ich entschuldige mich bei allen, die ich belogen habe.“

Für einige Zuschauer ist Jochen Schropp eine ähnlich große Überraschung, wie Veronica Ferres in der vergangenen Woche. Allerdings aus einem ganz anderen Grund.

Zuschauer lästern über Star im Hummer-Kostüm

Auch wenn die Promi-Fallhöhe zwischen Veronica Ferres und Jochen Schropp groß ist, so ist das Lästern über die angebliche Unbekanntheit des Moderators von "Big Brother" und des Sat1-Frühstücksfernsehens schon ein bisschen fies. Aber wie sagte Schropp in seiner Rolle: "Hummer ist, wenn man trotzdem lacht."

Themen

Meinung

Die beste Casting-Show im TV: Warum "The Voice" "DSDS" schon lange überholt hat

Casting-Shows sind aus dem deutschen Fernsehen kaum wegzudenken, aber es soll Menschen geben, die meinen, das wäre doch sowieso alles dasselbe: Kandidaten werden emotional ausgebeutet, verheizt und spätestens nach wenigen Monaten hört man von den meisten nichts mehr. Das mag auf viele Formate zwar durchaus zutreffen, aber "The Voice of Germany" ist diese eine Sendung, für die ich jederzeit meine Hand ins Feuer lege.

Ihre Stärken fallen gerade auch im Vergleich zu "DSDS" – einem anderen großen …

Artikel lesen
Link zum Artikel