TV
Der Bachelor: Folge 2 - Denise-Jessica und Sebastian

Denise-Jessica gesteht Sebastian, dass sie sich schon kennen. Bild: TVNOW

Enthüllung beim "Bachelor": Sebastian datete Freundin einer Kandidatin

Der Bachelor ist wieder auf der Suche nach der Frau fürs Leben. 19 Frauen standen in Woche zwei noch zur Auswahl. Doch die Reihen lichteten sich am Mittwochabend überraschend frühzeitig – ohne Sebastians Einfluss. Denn gleich zwei Frauen verließen freiwillig die Villa. Und eine andere schockte mit einer interessanten Erkenntnis.

Aber von vorne: In der zweiten Folge standen die ersten heißersehnten Dates auf dem Programm. Neben zwei Gruppendates konnten sich zwei Frauen über ungestörte Zweisamkeit mit dem Bachelor freuen. Linda durfte als erste Sebastian beim Einzeldate näher kommen. Aber abgesehen von verständnisvollen Gesprächen und intensiven Blicken passierte nicht viel. Da war in der Ladys-Villa mehr los:

Zicken-Faktor

Endlich wird wieder gelästert. Während sich die Kandidatinnen in der ersten Episode noch einigermaßen im Griff hatten, wurden nun ordentlich die Krallen ausgefahren. Beliebtestes Läster-Opfer: Denise-Jessica. Die Münchnerin hatte in der ersten Nacht der Rosen bereits vorab eine der begehrten Blumen bekommen und ist dementsprechend einigen Frauen schon jetzt ein Dorn im Auge.

Kandidatin Denise-Jessica macht sich keine Freundinnen

Ein Grund für eine Verbalattacke ist schnell gefunden: Das Gastgeschenk der Tennis-Trainerin. Sie hatte dem Bachelor einen Tennisschläger überreicht und sich als Trainerin angeboten. "Ich hab noch ein Rezept über zehnmal Physiotherapie. Hätte ich ihm auch mitbringen können als Geschenk", stichelte Jenny-Jasmin in kleinerer Gruppe.

Denise-Jessica
Preuss in der neuen Staffel im Januar

Denise-Jessica in ihrem Liebslingsoutfit Bild: TV Now

Dumm nur, dass dieser Lästerangriff nicht an Denise-Jessica vorbeiging. Denn "Dirndl", wie sie die 26-Jährige abfällig nennen, lag in der Hängematte direkt hinter ihnen. Ihr Kommentar zu den Lästereien: "Da kommt mir die Galle hoch." Die Retourkutsche ließ erwartungsgemäß nicht lange auf sich warten. Im Beisein von Vanessa und Co. holt sie zum Gegenschlag aus – vor allem gegen Natali. Sie sehe in ihrem pinken Bikini aus wie ein Gogo-Girl und überhaupt sei sie mit ihrer "DSDS"-Teilnahme "ein Haufen von Nichts". Das habe ja sogar Dieter Bohlen erkannt. Autsch!

Jenny-Jasmin

Preuss in der neuen Staffel im Januar

Jenny-Jasmin lästert über ihre Konkurrentin – und muss am Ende selbst ordentlich einstecken. Bild: TVNOW

Wer austeilt, sollte auch einstecken können, sollte man eigentlich meinen. Doch darin scheint Jenny-Jasmin nicht so gut zu sein. Denn kurze Zeit später sieht man sie in Tränen aufgelöst. Der Grund: Die anderen würden abseits der Kameras über sie reden. "Ich bin immer ehrlich und habe ein Problem damit, wenn man Sachen nicht straight anspricht", beklagte sie sich. Beim Mittagessen machte sie ihren Mitstreiterinnen deshalb eine deutliche Ansage: Lästern sei okay, aber dann vor den Kameras, "damit ich genau im Fernsehen sehen kann, wie falsch ihr seid". Die anderen wirkten von diesem überraschenden Auftritt deutlich irritiert.

Klarer Fall: Zicken-Faktor 7/10. Oder um es in Elena Miras' Worten aus dem Dschungelcamp zu sagen: "Das wird eine kleine, vielleicht auch eine größere Bombe, die platzen wird."

Geständnis der Woche

Denise-Jessica sorgt einfach für Gesprächsstoff. Die Münchnerin ist nicht nur bei ihren Konkurrentinnen ein beliebtes Tuschelthema, sondern auch bei Sebastian. Nach einem Gruppendate durfte sie noch zum Essen bleiben und danach wurde geschwärmt:

"Mit der könnte ich mir sehr viel vorstellen."

Bachelor Sebastian

Was ihm zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht klar war: Die beiden kennen sich bereits – allerdings hatte der begehrte Single das offenbar verdrängt. "Ich habe es schon am ersten Abend gewusst, aber ich habe mich nicht getraut, was zu sagen", berichtete die Blondine im Interview. In der Nacht der Rosen ließ sie dann aber die Bombe endlich platzen.

Denise-Jessica, Sebastian Preuss in der neuen Staffel im Januar

Denise-Jessica und Sebastian bei ihrem Date. Bild: TV Now

Sebastian habe eine Freundin von ihr gedatet und sie sei sogar dabei gewesen – mit ihrem damaligen Date. Nur langsam dämmerte es beim Bachelor. Die 26-Jährige scheint keinen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen zu haben. Die Erinnerung an ihren ungezogenen Hund war bei ihm präsenter.

Aber egal, nun habe das Schicksal ihnen eine zweite Chance gegeben, lautete Denise-Jessicas romantisierte Einschätzung.

Achtung, Spoiler!

Die größte Überraschung

Er sei ja so schön, schwärmen die Kandidatinnen immer wieder über den Bachelor. Dennoch verkündeten direkt in der zweiten Folge zwei Frauen, dass sie keine Lust mehr auf den Junggesellen haben und freiwillig nach Hause fahren.

Der Bachelor: Folge 2 - Jenny

Jenny S. verabschiedete sich aus der Villa. Bild: TVNOW

Den Anfang machte Tattoo-Jenny. Sie packte ihre Koffer und legte einen schnellen Abgang hin – ohne Sebastian über ihre Entscheidung zu informieren. Der erfuhr erst am nächsten Tag beim Gruppendate von ihrer Abreise. Sein Kommentar fiel nüchtern aus: "Sie hatte ein sehr hübsches Gesicht. Aber großes Interesse hatte ich an ihr nicht, muss ich sagen."

Sebastian verkündete weiter:

"Ob sie geht oder hier bleibt, ist mir eigentlich relativ…!"

Eins muss man ihm lassen, er ist ehrlich und nimmt kein Blatt vor den Mund. Im "Bachelor"-Kosmos keine Selbstverständlichkeit.

Rebecca klagt über "goldenen Käfig"

Tattoo-Jenny scheint mit ihrer Entscheidung eine echte Inspiration gewesen zu sein. In der Nacht der Rosen folgte der nächste freiwillige Abschied.

"Sebastian ist einfach nicht mein Typ", verkündete Rebecca und suchte das Gespräch zum Bachelor. Sie fühle sich wie "im goldenen Käfig", erklärte sie ihm. Dass es mit ihnen klappen würde, bezweifle sie ohnehin. Deshalb wolle sie nun gehen. Er gab sich verständnisvoll: "Ist vielleicht auch gut so."

Der Bachelor: Folge 2 - Sebastian, Rebecca und Jenny T.

Beim Gruppendate wurde klar: Rebecca (vorne) und Sebastian haben wenig gemeinsam. Bild: TVNOW

Vielleicht war Rebecca auch einfach klar, dass es schwer für sie werden könnte. Immerhin wurde bereits beim Gruppendate deutlich: Die beiden haben wenig gemeinsam.

Während Sebastian strikter Nichtraucher ist und das auch von seiner Partnerin erwartet, gestand Rebecca, dass sie raucht. Auf die Frage, ob sie für einen Partner mit dem Rauchen aufhören würde, erklärte sie: "Nein, entweder er nimmt mich so wie ich bin, oder – ich würde definitiv nicht aufhören für meinen Partner!" Sie würde ja auch nicht von ihm verlangen, nicht mehr zum Sport zu gehen, empörte sie sich im Interview.

Zwei Kandidatinnen ohne Rose

Während zwei Frauen freiwillig den Abgang machten, mussten zwei weitere unfreiwillig gehen. Für Jennifer und Michele hatte Sebastian keine Rose.

RTL zeigt "Der Bachelor" immer mittwochs um 20.15 Uhr, eine Woche vor Ausstrahlung sind die Folgen bei TV Now abrufbar.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Ich bin selber prominent": Wendler schockt beim Shooting mit Arroganz-Anfall

Standesamtlich haben sie bereits "Ja" gesagt, nun fehlt nur noch die große kirchliche Traumhochzeit in Las Vegas. Doch Corona macht Laura Müller und Michael Wendler vorerst einen Strich durch die Rechnung. Die Feier ist vom August in den Herbst verlegt worden, wie RTL kürzlich gegenüber "Focus Online" bestätigte. Also noch mehr Zeit für neue Folgen der Doku "Laura und der Wendler – jetzt wird geheiratet". In den Folgen, die aktuell auf TVNow und im TV laufen, sind die beiden ohnehin …

Artikel lesen
Link zum Artikel