Bild

Sänger Wincent Weiss nimmt die 100.000 Euro nach 15 Runden mit nach Hause. bild: screenshot ProSieben

Schlag den Star: Wincent Weiss wenig – und gewinnt trotzdem

dirk krampitz

Der eine hat bereits einen Echo, der andere den Grimme-Preis. Und doch kennt sie noch nicht jeder. Sänger Wincent Weiss tritt gegen Schauspieler Edin Hasanović bei "Schlag den Star" an. Elton verrät in der Sendung, dass er Wincent Weiss bei einem Tweet auch schon falsch geschrieben hat. Mit V statt W. Der Sänger erklärt, seine ungewöhnliche Schreibweise: Seine Mutter wollte als Initialen unbedingt ein Doppel-W. "Als Mädchen hätte ich Wendy geheißen." Außerdem wollte sie keine Automarke als Initialen vergeben.

Edin stammt aus Bosnien. Er ist absoluter Fan von "Schlag den Star". Er hat alle Folgen gesehen und sogar einen Motto-Geburtstag zu dieser Show gefeiert, wie eine mitgebrachte Freundin verrät. "Er lebt hier seinen Traum", sagt sie. Die beiden Kandidaten schenken sich nichts. Der Abend geht fünfeinhalb Stunden über volle 15 Spiele.

Anfangs liegt der Sonnyboy Wincent und die Laune von Edin verschlechtert sich zusehends, wenn er in Rückstand gerät. Dann beschwert er sich ("Wincent redet immer – merkt ihr das eigentlich?"), aber wenn er dann wieder gewinnt, freut er sich auch wie ein Fünfjähriger. "Ich habe wieder gute Laune, ey!"

"Wenn man hinten liegt, ist man schlecht drauf, wenn man vorne liegt, ist man gut drauf, ich bin ja auch nur ein Mensch."

Edin Hasanović

Corona-Patzer

Bild

Die beiden Kandidaten schenkten sich nichts. bild: screenshot ProSieben

Nach dem Ballspiel "Werfen-Titschen-Fangen" trinken beide Kandidaten aus derselben Flasche. In Corona-Zeiten ein absolutes Tabu. Und auch sonst nicht jedermanns Sache. Elton beruhigt: "Wir sind ja alle getestet und einige geimpft." Überhaupt ist die Corona-Strenge im Studio etwas verflogen: Abstand oft Fehlanzeige genauso wie Handschuhe und zum Schluss umarmen sich die beiden Kontrahenten auch.

"Die ist immer besoffen"

"Es tut so weh. Und alle zu Hause so: Mann, sind die blöde", das würden sich die Zuschauer gerade denken, mutmaßt Edin. Aber bei "Wer ist das?" ist das Niveau diesmal ziemlich schwierig. Da sind u.a. der Schauspieler Ian Ziering mit einem heutigen Foto dabei, der in den 1990ern durch seine Rolle in "Beverly Hills 90210" bekannt wurde, die Präsidenten-Gattin Jill Biden oder Uefa-Präsident Alexander Ceferin. Leichter hingegen: Grünen-Politiker Anton Hofreiter, Schauspiel-Legende James Dean und Malerin Frida Kahlo. Bei der Unternehmerin Claudia Obert fällt Wincent Weiss zwar nicht der Name ein. Aber er weiß: "Scheiße, die ist immer besoffen."

Wincents Wissens-Fiasko

Der Schlag-den-Star-Klassiker "Blamieren oder kassieren" wird zum Fiasko für Wincent Weiss, der seinem Nachnamen absolut keine Ehre macht. Edin vernichtet ihn mit 7:0. Er weiß u.a., dass Sonntag in Sachsen-Anhalt gewählt wird, dass der Cheftrainer des FC Chelsea Thomas Tuchel ist und dass Frank-Walter Steinmeier einmal Außenminister war. Wofür die Abkürzung "Stiko" steht, wissen beide nicht. Wincent Weiss sagt kleinlaut: "Also Einen Punkt hätte ich auch gern gemacht."

Das war nicht fair

Beim Spiel "Street Racket" schlägt Edin unabsichtlich zweimal nacheinander auf. Als es auffällt, wird ihm sein letzter Punkt aberkannt. Er protestiert lautstark. "Aber warum werde ich bestraft, wenn andere nicht aufpassen?" Er meint den Schiedsrichter. Der Protest hilft. Er bekommt seinen Punkt zurück und Wincent die nächsten beiden Aufschläge. Das nächste Mal meckert Edin über die eine Ballmaschine im Dosenschießen. Und in der Tat, sie ist deutlich langsamer. Was wirklich so aussieht, auch wenn es Elton abstreitet. Dadurch, dass die beiden Kandidaten aber die Maschinen immer wieder wechseln, hält sich der Nachteil dann auch wieder in Grenzen.

Alle Spiele

1 Schmirgeln Zahlen mit Schleifpapier frei schmirgeln, wer sie zuerst erkennt, gewinnt. Wincent 1: Edin 0.

2 Skylines Sich aufbauende Skylines von Städten erkennen. 3:0.

3 Werfen-Titschen-Fangen Einen Gummiball möglichst weit werfen. Aber nur so weit, dass man ihm hinterherrennen kann und ihn nach einmal aufprallen wieder auffangen kann. Wincent läuft schneller, aber Edin entwickelt die schlaue Technik in hohem Bogen zu werfen. Edin gleicht aus. 3:3.

4 Zick-Zack Mit einer Kugel auf einer Kurvenbahn mit möglichst wenige Versuchen Zahlen errollen. 7:3.

Bild

Die Kandidaten und Moderator Elton (l.) an der Kugelbahn. bild: Screenhot prosieben

5 Tanzen Die mit Pfeilen auf dem Bildschirm angezeigte Choreographie möglichst genau nachtanzen. Wincent Weiss gewinnt souverän. 12:3.

6 Wer ist das? Promis auf Fotos erkennen. 12:9.

7 X-Ray-Rennen Rennen mit ferngesteuerten Autos – die schnellste Runde zählt. Edin erzählt, dass er als Kind unbedingt ein ferngesteuertes Auto haben wollte. Und es dann sogar bekam. Es war so rot wie das, das er in der Show steuert. Allerdings fliegt er zu oft aus der Kurve und hat keine Chance gegen Wincent. 19:9.

8 Memory-Duell Das Kinderspiel mit leicht verschärften Regeln. 27:9.

9 Street Racket Eine Art Tischtennis ohne Netz und ohne Tisch, dafür mit x-förmigen Spielfeld. Edin holt mit viel Einsatz und etwas Protest auf. 28:18.

Bild

Beim Street Racket holt Edin auf. bild: screenshot ProSieben

10 Blamieren oder kassieren Der Spiele-Klassiker mit den Wissensfragen. 27:28.

11 Ballerburg Dosenwerfen mit Tennisballmaschinen. Wincent Weiss gibt sich beim Anblick der schießenden Maschine einem leicht sadistischem Gedanken hin: "Die Kinder in den Garten und Papa an der Maschine." 27:39.

12 Bierdeckel Wachsenden Bierdeckelhaufen von der Tischkante mit der Hand hochflippen und wieder auffangen. Wincent Weiß kokettiert noch, dass er ja kein Bier trinke und das wohl nicht schaffen werde. Er gewinnt dann mit 22 Stück. 39:39.

13 Zuordnen Begriffspaare zuordnen, z.B. Regierungschefs und Länder, Soundtracks und Komponisten, Nationalparks und Länder. Edin gewinnt, bekommt einen Matchball. 39:52.

14 Karaton Aus einem Kartonturm mit Schlägen jeweils einen Karton raushauen bis der Turm abgebaut ist. Einstürzen darf er aber nicht zwischendurch. Wincent hat Edins Matchball abgewehrt: 53:52.

15 Nicht berühren Einen Metallkontakt länger als der Gegner mit dem Arm hochhalten, damit er nicht die Stange berührt. "Er soll mir lieber abfallen als das ich loslasse, ich ziehe das bis morgen früh durch“, verspricht Edin. Er will beim letzten Spiel alles geben. Elton weiß, dass das Spiel leichter aussieht, als es ist. "Es ist ein bisschen Folter. Aber: 100.000 Euro."

Edin schafft es dann doch "nur" 4.45 Minuten. Wincent meint, er hätte nochmal so lang halten können. Nach fünfeinhalb Stunden steht Wincent Weiss mit 68:52 Punkten als Sieger fest und nimmt die Siegesprämie von 100.000 mit nach Hause.

Bild

Wincent Weis (l.) hats schließlich geschafft zu gewinnen. bild: screenshot ProSieben

Schon am 17. Juni gibt's die nächste Ausgabe: Da tritt Sänger Lucas Cordalis gegen Bachelor Paul Jahnke an.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach CSD: Nura veröffentlicht homophobe Hassnachrichten

Am Samstag demonstrierten Zehntausende für die Rechte queerer Menschen beim Christopher Street Day in Berlin. Die Polizei ging von rund 65.000 Teilnehmern aus, die Veranstalter sprachen sogar davon, dass 80.000 Menschen auf die Straße gegangen seien, um sich für das Motto "Save our Community – save our pride" stark zu machen. Statt des üblichen Party-Charakters wurde aufgrund der Corona-Krise besonders das politische Element der Parade betont.

Auch Rapperin Nura war mit von der Partie und postete …

Artikel lesen
Link zum Artikel