Harald Glööcklerbraucht aktuell Zeit für sich.
Harald Glööcklerbraucht aktuell Zeit für sich.Bild: RTL/ Stefan Menne
Dschungelcamp

Nach Dschungelcamp: Umzugswagen vor Harald Glööcklers Villa – das steckt dahinter

12.02.2022, 15:1704.03.2022, 10:43

Ist diese Liebe nun vorbei? Harald Glööckler ist bereits seit über 30 Jahren mit seinem Lebens- und Geschäftspartner Dieter Schroth zusammen. 2015 krönten sie ihre Liebe mit einer Hochzeit und gaben sich das Jawort. Doch nun steht die Beziehung vor einer harten Bewährungsprobe.

Im Dschungelcamp sprach Harald ganz überraschend über seine Eheprobleme. Am Lagerfeuer erzählte er: "Mein Mann gehört zu den Männern, die über 70 sind und gegoogelt haben, dass Männer mit 76 sterben. Seitdem ist er immer krank. Er hat Diabetes, isst trotzdem viel Süßes, bewegt sich nicht und wird immer dicker." Das Schlimme daran sei, führte der Modedesigner aus, "es zieht einen auch selbst runter, wenn jemand nur noch negativ ist." Er sprach auch davon, beim Dschungelcamp mitzumachen, um etwas Abstand von seinem Mann zu haben.

Lesenswert: Pocher bringt sich selbst als nächster Dschungel-Moderator ins Gespräch

Nach der Show betonte der 56-Jährige allerdings gegenüber "Bild", dass man sich keine Sorgen um seine Ehe machen müsse. Doch nun veröffentlichte die Zeitung Fotos, die die Vermutung nahelegen, dass Harald bereits aus dem gemeinsamen Haus von ihm und seinem Mann ausgezogen ist.

Umzugswagen vor Harald Glööcklers Villa

Die besagten Aufnahmen zeigen einen Umzugswagen, der vor der Villa von Harald Glööckler und seinem Mann Dieter Schroth steht und von zwei Umzugshelfern mit Koffern und Kisten beladen wird. Auch Klamotten, Möbel und Lampen wurden laut "Bild" in den Umzugswagen gepackt. Anschließend soll Glööckler zusammen mit seinem Hund Billy von einer schwarzen Limousine abgeholt und weggebracht worden sein.

Wie die Zeitung erfahren haben will, soll Harald Glööckler genug vom Landleben in dem Örtchen Kirchheim an der Weinstraße in der Nähe von Ludwigshafen haben und eine Zweitwohnung in Berlin bezogen haben. Außerdem soll im Bekanntenkreis des Paares bereits die Bezeichnung "Trennung auf Probe" gefallen sein. Eine räumliche Trennung wäre es auf jeden Fall: Immerhin liegen knapp 555 Kilometer zwischen den beiden Orten.

Harald Glööckler sprach im Dschungelcamp über seine Eheprobleme.
Harald Glööckler sprach im Dschungelcamp über seine Eheprobleme. rtl

Glööckler selbst äußerte sich nicht zu seinem Auszug, dafür ließ er seinen Anwalt zu Wort kommen. Dieser bestätigte, dass sein Mandant nun eine Zweitwohnung in Berlin habe, betonte aber, dass er nicht ausgezogen sei, sondern sich von dort verstärkt um sein Business kümmern wolle. Gleichzeitig fügte er allerdings noch hinzu:

"Aber er will auch Zeit für sich und erst mal allein sein. Alles andere wird sich zeigen."

Was sagt Dieter Schroth dazu?

Glööcklers Mann Dieter Schroth hat sich bisher nicht zu den Umzugsplänen seines Partners geäußert. Nach Haralds Tränenbeichte im TV zeigte sich dieser zwar überrascht, aber auch verständnisvoll. "Harald will mir mit diesem emotionalen Auftritt direkt helfen", sagte er gegenüber RTL. Und weiter versprach er: "Ich muss mich wieder an die Regeln halten, wenn man Diabetes hat. Das war auch seine Bitte an mich direkt aus dem Dschungel. Das ist nicht einfach, aber es geht, denn ich will das auch." Er habe verstanden, was Harald ihm indirekt mitteilen wollte und möchte deshalb fortan an sich arbeiten.

Harald Glööckler ist seit über 30 Jahren mit seinem Mann zusammen.
Harald Glööckler ist seit über 30 Jahren mit seinem Mann zusammen.Bild: dpa-Zentralbild / Jens Kalaene

Auch im Gespräch mit der "Bild" äußerte sich der 73-Jährige optimistisch in Bezug auf seine Ehe: "Wir haben immer zusammengehalten. In guten wie schlechten Zeiten. Wir werden auch jetzt alles, was anfällt, fair lösen."

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Schiebt mir die Nummer zu": Evelyn Burdecki kokettiert mit Hartwich-Nachfolge beim Dschungelcamp

Kurz nach dem Ende der Dschungelcamp-Staffel in Südafrika sorgte RTL in dieser Woche für einen Paukenschlag: Wie der Sender bekanntgab, wird Daniel Hartwich seinen Moderationsposten auf eigenen Wunsch nach neun Jahren abgeben. "Der Grund dafür ist meine Familie, die mich wegen der Schulpflicht künftig nicht mehr begleiten kann", führt er selber zur Begründung aus.

Zur Story