Digital
Bild

"Resident Evil" wird angeblich zur Serie – und Netflix ist an Bord

"Resident Evil"-Fans haben gerade ordentlich Grund, ihre Messer zu wetzen und ihre Knarren nachzuladen. It is Zombie-Killing-Time! Nicht nur ist, wie bereits bekannt, ein Remake des Horror-Klassikers fürs Kino geplant. Jetzt soll die Horror-Reihe auch noch eine eigene Serie bekommen (!!)

Offenbar arbeitet Netflix mit dem deutschen Unternehmen Constantin Film zusammen, um "Resident Evil" als Serie zu bringen. Das berichtet die Website Deadline

Demnach soll die Show als Netflix Original erscheinen. Sie soll das "Resident Evil"-Universum erweitern und sich mit den Machenschaften der Umbrella Corporation und den Hintergründen des T-Virus auseinandersetzen. Action-Szenen und Easter Eggs, wie es sich für eine ordentliche Serie gehört, inklusive. 

Ok, ok. Kurz runterkommen. Einen Haken hat die ganze Sache leider noch: Offiziell bestätigt sind die Neuigkeiten nicht. Normalerweise kann man Deadline, aber mit solchen Nachrichten ganz gut glauben. In diesem Fall schon des Namens wegen.

(mbi/jh)

Wer nicht warten kann, dieses Game-Remake gibt es auch noch!

Gerüchte über "Resident Evil"-Serie: Die Hintergründe

Video: watson/teamwatson

watson-Super-Serienguide: Netflix-, Amazon- und Sky-Highlights für die 2. Juliwoche

An jedem Wochenende gibt es für euch die besten Empfehlungen für Netflix, Amazon Prime, Sky, Joyn und MagentaTV in unserem ultimativen Streaming-Guide – von den spannendsten Serien-Neustarts bis zu versteckten Juwelen.

Es gibt wieder viele frische Filme und Serien! Neben neuen Staffeln von Binging-Klassikern wie "Die Telefonistinnen", starten diese Woche auch viele gute Filme, wie der neue "Joker". Also ab auf die Couch, Chips rausgeholt und den Streaming-Service eurer Wahl angeschaltet! Wie jede Woche habe ich die interessantesten Neuerscheinungen und die besten versteckten Schätze der verschiedenen Streaming-Dienste für euch herausgesucht.

Egal ob Dokumentationen, Sitcoms, Mystery-Thriller oder irgendetwas …

Artikel lesen
Link zum Artikel