Jetzt verarscht dich sogar die US-Börsenaufsicht, wenn es um Krypto geht

Seit dem All-Time-High im Dezember 2017 gibt es für Krypto-Investoren wenig zu lachen – dafür lachen aber viele über sie. Die Zeit wird zeigen, wer zuletzt lacht, aber bis dahin setzt sogar die US-Börsenaufsicht auf Pranks, um potenzielle Investoren vor den vielen Gefahren zu warnen. Was hältst du von diesem drastischen Mittel, das dir Klengan diese Woche in seinem Wochenwebblick in allen Details zeigt?

Du brauchst noch mehr Stoff von unserem News-Dealer Klengan? Auf seinem YouTube-Kanal wartet die volle Dosis!

Und alle Fans von Influencer-Druckbetankung, exorbitanten Warteschlangen und euphorischem Kreischen oberhalb der zulässigen Dezibelgrenze fürs Berghain müssen jetzt ganz tapfer sein:

Keine Videodays mehr :(

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Klengans Wochenwebblick

Ein Komiker hat Trump am Telefon verarscht – und das war noch leichter, als du denkst

In seinem Wochenwebblick steckt Klengan wieder knietief im alltäglichen Wahnsinn, den wir Internet nennen und teilt seine absurdesten Fundstücke natürlich wieder mit dir – darunter ein erschreckend einfacher Telefon-Prank mit Trump und Paris Hilton kriegt auch ihr Fett weg:

Artikel lesen
Link zum Artikel