Bild
Bild: The Image Bank
Digital

Hier kommen 5 neue Whats-App-Tricks, die kaum jemand kennt

12.05.2019, 19:47

WhatsApp schafft es immer wieder uns zu erfreuen. Denn mit jeder neuen Funktion, die der Messenger-Dienst einführt, macht er uns das Leben leichter. Und da es bei WhatsApp immer wieder Neuerungen gibt, gibt es auch immer wieder große und kleine WhatsApp-Tricks, die noch kaum jemand entdeckt hat.

Wir haben die neuesten 5 Whats-App-Tricks für dich herausgesucht:

Weniger Daten verbrauchen bei Sprachanrufen in WhatsApp:

Entweder man liebt oder man hasst sie: Die Sprachfunktionen bei WhatsApp. Was einige nicht wissen: Neben der Sprachnachricht bietet der Messenger auch den Sprachanruf an – doch der frisst gewaltig viele Daten. Mit einem einfachen Trick kannst du den Datenverbrauch aber verringern:

  • In den Einstellungen findest du im Menü unter "Daten- und Speichernutzung" den Punkt"Reduzierter Datenverbrauch".
  • Diesen musst du nur aktivieren und schon sparst du wertvolles Datenvolumen.
  • Einziger Nachgteil: Die Qualität des Telefonats ist dann nicht mehr so gut.

Daten sparen durch deaktivieren vom Autodownload:

Auch 2019 ist das Datenvolumen eins der wertvollsten Dinge die wir haben. Deshalb haben wir gleich noch einen Trick der dir in WhatsApp Datenvolumen spart. Das geht ganz einfach durch das deaktivieren von automatischen Downloads.

  • In den Einstellungen bei Android und iOS gehst du zu "Daten- und Speichernutzung".
  • Hier kannst du für jeden Medientyp (heißt für Fotos, Videos, Audiodateien und Dokumente) einstellen, ob diese nur bei einer W-LAN-Verbindung über WhatsApp heruntergeladen werden sollen oder auch im mobilen Netz.
  • Wenn du hier W-LAN einstellst, sparst du massig Daten.

Private Antwort in Gruppenchats

Gruppenchats können nicht nur furchtbar anstrengend sein, oft sind sie auch irgendwann nur noch ein Zwiegespräch von zwei Teilnehmern. Was kaum jemand weiß: Es gibt eine Funktion mit der du einem anderen Teilnehmer eines Gruppenchats auf WhatsApp ganz einfach privat antworten kannst – und zwar ohne dass die Nachricht an ALLE Teilnehmer rausgeht.

  • Dazu musst einfach die entsprechende Nachricht lange gedrückt halten, solang bis das Menü erscheint,
  • Dann musst du nur noch auf "Mehr" drücken und "Privat antworten" auswählen.

Der Stern in Gruppenchats bei WhatsApp

Wir bleiben beim Thema Gruppenchats. Denn besonders hier gibt es sie. Die wichtigen Nachrichten a la: Wann waren wir nun noch einmal wo verabredet? Das sind ausgerechnet die, die du dann nicht mehr findest, wenn du sie brauchst. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche – wie Oma immer so schön sagt.

Um das zu vermeiden, gibt es einen einfachen Trick auf WhatsApp: Du kannst solche Nachrichten (und alle anderen, die dir wichtig sind) mit einem Stern markieren.

  • Dafür drückst du einfach lange auf die Nachricht, das Foto oder das Video, markierst sie mit einem Stern und schon ist diese als Highlight markiert.
  • In den Infos zum entsprechenden Chat werden dann alle mit Stern markierte Nachrichten gesammelt und du verlierst nicht mehr den Überblick. Außer natürlich du speicherst zu viel unter dem Stern ab.

Wichtige Chat in WhatsApp fixieren:

Gerade auf WhatsApp gibt es sie, die Kontakte mit denen du fast immer irgendwie am schreiben bist. Der Schwarm, die beste Freundin oder auch Mama. Um leichter an dieses Chatverläufe zu kommen, hat WhatsApp eine praktische Funktion. Mit der kannst du diese Chats so fixieren, dass sie dir immer als erste angezeigt werden.

  • Diese Funktion findest du, indem du im jeweiligen Chat nach rechts wischt und auf "fixieren" drückst.

(hd)

Haben wir WhatsApp-Tricks vergessen? Schreib sie uns in die Kommentare!

Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

1 / 15
Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten
quelle: www.imago-images.de / via www.imago-images.de
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Gebt euch mehr Mühe beim Küssen

Google bringt neue Funktion – und schaut schamlos bei Apple ab

Google entwickelt sich neben Samsung zunehmend zum größten Konkurrenten für Apple. Im vergangenen Jahr hat Google seine erste Smartwatch veröffentlicht, ein Tablet soll bald folgen. Im Zusammenspiel mit seinem Smartphone, dem Google Pixel, sollen diese Geräte ähnlich eng zusammenarbeiten, wie es die von Apple bereits tun. Dort können Dateien innerhalb kürzester Zeit zwischen Uhr, Handy und Tablet ausgetauscht werden.

Zur Story