Disney nimmt die Zuschauer auf eine Reise voller Höhen und Tiefen.
Disney nimmt die Zuschauer auf eine Reise voller Höhen und Tiefen.screenshot/youtube Disney uk

Disney drückt mit neuem Weihnachts-Spot auf die Tränendrüse

04.11.2021, 14:34

Ist denn schon Weihnachten? Sieht fast so aus. Disney veröffentlichte heute Vormittag schon mal seinen neuen Weihnachts-Spot in 45 Ländern in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien: Einen rührenden, dreiminütigen animierten Kurzfilm, der selbst das kalte Herz des Grinchs erwärmen könnte.

Wenn Lesen verbindet

Der Film ist Teil von Disneys Festtagskampagne "Familie ist das schönste Geschenk" und unterstützt die Kinderhilfsorganisation "Make-A-Wish".

Der Werbespot mit dem Titel "The Stepdad" erzählt die Geschichte eines Mannes namens Mike, der in das Haus der Familie seiner neuen Partnerin Nicole und ihren beiden kleinen Kindern, Max und Ella zieht. Im Mittelpunkt des Spots steht ein wertvolles Bilderbuch welches Sohn Max von seinem leiblichen Vater geschenkt bekommen hat. Als Mike von den Kindern akzeptiert wird, gelingt es ihm schließlich, die Disney- und Pixar-Figuren in dem Buch zum Leben zu erwecken.

Das Buch verstärkt mit seinen magischen Geschichten die Familienbande und erfüllt Kinder und Erwachsene gleichermaßen mit Staunen und Fantasie. Die Familie unternimmt eine emotionale Reise und schafft es, bestehende Vorweihnachtszeit-Traditionen mit Neuen zu verbinden. Ihre Liebe füreinander überwindet alle Hindernisse und macht aus den magischen Drei ein perfektes Quartett.

Tasia Filippatos, Senior Vice President von Disney erklärte:

"Gemeinsames Lesen kann ein wahrhaft magisches Erlebnis sein, und unser Werbespot zelebriert diese uralte Tradition und das Wunder und die Fantasie, die sie anregt. Wir hoffen, dass die Geschichte jeden anspricht, der schon einmal mit den Augen eines Kindes gesehen hat, wie die Magie aus den Seiten eines Buches entweicht".

Fortsetzung der Geschichte aus dem letzten Jahr

Aufmerksamen Zuschauern ist vielleicht auch aufgefallen, dass der neue Clip eine Fortsetzung des Werbespots aus dem Jahr 2020 ist. Die Mutter Nicole ist dasselbe junge Mädchen, welches im Werbefilm des letzten Jahres die ausgestopfte Mickey Mouse bekommen hat. Mit 106 Millionen Aufrufen weltweit war der Beitrag ein Hit und wurde zum erfolgreichsten Beitrag auf Disneys Facebook-Kanal.

Auch Zuschauer können sich beteiligen

Der Werbespot wurde vom zweifachen Grammy-Preisträger Gregory Porter und seinem Song "Love Runs Deeper" untermalt. Der Song kann ab heute herunter geladen werden, wobei 100 % der Erlöse bis zum Jahresende an "Make-A-Wish" gehen.

Darüber hinaus gibt es in Deutschland noch eine besondere Aktion. Das Lebkuchenhaus aus dem Clip, ist als Bausatz in einem besonderen Disney-Paket auf der Make a Wish-Website erhältlich. Neben dem Charity-Lebkuchenhaus enthält das Paket fünf Weihnachtsbaumkugeln im "Die Unglaublichen"-Design (Disney/Pixar), zwei sternförmige Magneten mit Micky & Minnie-Motiv, ein Booklet mit weihnachtlichen Rezepten für die ganze Familie, einen Bastelbogen mit Disney-Figuren sowie eine Papier-Fassade zum Verzieren des Lebkuchenhauses. 50 Prozent der Erlöse für dieses Paket gehen als Spende direkt an Make-A-Wish Deutschland.

(abd)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Star Wars"-Darstellerin rassistisch beleidigt: Ewan McGregor mit klarer Botschaft

In der neuen "Star Wars"-Serie "Obi-Wan Kenobi" ist neben altbekannten Gesichtern auch Schauspielerin Moses Ingram zu sehen. Auf Instagram ist sie schlimmen Nachrichten ausgesetzt, in denen sie rassistisch beleidigt wird. Sie wehrt sich dagegen. Und jetzt hat sich auch ihr Schauspielkollege Ewan McGregor dazu geäußert und sie verteidigt.

Zur Story