Frauen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ich sage: Männer sind Abfall. Ja, auch die Guten...

Auf Twitter trendet gerade der Hashtag #MenAreTrash. In Deutschland wurde die Debatte von der Autorin Sibel Schick ausgelöst – mit Tweets wie diesem:

"Und was ist mit den guten Männern?" Auch ihr seid mitgemeint.

abspielen

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

Kamera und Mansplaining-Gastauftritt: Marius Notter

Folgt uns jetzt bei Instagram und Facebook:

Noch mehr Videos zum Aufregen gibt's hier:

"Glücklich mit einem Chromosom mehr" – wir waren bei der Demo gegen Down-Syndrom-Bluttests

Link zum Artikel

"Dann ist die Scheiße am Dampfen" – Lena über Lügen und Echtheit auf Instagram

Link zum Artikel

"Schweigen oder Spucken?" – diese Friseurnamen gibt es wirklich

Link zum Artikel

7 Filmdetails, die du noch nicht kennst (aber kennen solltest)

Link zum Artikel
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Janus 19.08.2018 19:51
    Highlight Highlight Strukturell gesehen trifft das lustig gemachte Video zu. Es ist für einen Mann natürlich nicht einfach zu erkennen, dass er per se privilegiert ist und deshalb auch als "Guter" Teil der Maschinerie ist. Da müssen wir jetzt durch.
  • ishotamaninreno 17.08.2018 14:52
    Highlight Highlight Ich verstehe was gemeint ist, aber Menschen sind kein Müll! Da muss es ein anderes Vehikel als diesen Hashtag geben
  • Gesalzenes Moped 17.08.2018 14:14
    Highlight Highlight Und der Abfall sprach: es ist immer noch Sommerloch 😜

"Glaube an Dich und Deine Ziele" – Das ist Malu Dreyer

31 Tage, 31 Frauen. Im Monat März werden wir anlässlich des "Women's History Month" bei watson jeden Tag eine bemerkenswerte Frau vorstellen. Tag 11: Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer.

Bevor Malu Dreyer schlafen geht, packt sie ihre Sorgen in ein Marmeladenglas. Das löst zwar keine Probleme, aber es hilft ihr, mit Nöten und Sorgen umzugehen. Weil sie die Dinge gerne ablegt, wie sie es einmal formulierte, statt die ganze Nacht darüber zu grübeln.

Zum Grübeln bringt die Vize-Vorsitzende der SPD und Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz heute vor allem politische Gegner und Genossen gleichermaßen. CDU-Frau Julia Klöckner beispielsweise, die ihr Glück mittlerweile in Berlin …

Artikel lesen
Link zum Artikel