D

Ein Angebot von Aldi Süd sorgt erneut für Ärger. Bild: www.imago-images.de / Michael Gstettenbauer

Supermarkt: Aldi sorgt mit Angebot für Kunden-Ärger

Der 27. Mai war für viele Gamer ein Tag, auf den sie schon einige Zeit gewartet hatten. Aldi bot im Onlineshop einen Gaming-PC an und hatte ihn zuvor ausgiebig beworben.

Genauer gesagt ging es um den PC Engineer X10 - MD 34515, angeboten wurde er für 1499 Euro. Doch das Angebot führte zu Ärger, denn innerhalb kürzester Zeit war der Rechner ausverkauft.

Die enttäuschten Kunden reagierten mit Kommentaren, in denen sie ihren Frust deutlich ausdrückten. Auf der Facebook-Seite von Aldi Süd berichten mehrere Kunden, dass der PC bereits um 8 Uhr morgens komplett ausverkauft war. "Um genau 8:00 Uhr kaufen gedrückt, Fehlanzeige", schreibt ein Kunde beispielsweise.

Zu kleine Kontingente für beliebte Produkte

Erst vor einigen Wochen gab es große Aufregung wegen eines SUP-Boards, das Aldi ebenfalls im Angebot hatte. Auch hier berichteten Kunden, die schon morgens vor Aldi-Filialen gewartet hatten, dass das Produkt sofort ausverkauft war. Dem Discounter werfen einige Kunden nun vor, dass die Kontingente für solch beliebte Produkte generell zu gering sind.

Zudem kritisieren einige Kunden Aldi, weil der Discounter ihrer Meinung nach nicht für genügend Schutz vor Bots sorgt, die automatisch Waren aufkaufen. Denn auf Seiten wie ebay hatten Nutzer bereits kurz nachdem der Gaming-PC bei Aldi ausverkauft war, Angebote zu viel höheren Preisen gefunden. "Wie so viele andere auch, konnte ich leider auch keinen PC mehr ergattern. An sich habe ich damit auch kein Problem, wenn ich wüsste, dass andere Leute einfach schneller waren. Sehr wahrscheinlich ist aber, dass der Großteil der PCs von Scalpern mit Bots aufgekauft wurde und diese die Geräte nun teuer weiterverkaufen", beschwert sich ein Kunde.

Das Angebot bei Aldi war ein echtes Schnäppchen, denn allein die integrierte Nvidia-Graffikkarte kostet laut "Chip" normalerweise schon über 1600 Euro.

(pas)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Harte Vorwürfe gegen Lena Meyer-Landrut: "Du solltest dich schämen"

Erst kürzlich überraschte Lena Meyer-Landrut ihre Fans. Sie löschte plötzlich alle ihre Fotos auf ihrem Instagram-Kanal. Doch das war nur eine Vorbereitung auf ihren neuen Content, denn nach einer zweijährigen Pause meldete sich die Sängerin mit guten Neuigkeiten zurück: Am 21. Mai veröffentlichte die 30-Jährige ihre neue Single "Confident" und erfüllte damit den Wunsch ihrer Fans, die sich nach neuer Musik sehnten.

Nur wenige Tage später postete sie bereits ein neues Foto, auf dem wohl das …

Artikel lesen
Link zum Artikel