Leben
Die Single-Mama

Single-Mama verrät: In diesen Situationen wünsche ich mir einen Mann im Haus

Jede Single-Mama kennt wohl die Momente, in denen sie sich eben doch einen Mann herbeiwünscht.
Jede Single-Mama kennt wohl die Momente, in denen sie sich eben doch einen Mann herbeiwünscht.Bild: shutterstock / studiostoks
Die Single-Mama

Penis-Fragen und Reparaturen: In diesen Situationen wünsche ich mir einen Mann im Haus

Swenja Ramazotti
Mehr «Leben»
Beim Dating und in der Liebe – aber nicht nur da: Herausforderungen und aufregende Situationen erlebt unsere Autorin, seit sie Mama ist, fast jeden Tag. Weil sie Single-Mama ist, umso mehr. In unserer Kolumne erzählt sie jetzt von ihren besten Erlebnissen – und ihren Learnings.
27.11.2023, 11:1827.11.2023, 11:46

Ja klar, wir Single-Mamas haben meistens alles im Griff. Vor allem, wenn man schon seit Längeren mit einem oder mehreren Kids und ohne Mann unter einem Dach lebt. Aber: Es gibt sie auf jeden Fall – die Situationen, in denen man ohne männlichen Part im Haus verzweifeln könnte.

Also, hier sind meine persönlichen Momente, in denen ich mir wünsche, es gäbe einen Mann, der mir zur Seite stehen könnte. Dabei fällt mir auf: Manche Geschlechter-Klischees stimmen eben doch. Zumindest bei mir.

Stressed mum at home. She has her head in her hands at a messy kitchen sink and her children are running round in the background.
An manchen Tagen kann Mamas schon einmal alles über den Kopf wachsen.Bild: Getty Images / iStockphoto / DGLimages
Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Die "Warum-ist-der-Himmel-blau?"-Phase

Kinderfragen können manchmal in eine philosophische Tiefe eintauchen, die uns Single-Mamas zu denken gibt. Besonders, wenn mein Sohn mit Fragen wie "Warum ist der Himmel blau?" oder "Wie hast du mich gemacht?" um die Ecke kommt. Dabei wünsche ich mir manchmal, es gäbe einen Mann im Haus, der mir hilft, eine kindgerechte Antwort zu konstruieren. Eine, die auch wirklich Sinn ergibt.

Der Handwerker-Moment

Ich geb's zu: Seit über einem Jahr ist eine Schublade in meinem Wohnzimmer kaputt. Die zwei kläglichen Versuche, sie zu reparieren, sind gescheitert. Die Motivation? Im Keller. Dann ist die eben weiterhin kaputt. Wer vor zwei Wochen mein Gesicht gesehen hätte, als mein Sohn plötzlich mit einem Knauf einer anderen Schublade vor mir stand, hätte vermutlich gelacht. Die ist wohl nicht mehr zu reparieren, zumindest von mir.

Young Woman Looking At Mold In Cabinet Area In Kitchen
Fallen Reparaturen an, hilft bei mir nur noch ein Anruf beim Handwerker.Bild: Getty Images / iStockphoto / AndreyPopov

Ob kaputtes Spielzeug oder mysteriöses Wasserleck: In solchen Situationen wünsche ich mir wirklich einen starken Kerl im Haus, der sich mit all den kleinen Reparaturen und DIY-Projekten auskennt. Das ist schließlich auch eine großartige Gelegenheit, um Kinder für handwerkliche Dinge zu begeistern. Ich habe bei sowas eher zwei linke Hände.

Die Penis-Fragen

Zugegeben, nicht alle Fragen sind immer spaßig. Es gibt Momente, in denen mein Sohn mit fragendem Blick vor mir steht und etwas raushaut, worauf ich nicht vorbereitet bin. Besonders dann, wenn es um den männlichen Körper und sein bestes Stück geht. "Warum bewegt sich das da?", hat er mich zum Beispiel mal gefragt, als er an der Vorhaut herumspielte. Und ich? Wusste nicht, was ich sagen soll. Ein Mann hätte hier bestimmt bessere Antworten. Auch, wenn es um die Reinigung des Penis geht.

Eine Single-Mama berichtet
Swenja Ramazzotti heißt nicht wirklich Swenja, trinkt aber gern mal einen Ramazzotti. Sie schreibt hier unter Pseudonym, weil sie ihre Erlebnisse anonym aufschreiben möchte. Dafür ist sie dabei umso ehrlicher! Swenja ist Mitte bis Ende 20, ist auf dem Land groß geworden und genießt nun das Single-Leben in Berlin.

Die epische Toilettenschlacht

Womit wir auch schon zum nächsten Punkt kommen. Manchmal kommt es mir so vor, als ob Jungs und Toiletten eine ganz eigene Beziehung haben. Trotz "sitzendem Geschäft" verselbstständigt sich die Pipi meines Sohnemanns manchmal. Bessere Tipps könnte hier sicher ein Mann geben. Diese "Klo-Krisen" würde ich gerne anderen zuschieben.

Die sportliche Herausforderung

Volleyball und Tischtennis sind super. Bei Fußball, Basketball oder irgendeinem Spiel, das eine Menge Energie erfordert, hört der Spaß für mich auf. Typischer Männer-Sport macht mir, ganz Klischee-mäßig, gar keinen Spaß. Blöd, dass ich die einzige Anlaufstelle für den Sportspaß bin. An diesen Tagen wünsche ich mir einen sportbegeisterten Mann im Haus, der die Action mitmacht.

Soccer, coach mom and child sport on a outdoor school field with a ball for fitness and exercise. Mother training a kid student for football training, workout and children sports game kick together
Fußballspielen geht manchmal klar, meistens ist für mich hier Sport aber wirklich Mord.Bild: Getty Images / iStockphoto / PeopleImages

Die große Insekten-Invasion

Wenn es um Käfer, Spinnen oder andere kriechende Wesen geht, ist meine Begeisterung begrenzt. Um es vorsichtig auszudrücken. In diesen Momenten wünsche ich mir jemanden im Haus, der sich heldenhaft der Insekteninvasion stellt, während ich meine Schuhe höher binde und vorübergehend das Weite suche. Vor allem, wenn mein Sohn mir Regenwürmer oder Spinnen in der Hand freudig entgegenstreckt. Äh, nein, danke!

Urlaub: Chaos vor Kreta-Strand – Reisende müssen Gepäck durchs Wasser tragen

Natürlich ist Sommerurlaub für die meisten Menschen eher eine Freude. Wer genug Zeit und Geld für einen entspannten Strandurlaub hat, genießt die Zeit meistens – und kehrt im besten Fall ausgeruht zurück. Dennoch gibt es natürlich auch andere, die etwas Pech haben.

Zur Story