Leben
Digital

Google: Große Veränderung bei Internet-Riesen steht an

ARCHIV - 16.08.2022, Nordrhein-Westfalen, K
Google plant wohl eine große Veränderung in naher Zukunft Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
Digital

Google: Große Veränderung bei Internet-Riesen steht an

16.03.2023, 13:49
Mehr «Leben»

Google steht vor der baldigen Vorstellung eines neuen Google Pixel Smartphones. Bereits bei den letzten beiden Modellen konnte Google eindrücklich zeigen, dass die Smartphones der eigenen Produktlinie von Jahr zu Jahr hochwertiger und schlichtweg besser werden.

Mit dem neuen Google Pixel 8 Pro-Modell möchte der Konzern neuesten Gerüchten zufolge jedoch mit radikalen Veränderungen aufwarten. Mit diesen will Google den Markt weiter erobern und mit eigenen Traditionen brechen.

Bis zum potenziellen Release des Smartphones sind es noch einige Monate. Erste Bilder von einer zuverlässigen Quelle gibt es allerdings jetzt schon.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Denn der Leaker "OnLeaks", der häufiger Bilder von noch nicht angekündigten Smartphones veröffentlicht, hat auf der Seite "SmartPrix" bereits jetzt Renderbilder des Google Pixel 8 Pro veröffentlicht.

Veränderungen betreffen vor allem Display und Kamera

Im Gegensatz zu den Google Pixel Pro Modellen zuvor, soll das Google Pixel 8 Pro wohl kein Dual-Edge-Display haben. Damit bricht Google mit einer Tradition, nach der das teuerste Modell ein zu den Rändern hin leicht abgerundetes Display besitzen muss.

Den Gerüchten zufolge wird das Smartphone daher mit einem flachen Display kommen. Das sollte viele Google-Pixel-Fans freuen, da diese Veränderung gleich zwei Probleme lösen würde: Das Display wäre dann kleiner und das Handy könnte an unnötigem Gewicht verlieren.

Zudem soll auch die Kamera stark von den Veränderungen profitiert haben. So war bei dem Vorgängermodell, dem Google Pixel 7 Pro, noch die Zoom-Kamera ausgeklammert, beim 8 Pro sollen alle drei Objektive in einer einzelnen Aussparung untergebracht sein.

Gerüchte ranken sich um einen LiDAR-Scanner

Zudem ist auf den Renderbildern ein kleiner, schwarzer Sensor unter dem LED-Blitz zu erkennen. Diesbezüglich wird spekuliert, dass es sich dabei um einen LiDAR-Scanner handeln könnte. Dieser Scanner kann die Entfernung zu einem Objekt messen und so die Tiefen-Berechnung im Portraitmodus und den Autofokus verbessern. Außerdem soll er bei der Nutzung von AR-Anwendungen helfen.

Eine Bestätigung, dass es sich bei dem Sensor tatsächlich um einen LiDAR-Scanner handelt, gibt es allerdings noch nicht.

Im Mai könnte Google bereits selbst Details zur Serie verraten

Nähere Details zur Ausstattung des Smartphones liefert der Leak bisher noch nicht. Es wäre allerdings möglich, dass Google im Rahmen der Entwicklerkonferenz Google I/O im Mai selbst nähere Informationen zur neuen Pixel-8-Serie geben wird.

Auf den Markt kommen soll das Smartphone voraussichtlich im Herbst 2023. Vermutlich mit einem Google Tensor G3 ARM-Chip.

Body Count: Es nervt mich, wie wir über das Thema sprechen

Bei Männern dividiert man durch drei, bei Frauen multipliziert man mit drei. Erst dann kommt man auf die wahre Zahl der Sex-Partner:innen – zumindest laut der "Dreier-Regel" aus dem Film "American Pie 2".

Zur Story