Leben
Digital

Tiktok-Filter bringt Paar zur Verzweiflung – ungewöhnliche Methode überlistet KI

Tiktok paar
Ein Tiktok-Filter bringt das Paar zum Verzweifeln.Bild: Tiktok / carrieann0824
Digital

Tiktok-Filter bringt Paar zur Verzweiflung – ungewöhnliche Methode überlistet KI

05.03.2023, 10:04
Mehr «Leben»

Immer wieder kursieren auf Tiktok Trends, die die Gesichter der Nutzer:innen mit Filtern teils bis zur Unkenntlichkeit verändern. Zum Einsatz kommen hier mitunter Künstliche Intelligenzen, die Gesichtszüge scannen und die Personen in bestimmte Stile verändern. Erstmals gingen solche KI-Filter im Manga-Style vergangenes Jahr viral.

Doch je mehr Menschen diese Filter nutzen, desto mehr offenbaren sich auch die Schwächen der dahinter steckenden Programme. Das zeigt sich derzeit besonders an dem sogenannten Maler-Filter. Die dahinter steckende Künstliche Intelligenz macht dabei aus den Gesichtern der User:innen ein Ölgemälde. Einer Userin namens "Carrie Ann" auf Tiktok machte dieser Filter aber einen Strich durch die Rechnung. Mehrmals.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Künstliche Intelligenz kann das Gesicht nicht richtig erkennen

Gemeinsam mit ihrem Mann wollte sie eine Kuss-Aufnahme von sich mit dem Filter in ein Ölgemälde verwandeln. Doch die KI spielte nicht mit. Er machte aus ihr einen Mann, dem ihr Partner augenscheinlich den Mund zuhält.

Der Filter-Fail und "Carrie Anns" lustige Reaktion darauf begeisterten das Netz. Einige Menschen machten dem Paar Vorschläge dafür, wie es die KI endlich auf die richtige Spur bringen könnte. Die zahlreichen vergeblichen Versuche der beiden gingen viral – und wurden millionenfach angesehen.

Mit einem Trick funktioniert der Tiktok-Filter schließlich richtig

Nachdem sich "Carrie Ann" wochenlang erfolglos Perücken, Sonnenbrillen, Hüte und Kronen aufgesetzt und ihre Community damit unterhalten hatte, konnte sie die KI schließlich mit einem ungewöhnlichen Trick von ihrer Weiblichkeit überzeugen: Sie klebte sich riesige Fake-Wimpern an die Augen und schrieb sich in großen Lettern das Wort "woman" auf die Stirn.

Leider brachte ihr das zunächst ein neues Problem: Auf dem generierten Öl-Gemälde war jetzt zwar "Carrie Ann" als Frau zu sehen, dafür wurde ihr Mann gänzlich aus dem Bild gestrichen.

Nach ihrem schier endlosen Kampf mit der KI fanden sie die Lösung dafür jedoch schnell, versahen auch die Stirn von "Carrie Anns" Partner mit dem Wort "Mann". Und siehe da: Nach sage und schreibe 42 Versuchen bekamen die beiden endlich ihr langersehntes Ölgemälde.

Ende gut, alles gut, könnte man hier sagen. Mit einem Zusammenschnitt aller Filter-Fails bedankt sich das Paar bei seinen mittlerweile über 160 Tausend Fans dafür, dass diese beim wilden KI-Abenteuer drangeblieben sind.

Hochzeit planen: 7 Fehler, die man vorher einfach nicht wissen kann

Wer schonmal eine Hochzeit geplant hat, der weiß, an wie viele Dinge man gleichzeitig denken muss. Den Luxus eines Weddingplanners können sich die wenigsten erlauben, denn der kostet viel Geld – Budget, das am Ende in der Umsetzung der Feier fehlt.

Zur Story