Leben
Digital

Amazon bekommt überraschende Konkurrenz von Tiktok

FILE - A view of the TikTok app logo, in Tokyo, Japan, Sept. 28, 2020. TikTok and Facebook owner Meta are filing legal challenges against new European Union rules designed to counter the dominance of  ...
Die Tiktok-App wird immer häufiger auch fürs Online-Einkaufen geöffnet.Bild: AP / Kiichiro Sato
Digital

Amazon bekommt überraschende Konkurrenz von Tiktok

28.11.2023, 09:44
Mehr «Leben»

Tiktok hat die virtuelle Welt im Vollsprint auf den Kopf gestellt. Lustige Trends, informativer Content, kontroverse Debatten und auch einfach viel dummer und dafür umso amüsanterer Schrott: Auf Tiktok findet man all das und noch mehr.

2022 war die Videoplattform mit über 670 Millionen Downloads auf allen Mobilgeräten die beliebteste App weltweit. Doch die Erfolgswelle hat auch eine Schattenseite: Mittlerweile ist Tiktok in einigen Ländern verboten und auch weitere Staaten denken über diesen Schritt nach. Unter anderem, da die App datenschutzrechtliche Mängel aufweist. Zudem bietet sie besonders für Kinder und Jugendliche ein großes Suchtrisiko.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Doch statt sich davon aufhalten zu lassen, arbeitet der Konzern Bytedance, zu dem Tiktok gehört, im Hintergrund wohl daran, die Geschäftsbereiche der Videoplattform zu erweitern.

Tiktok soll Big Player im Onlinehandel werden

Denn seit einiger Zeit leitet Bytedance einige Schritte ein, um Tiktok als Player im Onlinehandel zu etablieren. Douyin, die chinesische Schwester-App von Tiktok, bietet bereits seit Längerem einen eigenen E-Commerce an und mittlerweile existiert das Feature Tiktok Shop auch in den USA und in Großbritannien.

Das Prinzip ist einfach: Verkäufer:innen stellen auf Tiktok in Videos ihre Produkte vor und User:innen können direkt in der App den Kauf erledigen. Dabei können die Anbieter:innen auch direkt mit ihrer Kundschaft in Kontakt treten, indem sie unter den Videos mit ihnen chatten und sich etwa über Produktwünsche austauschen oder für Einkäufe bedanken.

Streik bei Amazon in Dortmund. 11.07.2023, EU, DEU, Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: seit zehn Jahren kämpfen Amazon-Mitabeiter und Mitarbeiterinnen für einen Tarifvertrag beim Online-Hande ...
Tiktok sagt mit seiner E-Commerce-Offensive Amazon den Kampf an – doch der Shopping-Konzern hält dagegen.Bild: imago images / Markus Matzel

Passend dazu gab es zuletzt Gerüchte darüber, dass Bytedance die Weiterleitung auf externe Online-Geschäfte in der App blockieren möchte, um Tiktok Shop noch mehr zu pushen. Eine Engländerin, die über Tiktok bereits ihre Produkte verkauft und ihrem Spielzeugladen damit neues Leben eingehaucht hat, äußerte gegenüber dem ZDF zudem, dass Tiktok ihr Rabatte und Gutscheine spendiert habe, um das Geschäft weiter anzukurbeln.

Für Anbieter:innen in Großbritannien ist Tiktok mit einer Provision von fünf Prozent günstiger als etwa Amazon, das pro Verkauf einen Betrag zwischen acht und 15 Prozent behält.

Die Ambitionen von Bytedance dürften groß sein. Im Netz kursieren Schätzungen, dass der Konzern allein mit der Shopping-Funktion von Douyin in China 200 Milliarden Umsatz jährlich einfährt. Im Westen hingegen läuft der E-Commerce anscheinend derzeit noch schleppend an. In den USA macht Tiktok Shop laut dem Techportal "The Information" aufgrund hoher Investitionen ein Minus von 500 Millionen Dollar.

Auch in den Vereinigten Staaten investiert Bytedance in Tiktoks Shopping-Infrastruktur. Dort wurde zuletzt das Logistikangebot "Fulfilled by Tiktok" gelauncht. Tiktok bietet seinen Verkäufer:innen somit nicht nur eine Werbeplattform, sondern kann sogar ihre Produkte versenden – eine vollumfängliche und moderne Konkurrenz für Amazon.

Close-up Youth asia female wear casual sit front of desk hold smartphone and credit card feel upset online shopping payment declined credit over limit in living room at house. Home lifestyle concept.
Erstmal den Kontostand checken: Onlineshopping kann schonmal zu unüberlegten Käufen führen.Bild: E+ / MTStock Studio

Amazon reagiert auf Tiktoks Shopping-Offensive

Der etablierte Shopping-Riese Amazon hat derweil auf Tiktoks Offensive reagiert und seine eigenen Ambitionen im Social Shopping unterstrichen. Der Konzern hat sowohl mit Meta als auch mit Snapchat Abkommen getroffen, die zukünftige In-App-Käufe auf Instagram, Facebook und Snapchat ermöglichen sollen.

Das bedeutet, dass Nutzer:innen der drei genannten sozialen Medien dort angebotene Produkte von Amazon kaufen können, ohne die Apps zu verlassen.

Tiktok und Amazon treiben sich somit gegenseitig zum Wandel an. Wann es Tiktok Shop aber auch im Rest von Europa gibt, ist noch nicht klar. Fans der Videoplattform dürfen also weiter gespannt bleiben.

Themen
Sparkassen-Kunden aufgepasst: perfider Phishing-Versuch im Umlauf

Banken, Streaming-Anbieter, Paypal: Wo online persönliche Daten angegeben werden, sind Kriminelle nicht weit. Ihr Ziel: Passwörter, Kontodaten und andere sensible Informationen zu ergattern. Bekommen die Kriminellen diese in die Finger, können sie bei Betroffenen einen großen finanziellen Schaden anrichten.

Zur Story