Bild

Wie es um das Verhältnis der "S!sters" steht? Schwer zu sagen. imago

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Die Spannung steigt, am Samstagabend beginnt um 21 Uhr im israelischen Tel Aviv der Eurovision Song Contest. Kandidaten aus 26 Ländern singen um die ESC-Krone – das deutsche Abschneiden beim Eurovision Song Contest war in den vergangenen Jahren recht unterschiedlich. Unvergessen bleibt der Sieg von Lena Meyer-Landrut, die 2010 in Oslo gewann.

In den Folgejahren wurde der deutsche Erfolg bei dem Musikwettbewerb dann etwas kläglicher – Roman Lob ("Standing Still") mit Platz 8 im Jahr 2012 und Michael Schulte ("You Let Me Walk Alone") mit Platz 4 im vergangenen Jahr waren da noch die Erfolgreicheren.

Daher ist es nicht allzu überraschend, dass sich einige Fans fragen:

Was sagt Lena Mayer-Landrut über die "S!sters"?

Lange hatte sich die Sängerin mit einem Statement zurückgehalten – doch nun hat sich Lena am späten Samstagnachmittag in ihrer Instagram-Story zu den Chancen der beiden Sängerinnen Carlotta (19) aus Hannover und Laurita (26) aus Wiesbaden, die als "S!sters" antreten, geäußert.

Auf dem Weg nach Cannes markierte Lena Carlotta und Laurita in ihrer Instagram-Story, und sagte: "Hört mal, ihr zwei Hasen, ich wünsche euch ganz viel Spaß, ganz viel Glück, ganz Liebe."

Die beiden sollten ihre Erfahrung bei dem Musikwettbewerb in Tel Aviv, so gut wie möglich genießen. Buchmacher räumen den Sisters eher geringe Chancen ein.

Und abschließend sagte Lena dann noch:

"Vollgas!"

Besonders lang hielt Lenas Enthusiasmus dann jedoch nicht an: Wenig später ließ sie sich für ihre Follower ermattet ins Bett fallen. Ob das die Sisters motivieren wird? Wir dürften es am Samstagabend ab 21 Uhr beobachten. Dann treten Carlotta und Laurita mit der Startnummer 4 in Tel Aviv an. Lena selbst dürfte dann nicht vor dem Fernseher sitzen, sie postete kurz vor Beginn der Veranstaltung Fotos von sich auf dem Roten Teppich beim Filmfestival von Cannes.

Aber vielleicht wird sie an Cote d'Azure ja zumindest das Ergebnis des Wettbewerbs mitbekommen.

Lesenswert: Trotz ESC-Stimmverbot: So stimmt ihr für S!sters ab – und warum die Jury so wichtig ist

(pb)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Måneskin-Sänger verrät: So hart trafen ihn die Drogen-Anschuldigungen beim ESC wirklich

Es war der Skandal des Eurovision Song Contests 2021: Während der Punktevergabe fingen die Kameras eine Szene ein, die für Spekulationen rund um den Sänger der späteren Siegerband Måneskin führte. Zu sehen war, wie der Sänger der italienischen Rockband sich auffällig über ein kleines Tischchen beugte. Im Netz wurde sofort die Vermutung laut, Sänger Damiano David könnte gerade live im TV Drogen konsumiert haben.

Der Verdacht ging auch an den ESC-Verantwortlichen nicht vorbei, man wollte der Sache …

Artikel lesen
Link zum Artikel