Leben
Exklusiv

Supermarkt-Änderung: Aldi, Lidl, Rewe und Kaufland reagieren auf "Stille Stunde"

ARCHIV - 30.08.2023, Niedersachsen, Hannover: ILLUSTRATION - Ein mit Lebensmittel gef
Der Supermarkt kann zu Hochzeiten ein Ort des Stresses werden.Bild: dpa / Julian Stratenschulte
Exklusiv

Supermärkte führen "Stille Stunde" ein: Aldi, Rewe, Lidl und Kaufland reagieren deutlich

30.12.2023, 10:27
Mehr «Leben»

Supermärkte können ein Hort der Freude sein: Wie schön ist es etwa, mit ein bisschen Hunger im Magen die Zutaten für das eigene Lieblings-Gericht in den Einkaufswagen zu packen? Oder schon beim Kauf an das ungesund leckere Knuspermüsli am nächsten Morgen zu denken?

Zugegeben: Das kann natürlich toll sein, aber wenn man sich durch enge Supermarktgänge an zahlreichen anderen Kund:innen vorbeidrängen muss oder eine halbe Stunde an der Kasse wartet, ist die Freude schnell vorbei. Auch das grelle Licht, die Hintergrundmusik und das ständige Piepsen können beim Einkauf schnell zu Reizüberflutung führen und ihn umso mehr zum Stresstest machen.

Besonders für sensible Personen und Menschen mit Autismus ist das häufig ein Problem. Daher setzen Supermärkte in Deutschland daher vermehrt auf einen Trend aus Neuseeland.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Supermärkte installieren "Stille Stunde"

Die sogenannte "Stille Stunde" ist eine Aktion, bei der mehrere Störquellen im Supermarkt abgeschwächt werden, um Autist:innen und sensibleren Menschen ein ruhigeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Laut der Deutschen Presseagentur (dpa) werde dieser Trend nun auch vermehrt in Supermärkten in Deutschland eingeführt.

In Zuge dessen werden zu bestimmten Uhrzeiten etwa die Geräusche abgeschwächt, indem die Hintergrundmusik abgestellt und die Pieptöne der Kassen leiser gemacht werden. Zudem werden auch die Lichter gedimmt.

An der Initiative nehmen Supermärkte in mehreren Teilen Deutschlands, unter anderem in Baden-Württemberg, Niedersachsen und Hessen, Supermärkte teil.

Laut dem Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland, Stefan Genth, wachse das Angebot der "Stillen Stunde", da bisher positives Feedback von den Kund:innen kam. Ihre Nachfrage und ihr Zuspruch würden "darüber entscheiden, ob sich ein solches Angebot bundesweit durchsetzen wird."

"Stille Stunde": Trotz Zuwachs nehmen nur wenige Märkte teil

Obwohl immer mehr Märkte an der Aktion teilnehmen, haben die meisten Einkaufsläden bisher keine "Stille Stunde" geplant, wie sie auf Anfrage von watson erklärten. Aldi Süd sagt, dass die Märkte an der Aktion nicht teilnehmen, dort aber sowieso auf Hintergrundmusik verzichtet wird. Auch Lidl und Kaufland planen keine Einführung der "Stillen Stunde".

Rewe und Edeka hingegen führen einige Märkte, die die Initiative unterstützen. Teilnehmende Edeka-Märkte gibt es in Konstanz, Bremen, Hannover und Rostock.

PRODUKTION - 12.12.2023, Baden-Württemberg, Konstanz Am Bodensee: Ein Mann schiebt seinen Einkaufswagen in den Supermarkt, während im Vordergrund ein Schild auf die Stille Stunde im Edeka hinweist. (z ...
In einigen Supermärkten in Deutschland gibt es neuerdings eine "Stille Stunde". Bild: dpa / Felix Kästle

Beide Konzerne haben privat geführte Läden, die dementsprechend freier bei der Gestaltung des Marktkonzeptes sind. Rewe schreibt dazu, dass die "Stille Stunde" kein Konzept des Konzerns sei, sondern auf das individuelle Engagement einzelner selbstständiger Rewe-Kaufleute zurückgehe, "die aufgrund einer Kooperation mit einer Initiative einen entsprechenden Bedarf vor Ort sehen."

Punkte fürs Karma-Konto: Zuspruch von Autismus-Verband

Der Verband Autismus Deutschland begrüßt die wachsende Teilnahme der Supermärkte an der Aktion. Verbandssprecher Fabian Diekmann warb gegenüber der dpa für das Nachziehen weiterer Märkte: Ohne einen großen Aufwand für die Supermärkte darzustellen, helfe das Dimmen der Lichter und das Abstellen der Musik gleichzeitig den Betroffenen. Er resümiert:

"So leicht kriegt man selten Punkte auf dem Karma-Konto."

Mit der "Stillen Stunde" werde Betroffenen besonders geholfen, um Einkaufen zu gehen, ohne Reizüberflutung befürchten zu müssen. Dies sei wichtig für autistische Menschen. Andererseits würden sie sonst Gefahr laufen, "in die Isolation und Einsamkeit abzudriften."

Kaffee auf nüchternen Magen: Ein Risiko für den Blutzuckerspiegel?

Kein Getränk wird in Deutschland – abgesehen von Wasser – mehr getrunken als Kaffee. Rund 167 Liter trinkt eine Person in Deutschland durchschnittlich pro Jahr. Nicht einmal Bier mit rund 90 bis 100 Litern kann das toppen.

Zur Story