Leben
Familie & Freunde

Australien: Graffiti-Aktion einer Schwangeren geht viral – sie sucht nach Chris

Familie & Freunde

"Chris, wir müssen reden!": Graffiti-Aktion einer Schwangeren geht viral

31.07.2019, 02:2931.07.2019, 06:29
Mehr «Leben»

Mensch, Chris, was hast du da bloß angestellt?

Im australischen Melbourne ist in diesen Tagen ganz schön was los – die Bewohner der Metropole rätseln: Wer ist Chris? Und warum meldet er sich nicht?

Anlass der Spekulationen sind eine Reihe von Graffitis, die in den vergangenen Tagen im Vorort Frankston aufgetaucht sind. An mehreren Stellen steht dort nun in krakeliger Schrift: "Chris, wir müssen reden, bevor das Baby da ist. Oder du brauchst dich erst gar nicht mehr zu melden."

Bei den Bewohnern Melbournes sorgt die Aktion für gemischte Gefühle. Der Betreiber einer lokalen großen Facebookseite teilte die Fotos und schrieb dazu: "Chris.... kannst du sie bitte einfach anrufen, bevor sie die ganze Stadt zerstört."

Die Beiträge verbreiteten sich in Australien in Windeseile: Kein Wunder, hier kennt schließlich jeder einen Chris. Ob wir hier tatsächlich einem Familiendrama mit kreativem Höhepunkt oder einer ausgeklügelten Werbeaktion beiwohnen, ist noch nicht gesichert.

Klar ist aber: Chris scheint sich bislang noch nicht gemeldet zu haben.

(pb)

20 Menschen, die an moderner Technik scheitern
1 / 22
20 Menschen, die an moderner Technik scheitern
Auch du weißt, dass du von Technik keinen blassen Schimmer hast, wenn du...

... den Text auf dem Laptop so kopierst.

quelle: list25 / http://www.jokeroo.com/
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Wahres Glück geht nur mit einem eigenen Kind? Von wegen
Video: watson
Verdampfen statt Verbrennen: So gefährlich sind E-Zigaretten wirklich

Man sieht sie überall: Bunte Plastikstäbe, die an Textmarker erinnern, mit einem Mundstück daran. Der Dampf riecht nach Apfel, Blaubeere oder Vanille. Beliebt sind die E-Zigaretten besonders bei jungen Menschen. Selbst manche Millennials, die nie normale Zigaretten geraucht haben, ziehen regelmäßig passioniert an ihrer E-Kippe.

Zur Story