Bild

ITV

Oh yes, please! Bald gibt es den "Downton Abbey"-Film

Das Historien-Drama "Downton Abbey" kommt auf die große Leinwand: Noch in diesem Sommer sollen die Dreharbeiten für eine Filmfortsetzung der ITV-Serie beginnen.

Party-Stimmung!

BildBild

giphy

I'm late to the Party – worum geht's?

"Willkommen zurück nach Downton", hieß es am Freitag auf dem offiziellen Twitter-Kanal der Serie. "Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass #DowntonAbbey auf die große Leinwand kommt."

Die Ankündigung ist natürlich "very elegant"

Die Filmarbeiten sollen noch in diesem Sommer beginnen. Schauspieler Hugh Bonneville, Serien-Graf Robert Crawley, schrieb lediglich "2019 #DowntonAbbey". Auch Schauspielerin Joanne Froggatt verkündete die Neuigkeiten mit den Worten: "Erfreut mitzuteilen, dass wir die Truppe wieder zusammenholen!"

Dabei hatten gerade die englischen Fans der Show eigentlich ganz anderes im Blick:

1 / 8
Fliegt ein Trump über London
quelle: pa wire / kirsty o'connor
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Große Freude bei den Fans: Trotz Trumps Besuch in Großbritannien schaffte es #DowntonAbbey in die weltweiten Trends auf Twitter

(pb/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alice Weidel und Tino Chrupalla Spitzenkandidaten der AfD

Die AfD zieht mit Fraktionschefin Alice Weidel und Parteichef Tino Chrupalla als Spitzenduo in den Bundestagswahlkampf. Beide erreichten bei einer Mitgliederbefragung eine Zustimmung von 71,03 Prozent, wie ein Parteisprecher am Dienstagmorgen mitteilte. Sie setzen sich damit gegen ihre Mitbewerber Joana Cotar und Joachim Wundrak durch, die 27,04 Prozent erreichten.

Die rund 32.000 AfD-Mitglieder konnten seit dem 17. März online für ihr bevorzugtes Duo abstimmen. Den Parteiangaben zufolge nahmen …

Artikel lesen
Link zum Artikel