Leben
RELEASE DATE: August 9, 2019 TITLE: Once Upon a Time in Hollywood STUDIO: DIRECTOR: Quentin Tarantino PLOT: A TV actor and his stunt double embark on an odyssey to make a name for themselves in the film industry during the Charles Manson murders in 1969 Los Angeles. STARRING: BRAD PITT as Cliff Booth, LEONARDO DICAPRIO as Rick Dalton. Los Angeles U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAl90_ 20180628_sha_l90_979 Copyright: xColumbiaxPicturesx

Lässig im 60er-Jahre-Look. Bild: zuma press/imago

Leo DiCaprio und Brad Pitt in Tarantinos "Hollywood"-Film – man, sehen die sich ähnlich

Leonardo DiCaprio und Brad Pitt sind bald gemeinsam auf der Kinoleinwand zu sehen. Kein geringerer als Quentin Tarantino schickt die beiden in "Once Upon a Time in Hollywood" in die 60er Jahre zurück. Der erste Trailer zum Film wurde nun von Sony Pictures veröffentlicht.

"Hollywood" spielt im Jahr 1969 und erzählt die Geschichte von zwei Freunden, die vom Fernsehen in Hollywoods Filmwelt einsteigen möchten. DiCaprio verkörpert einen TV-Darsteller, Pitt sein Stunt-Double. Dementsprechend sieht er seinem Schauspielkollegen in dem Streifen verblüffend ähnlich.

Am Anfang des Trailers sitzen beide gleich frisiert nebeneinander, und wir denken uns nur so: verdammt, sehen die sich ähnlich. Als Zuschauer muss man schon genauer hinschauen, um sie unterscheiden zu können.

Bild

Aber seht selbst: Hier der Trailer!

abspielen

Video: YouTube/Sony Pictures Entertainment

Zwar zeigt der Trailer, dass der Film im 60er-Jahre-Flair gedreht wurde, doch über die genaue Handlung wird nur wenig verraten. Klar ist: Pitt und DiCaprio zeigen sich im coolen Retro-Look und sind wie immer humorvoll.

Kinostart im August

Der Film soll der vorletzte in Tarantinos Karriere sein, denn der Regisseur hat angekündigt, sich nach seinem zehnten Film zurückzuziehen. Zu seinem neuen Projekt sagte er, er wolle eine Geschichte von einem Hollywood erzählen, das es nicht mehr gebe.

Neben DiCaprio und Pitt sind in "Hollywood" auch Stars wie Al Pacino, Bruce Dern und Lena Dunham zu sehen. In den USA kommt der Film am 26. Juli in die Kinos. In Deutschland soll er am 15. August starten.

(so)

Diese Charaktere könnten auf dem Eisernen Thron landen

"Leaving Neverland": Reaktionen auf Missbrauchsdoku

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Es tut weh!" Das sagen Zeichner des alten "König der Löwen" über das Remake

Läuft für Walt Disney. Allein in Deutschland haben sich seit dem 17. Juli 2019 rund 2,1 Millionen Menschen die Neuauflage von "König der Löwen" im Kino angesehen. In den USA spülte das Remake des Erfolgfilms von 1994 bereits 1,03 Milliarde US-Dollar in die Kino-Kassen.

Apropos 1994. Die "HuffPost" wollte wissen, was die Zeichner und Animateure des 1994er Original-Zeichentrickfilms von dem hyper-realistischen 3D-Remake halten.

Die Antwortrate war eher verhalten: Von insgesamt 13 kontaktierten …

Artikel lesen
Link zum Artikel